Brise One Touch ins AUge gesprüht - was tun?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sternchen77 11.12.09 - 12:40 Uhr

Hallo,

meine Kleine (3) war auf Toilette. Ich war draussen, das Brise One touch ist wohl runtergefallen und sie hat rumgesprüht. Dabei hat sie sich wohl was ins Auge gesprüht. Hab es ausgewaschen, jetzt läuft sie wieder hier rum und ist gut. Kann ich es dabei belassen oder müssen wir zum Arzt gehen (fr. Mittag- toll!)

In den Mund hat sie es sich wohl nicht gesprüht, aber wissen tue ich es nicht...

Beitrag von babe-nr.one 11.12.09 - 12:44 Uhr

ich würde vorsichtshalber zum arzt!
alles gute!

Beitrag von sternchen77 11.12.09 - 12:44 Uhr

Tja, das würde ich tun, aber es ist Freitag nach 12. Da ist keiner mehr da, dann müsste ich mit ihr ins KH.

Beitrag von babe-nr.one 11.12.09 - 13:02 Uhr

oh, achso.ist bei uns nicht so...
dann würde ich mal im kh vorbeischauen-lieber so, als das dann was ist#schwitz

Beitrag von mum21 11.12.09 - 12:52 Uhr

Tränt das Auge den?

Ist es rot, geschwollen oder ähnliches?

Oder reibt sie extrem oft am Auge?

Ich würde es an mehreren Faktoren festmachen!
Wenn das Auge normal aussieht, nicht tränt und reibt nicht wirklich oder nicht öfters als sonst!
Würde ich es glaube erstmal beobachten!


LG

Beitrag von sternchen77 11.12.09 - 12:57 Uhr

Hallo,

hab grad mal bei der Giftnotrufzentrale angerufen. Ich werde es beobachten.

Danke