Wie lange brauchen eure fast 5 jährigen...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von susya 11.12.09 - 13:28 Uhr

... um sich bettfertig zu machen?

Unser Großer schaut kurz vor sieben Sandmann und geht dann ins bad zum Zähne putzen, pullern und waschen. Dort bummelt er immer unendlich lange und meist ist er dann nicht vor halb acht in seinem Zimmer, dann bummelt er weiter beim aus und wieder anziehen, so dass er selten vor dreiviertel acht im bett liegt.

Wie lange brauchen eure so?

Beitrag von 3erclan 11.12.09 - 13:33 Uhr

Hallo

wir haben es damals immer andersrum gemacht.

Meine Kinder bekommen ihr Abendritual erst wenn sie in einer vorgegbenen Zeit im Bad alles erledigt haben.

Erst umziehen usw dann TV.

Beitrag von ayshe 11.12.09 - 14:01 Uhr

machen wir auch so.

wenn meine tochter noch ein bild malen will, basteln etc.
dann aber
ERST ins bad ;-)


bei uns dauert das alles auch ziemlich lange.

Beitrag von susya 11.12.09 - 14:31 Uhr

Das funktioniert nicht, da wir erst halb sieben Abendessen, danach gibts Sandmann. Ganz abgesehen davon wäre er dann kurz nach sieben im bett und Erfahrungsgemäß ist das definitiv zu früh. ideal wäre halb acht im bett, als 30 min für bettfertig machen, vorlesen, kuscheln und Gute-nacht-Sagen.

Beitrag von ayshe 11.12.09 - 15:08 Uhr

ach so, wir essen auch immer um diese zeit, aber nehmen ggf. einfach alle sendungen auf.
dann ist man flexibel.

Beitrag von susya 11.12.09 - 19:02 Uhr

Wir haben leider keine Möglichkeit aufzuzeichnen. :-(

Beitrag von ayshe 11.12.09 - 19:06 Uhr

ja, das habe ich mir schon gedacht, weil es ja sonst kein frage der uhrzeit wäre.

naja, vllt habt ihr es aber irgendwann mal :-)

es ist schon recht entspannend, wenn man nicht an die zeit gebunden ist.

Beitrag von brotli 11.12.09 - 15:15 Uhr

hi
schlafanzug einfach schon anziehen lassen vor dem abendessen und vor dem fernsehn, mein sohn macht das immer von alleine, weil er es gemütlich finde.

wenn wir nicht mehr rausgehen, dann zieht er sich am frühen abend den schlafanzug an, manchmal badet er auch gegen 17.30 und danach in den schlafanzug und muss später nur noch zähne putzen.
l.g.

Beitrag von jessie0682 11.12.09 - 13:41 Uhr

Hallo,

meine Kiddies werden zusammen gegen 19 Uhr Bettfertig gemacht. Beide putzen zusammen Zähne, waschen sich, umziehen und auf toilette. Dann wird gekuschelt und die kleine hingelegt. Anschliessend kuschel ich mit dem grossen noch seinem Bett und lese ihm eine Geschichte vor und wir quatschen ein bissl über den Tag.
Das ganze dauert insgesamt 45 Min. beide Kinder zusammen.

Lg Jessie

Beitrag von lentas 11.12.09 - 13:47 Uhr

hätt dir auch vorgeschlagen, dann lass ihn doch vor dem sandmann sich schon umziehen oder zähneputzen. und nur wenn er damit fertig ist, gibts TV. dann hat er hinterher nur noch eine sache zu machen und ist schneller im bett - falls es dir überhaupt darum geht, dass er eher im bett liegt.

meine sind noch zu jung, um das alles selbst zu machen. aber ne dreiviertel stunde zum zähneputzen, bettfertigmachen und umziehen klingt für mich schon recht lang. verträumt oder zögert er das insbettgehen einfach hinaus?

liebe grüße
lentas

Beitrag von 3erclan 11.12.09 - 13:52 Uhr

Ja meine beiden haben jeweilst 20 MIn. Zeit.Das muss reichen auch mit trödeln.

