Berliner - wer hat einen FA, der Handschuhe trägt und desinfiziert?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von manja. 11.12.09 - 12:51 Uhr

Liebe Mädels,
vor einigen Tagen schrieb ich schon über den Ekel, den ich bei meinem FA empfinde. Es wird einfach mit dreckigen Händen ein Kondom über den Ultraschallstab gestreift (schön mit der ganzen Hand, so bleibt auch jeder Keim dran), weder Stuhl noch US noch Hände weder vor noch nach der Untersuchung gewaschen, geschweige denn desinfiziert. Die nächst kommt gleich auf den Stuhl mit einer Papierserviette drunter-fertig. Nicht mal nach mir mit Pilz wurd geputzt. Schwester gibts auch nicht. War nun bei zwei anderen, wo es fast ähnlich abläuft. Nachdem ich mir Anfang der SS vermutlich beim FA eine Infektion mit gefährlichen Bakterien zugezogen habe und diese Woche knapp zwei Tag nach dem Besuch dort ein Pilzinfektion hatte (kein Schwimmbad, Wanne, Sex-nur beim Gyn gewesen), reichts mir endgültig.
Wer hat einen FA/FÄ in Berlin oder NO-Umland, der sauber arbeitet?
Manja

Beitrag von nicole-damian 11.12.09 - 12:56 Uhr

huhu

in berlin kenn ich keinen..nur in potsdam...

aber ist ja wirklich schon eklig,,,

lg nicole

Beitrag von engel_in_zivil 11.12.09 - 12:56 Uhr

also sowas hab ich ja noch nie erlebt... ist ja widerlich!!!

ich wohne in pankow- ot karow und kann dir dr. frauke hiller empfehlen. da wird alles nach benutzung desinfiziert - auch der stuhl, obwohl da immer ne serviette draufliegt. so sollte das ja auch selbstverständlich sein.
auch sonst ist es ein supernettes team.

lg

Beitrag von nicky2308 11.12.09 - 14:42 Uhr

Schließe mich meiner Vorschreiberin an.

Ich gehe auch seit wir hier wohnen zu Frau Dr. Hiller und sie ist klasse.

Alle von dir beschriebenen Punkte sind bei ihr anders!!!

Liebe Grüße
Nicole.

Beitrag von manja. 11.12.09 - 15:35 Uhr

Danke, ich schaue mal, was noch kommt, ansonsten würde ich sogar dorthin fahren. Ich kann diesen Umgang nicht mehr ertragen und mit den Infektionen in der SS ist ja nun auch nicht zu spaßen!
Manja

Beitrag von natalie-sascha 11.12.09 - 12:57 Uhr

hallo

meld dich doch mal über PN, mein FA ist sehr sauber und ich hab mich da noch nie unwohl gefühlt.
Wäre aber gut, wenn du mir sagst wo du wohnst also Bezirk...kenne nämlich noch ein paar andere Ärzte die toll sind.

LG

Beitrag von maja0009 11.12.09 - 12:58 Uhr

Ich dachte eigentlich immer, dass es Standard sei, dass sich der Arzt Handschuhe anzieht und alles desinfiziert, aber so kann man sich täuschen. Find ich nicht gut sowas.

Meine Ärztin nimmts mit der Hygiene immer ganz genau, aber FFO is nen bisschen weit weg für dich denk ich mal.

Hoffe du hast Glück und findest noch einen vernünftigen Arzt.

Lg, Maja

Beitrag von dominiksmami 11.12.09 - 13:02 Uhr

Hey,

da muß ich mich wundern...woher weißt du das alles?
Hast du gefragt?

Also ich kenne keinen FA der auf die Idee käme im Beisein seiner Patienten zu putzen oder putzen zu lassen. Sowas wird diskret gemacht.

Wirkt ja auch, bei aller Logik das es sein muß, eher nicht so toll wenn man da aufsteht und gleich alles panikartig geschrubbt und desinfiziert wird *kopfschüttel*.

Bei meinem FA läuft das so ( was ich von einer Freundin weiß die da arbeitet bzw. durch wirklich gute Beobachtung mitbekommen habe): Während man in der Kabine ist um sich umzuziehen, desinfiziert sich der FA die Hände, ebenso macht das die Arzthelferin, das habe ich durch Zufall mal gesehen weil die Sprechstundenhilfe die Tür nicht ganz geschlossen hatte.
Nach der Untersuchung wartet die Arzthelferin bis der Arzt wieder mit der Patientin im Sprechzimmer ist und dann reinigt und desinfiziert ( was übrigens in guten Praxen EIN Arbeitsgang ist da der Reiniger gleichzeitig alles desinfiziert, da ist kein großes "Waschen" angesagt) sie den Stuhl, legt neues Papier auf, bringt die benutzten Instrumente weg etc.

Kommt die nächste Patientin in den Raum, sieht es aus wie zuvor OHNE das einer der Patienten von der Putzaktion irgendetwas gesehen hätte.

lg

Andrea

Beitrag von nadja101 11.12.09 - 13:13 Uhr

Seh ich genauso!!

