Warum ißt sie aufeinmal so wenig??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von redangel27 11.12.09 - 13:42 Uhr

Hallo zusammen!!

Wir haben bei unserer Maus vor ca 5 Wochen mit der Beikost angefangen und klappte bis jetzt ganz gut:-)

Jetzt ist es aber seit ein paar Tagen so das sie nur die 1/2 Portion ist(Flasche hinterher bekommt sie seit ca 2 Wochen nicht mehr).Gestern wollte sie 1 Std später nochwas,blieb mir nichts anders übrig als ihr Mumi zugeben:-(
Gestern hat sie einen Löffel Obstgläschen gegessen.Hatte vor die nachmittagsmahlzeit schrittweise zu ersetzen. So wie es jetzt ist,tue ich mir schwer mit der Beikost und wenn ich ihr die Flasche nach eine Std z.b. gebe tanzt sie mir auf der Nase rum#schmoll
Krank ist sie nicht,sie kaut zur Zeit auf allen rum und ist ziemlich am quängeln.

Oh Mann,was mach ich nur#kratz Wer kann mir helfen??

#danke

LG
Angi+Emily 6,5 Monate

Beitrag von sunflower.1976 11.12.09 - 13:50 Uhr

Hallo!

Das ist alles völlig normal!
Brei ist im ersten Lebensjahr BEIkost und keine ERSATZkost.
Wichtig ist, dass das Essen Spaß macht und nicht in Stress ausartet. Wenn Deine Tochter keinen bzw. nur wenig Brei möchte, ist das okay. Gib ihr einfach anschließend oder eine Stunde später die Flasche und gut ist. Das hat nichts damit zu tun, dass sie Dir auf der Nase herumtanzen möchte.

Meine beiden Söhne hatten während der Beikosteinführung immer wieder Phasen, in denen sie weniger gegessen haben und statt dessen MuMi wollten. Das hat sich aber nicht negativ auf das Essverhalten ausgewirkt. Und auch sonst tanzt mir keiner deswegen auf der Nase herum ;-)

Akzeptiere einfach, wie es jetzt ist. Es ändert sich von ganz alleine wieder!

LG Silvia

Beitrag von redangel27 11.12.09 - 14:09 Uhr

Hallo Silvia!

Jetzt bin ich beruhigt:-) bin im Thema Beikost noch sehr unsicher und weiß nicht was richtig oder falsch ist.


LG