3 Min. Zähneputzen
5 Min. Toilette
10 Min. umziehen
2 Min. Gesicht waschen

Beitrag von lollylolly 11.12.09 - 14:03 Uhr

wir machen es so:

ERST waschen, zähne putzen... schlafanzug anziehen

DANN spielen wir was gemeinsam.


umso länger sie zum waschen/anziehen brauch DESTO weniger können wir spielen da sie 19.45 ins bett geht.

kurz vor 7 (nach dem abendessen) fängt sie an ins bad zu gehen und sich anzuziehen.

das alles geht recht schnell (für alles max. 10-15 min) weil sie ja noch mit uns spielen möchte und sie weiß wann es 19.45 ist (sie kann die uhr)

so ist sie meisst kurz nach um 7 wieder im wohnzimmer und wir können alle noch gemeinsam was spielen.

würden wir ERST spielen und ich würde sie dann zum zähneputzen etc schicken... das würde ewig dauern ;-)

Beitrag von lebelauter 11.12.09 - 15:22 Uhr

nach dem sandmann ist Marien um 10 nach 7 im bett.

Schlafanzug anziehen: 2 Minuten
Zähneputzen: 3 Minuten
Schmutzwäsche in die Tonne werfen, Buch für die GN-Geschichte aussuchen, becher Wasser trinken: 2 Minuten

Wir haben überall Uhren und sie weiss, wenn sie um 19:15 immer noch nicht im bett liegt, dass sie dann keine GN-gescjhichte haben kann, weil die zeit einfach fehlt.

LG

LL + #ei

Beitrag von susya 11.12.09 - 19:04 Uhr

Ja so ungefähr fänd ichs bei uns gut, aber das packen wir nie. Ruben kann die Uhr auch noch nicht. Aber vielleicht wäre das mal ein Plan ihm die zu zeigen.

Beitrag von ayshe 11.12.09 - 19:07 Uhr

wir würden es auch nie packen ;-)

tröste dich.



aber gegen 19.00 würde meine tochter auch niemal einschlafen, so viel schlaf braucht sie schon ewig nicht mehr.

Beitrag von lebelauter 12.12.09 - 08:57 Uhr

Marie kann die auch nicht komplett lesen, aber sie weiss, wenn abends der große zeiger auf der 3 ist, dann ist absolute bettzeit!

LG

Beitrag von froschi0812 11.12.09 - 16:00 Uhr

Unsere Motte ist 4 1/2 und manchmal geht sie auch alleine hoch und macht sich schon mal bettfertig, dass dauert dann auch Ewigkeiten.

Ich finds aber auch nicht schlimm; sie muss tagsüber so oft "funktionieren", weil man Termin einhalten muss, noch einkaufen, zum Arzt....da kann ich manchmal mein
"Motte, komm jetzt. Schuhe anziehen. LOOOOOSSSSS"
selber nicht mehr hören.

Abends laß ich sie dann. Ihr fällt es eh etwas schwerer, sich für die Nacht zu verabschieden und da machen dann 15 Minuten mehr oder weniger den Braten auch nicht mehr fett :-)

Soll sie drömmeln, ich finds oke

Beitrag von tweety25883 11.12.09 - 19:48 Uhr

Hallo

Meine Tochter wird zwar im April schon 7 jahre, aber ich antworte trotzdem mal. Hab ihr 10 Min nach 7 gesagt, sie soll sich waschen und umziehen.

Was meinst, wie lang sie gebraucht hat????

Sie ist noch nichtmal ausgezogen#rofl

Hab mir mal sagen lassen, wennman älter wird, dauert es etwas länger. Nur bei ihr fängt es sehr zeitig an

LG

Beitrag von susya 11.12.09 - 21:14 Uhr

Oh und ich dachte Ruben ist langsam.

Beitrag von tweety25883 11.12.09 - 21:33 Uhr

Scheint nicht so. Etwa 20:20 Uhr war sie im Bett. Und wenn man nicht daneben steht, wenn sie was machen soll, dauert es immer so lang. Zimmer aufräumen z.B. kann cih ihr um 9 Uhr sagen, alle 10 Min. reden, wolang ich nicht daneben stehe, ist sie zum schlafen gehen noch nicht fertig. Auch beim Essen. Geht ganz selten mal ganz fix, aber es kann auch eine Scheibe Toast mal über 1 Stunde dauern und da sitz ich neben. Ihr Papa war als Kind ziehmlich langsam und ich auch. Das scheint sich multipliziert zu haben oder so#schmoll

LG