Hab ich Eisenmangel?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von keep.smiling 11.12.09 - 13:51 Uhr

Hallo Kugelbäuche,

ab morgen bin ich 23.SSW.

Ich fühle mich derzeit immer so "kopfmüde", weiß gar nicht, wie ich das beschreiben soll. Also nicht körperlich erschöpft, sondern eher kopfmäßig. So schwummrig irgendwie. Vorhin im Lidl hatte ich Glück, dass ich an der Kasse keinen Kreislaufkollaps hatte, hab das grad so geschafft.

Ich lag am Dienstag mit Magen-Darm flach, esse aber mittlerweile wieder normal. Hab die letzten Nächte auch länger geschlafen als sonst, aber leider nciht durchgeschlafen dank meines Sohnes.

Sonst kann ich körperlich nichts festestellen (wie Haarausfall) oder so.

Meine Frauenärztin wollte ich grad anrufen, hat seit 13 Uhr geschlossen. Im Mutterpaß finde ich ncihts zum Eisenwert.

Kann es denn Eisenmangel sein? Ich habe hier noch Floradix Eisen Folsäure Dragees - ob ich die mal nehme? Aber dann ohne zusätzlich Femibion, sonst wird das zu viel Folsäure?

Hat jemand nen Tip, was würdet ihr tun?

Danke und LG
k.s

Beitrag von binci1977 11.12.09 - 14:09 Uhr

Hi!

Also ich nehme seit einer Woche Eisen. Mir war immer so schummerig und ich war schlapp und abgeschlagen.

Seit dem geht es mir besser. Habe es auch vorher auch nicht mit der FÄ abgesprocehn. Aber sie meinet später, es wäre schon ok.

Gut, ist mein 4, Kind und ich kenne das noch aus den anderen Schwangershaften.

Versuch es doch mal mit den Tabletten. Und wenn es nur jeden 2. Tag ist.

Aber schau auch mal, ob du genug trinkst.


LG Bianca 19.SSW

Beitrag von keep.smiling 11.12.09 - 14:17 Uhr

Hi,
ja, ich trinke viel. Bis auf Dienstag und Mittwoch, da war es sehr sehr wenig wegen meinem Magenproblem.

In meiner ersten SS brauchte ich kein Eisen, weiß aber nciht, ob der Wert an der Grenze war oder gut. Hab da aber auch viele Kirschen gegessen, die gibt es ja jetzt nicht.

LG k.s

Beitrag von aita91 11.12.09 - 14:18 Uhr

Hast Du mal den Blutzucker überprüfen lassen?

Beitrag von keep.smiling 11.12.09 - 14:21 Uhr

Nein, denkst du an SS diabetes?
Den Test hab ich erst in paar Wochen.
Ich hab das Problem ja erst in den letzten Tagen und dachte das sind die Nachwehen meiner kurzen Magen-Darmkrippe. Aber mir geht es soweit ja wieder gut und es sollte langsam mal besser werden.

LG k.s

Beitrag von aita91 11.12.09 - 14:26 Uhr

Ja, daran denke ich. Normalerweise bemerkt man die ja nicht. Bei meiner Tante war es aber so schlimm, dass sie immer umgekippt ist. Das mit dem Schwummerig hat mir auch eine Freundin von sich berichtet, die SS Diabetes hatte.
Gute Besserung!

Beitrag von keep.smiling 11.12.09 - 14:30 Uhr

Na schönen Dank.
Da bin ich ja mal gespannt, wenns bis Montag nicht besser ist, gehe ich mal zum Arzt.
Danke für den Tip.
LG k.s