Weihnachtsfeier

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julie8r 11.12.09 - 13:28 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

morgen ist die von allen langersehnte Weihnachtsfeier meines Büros.

Seit letzter Woche weiß ich, dass ich schwanger bin, werde also natürlich keinen Alkohol trinken. Ich möchte aber nicht, dass meine Mitarbeiter schon erfahren, dass ich schwanger bin – bin erst in der 7. Woche.

Wie handhabt Ihr solche Situationen? Ich bin so unheimlich schlecht im Lügen…

Danke und Grüße,
#blume Julie

Beitrag von cooky1984 11.12.09 - 13:30 Uhr

sag dass du zur zeit ne blasenentzündung hast und antibiotikum nehmen musst. dann wundert sich keiner :-)

viel spaß!!

Beitrag von kleiner-gruener-hase 11.12.09 - 13:30 Uhr

Du nimmst Antibiotika weil du eine Eileiterentzündung hast. Das kann dir keiner ansehen.

Beitrag von sternchen-83 11.12.09 - 13:32 Uhr

Ich würd einen magen-darm inkfekt vorschieben..
Und sagen das ich die ganze nacht gebrochen hätte, und aus dem grund nix trinken will ;-)

Das glauben die bestimmt

Allerdings darfst du dann am buffet nicht so doll zuschlagen, was mir wohl sehr schwer fallen würde :-p:-p

#stern mit mia im bauch 33ssw #verliebt

Beitrag von pepperlotta 11.12.09 - 13:32 Uhr

Wenn du einen führerschein hast fahr mit dem auto hin. das ist ziehmlich die beste ausrede die es gibt. sonst gibbet ja noch schmerztabletten als ausrede die vertragen sich nicht mit alkohol... oder ne nahende erkältung (einfach ein oder zweimal tee bestellen und keiner wundert sich)
Bei meiner Weihnachtsfeier gestern brauchte es garkeine ausrede weil viele da waren und auch viele nicht getrunken haben. lief alles sehr gestittet ab :-)
Viel Glück und viel Spaß

Beitrag von katrin.-s 11.12.09 - 14:06 Uhr

Ich hab dann gesagt, dass ich vorhin noch so Migräne hatte und starke Migräne-Schmerzmittel nehmen musste, damit sie weg ging und ich froh bin, dass sie geholfen haben und ich überhaubt kommen konnte und die sich nicht mit Alkohol vertragen. (Leide wirklich manchmal unter Migräne, liegt bei uns auch in der Familie, von daher wurd´mir immer geglaubt).
LG, viel Spaß, Katrin