Ich habe bei meiner FÄ auch nie gesehen das VOR MIR gereinigt wird.

Die Arzthelferin wartet auch immer bis ich mit der FÄ wieder im Sprechzimmer bin und dann fängt sie an zu desinfizieren aber schließt die Tür hinter mir.

Und Handschuhe hat meine FÄ schon an.

Lg Nadja 25.ssw

Beitrag von romance 11.12.09 - 13:45 Uhr

Das sehe ich auch so.

Und umbedingt Handschuhe muß nicht sein, da der Arzt vorher und nachher seine Hände wäscht.

Außer die Frau hat was infektiöses oder gerade Blutung.

Meine FÄ macht das auch nicht aber sie macht die Räume selber sauber. Und wenn es nicht geht, bittet sie die Helferin.

Das sollte und wird meistens so sein. Die Ärzte würde fahrlässig handeln und somit würde kein Arzt das machen. ER würde sein Ruf verlieren und seine Zulassung.

Und die Instrumente müssen sterilisiert werden. Es ist meistens in den Praxen eine Wanne dabei an den Stühlen, wo das benutzte Instrument reingelegt wird. In dem Moment wird es desinfiziert, da die Flüssigkeit eine bestimmte Lösung hat. Und später wenn zum Ende hin, wird es sterilisert. Das bekommen die Patienten gar nicht mit.

Und Pilz ist nicth übertragbar. Das hatte ich aber schon mal erkärt.

Pilz bekommt mann, wenn mann sich ekelt und weil sein Immun vorher eh runter gefahren wurde. Aber nicht weil an den Instrumenten oder am Stuhl Pilz ist...das wäre quatsch und wäre nicht machtbar.

Aber sonst müssten ja meine Chefs im Labor Mist erzählt haben.:-p

Beitrag von manja. 11.12.09 - 15:32 Uhr

Hände waschen oder desinfizieren fand bei keinem der drei FÄ statt. Es gibt dort überhaupt keine Helferinnen, außer die an der Anmeldung und es geht sofort die nächste ins Zimmer. Nein, ich irre mich leider nicht.

Beitrag von romance 11.12.09 - 15:35 Uhr

Wenn du dich nicht irrst und dir 100% sicher bist. Dann melde es der Ärztekammer.

Aber ich kann mir nicht vorstellen das von den 3 Ärzten , keiner sich gewaschen hat. Echt nicht.

Ich bin selbst Helferin, viele Ärzte holen ihre Patienten selbst rein um auch die Arzthelferin zu entlasten.....

Beitrag von manja. 11.12.09 - 15:42 Uhr

Weißt du, leider interessiert das die Ärztekammer nicht. Die Ärzte sind selbst verantwortlich. Selbst die Hygienekontrollen sind alle paar Jahre und finden als Begehung nach vorheriger Anmeldung statt. Es ist ein "kollegiales Gespräch", bei dem dem Arzt Anregungen gegeben werden sollen. Arbeite selbst in einer Arztpraxis......
Manja

Beitrag von romance 11.12.09 - 15:53 Uhr

Dann solltest du aber auch wissen, das du was dagegen unternehmen kannst.

Und die Ärzte unternehmen was, ich habs selbst erlebt.

Mein Chef bekam ein rein, weil sich Patienten beschwert haben. Das wirkt....

Beitrag von manja. 11.12.09 - 15:30 Uhr

Es geht sofort die nächste Patientin rein, Umziehen ist im behandlungszimmer, einen zweiten Raum gibts nicht. Bei allen drei FÄ, wo ich war.Nein, ich bin sicher.
Manja

Beitrag von catch-up 11.12.09 - 13:10 Uhr

Kenn auch nur in Potsdam! Dr. Ide! Ist auch mein FA! Suoer spitzenklasse! Ich geh da ja fast gern hin! :)

Beitrag von an-mi 11.12.09 - 13:29 Uhr

Warum hast du deinen FA nicht auf die Hygiene in seiner Praxis angesprochen??
Sind das Fakten,die du hier schreibst oder Vermutungen?!Glauben ist nicht Wissen und bevor ich derartige Behauptungen in den Raum stelle,würde ich das dort klären wo es begann....In der Praxis.Das ist dein gutes Recht.

Beitrag von manja. 11.12.09 - 15:34 Uhr

Das sind Fakten, ich habe es genau beobachtet und das jedesmal. Ich habe auch gefragt, ob der Ultraschallkopf nicht desinfiziert würde. Nein, da kommt ja das Kondom drüber. Und der Stuhl? Nein, da liegt ja das Papier (-chen). Auf die Hände habe ich mmich nicht mehr getraut, jemanden anzusprechen. Sie wurden einfach nie gewaschen...
Manja

Beitrag von an-mi 11.12.09 - 15:47 Uhr

Dann hätte dieser Arzt mich nicht untersuchen dürfen.....

Ich wünsche dir viel Glück mit deinem neuen Arzt.

an-mi