Nach der ICSI normal schwanger geworden

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von asolrunflep 11.12.09 - 13:52 Uhr

Hallo zusammen!

Gibt es hier jemanden, der erst durch eine ICSI
( künstliche Befruchtung ) schwanger geworden ist und danach auf natürlichem Wege ?

LG Steffi:-)

Beitrag von fienchen 11.12.09 - 13:58 Uhr

hallo

wir hatten letztes jahr eine ivf und ich wurde schwanger. leider hatte ich eine fg in der 6ssw. nun bin ich ende august spontan schwanger geworden. habe damit nicht gerechnet, so daß ich dachte mir ginge es durch streß schlecht. allerdings machte es mich ein wenig stutzig, daß ich mir einen "magendarminfekt mit beideseitiger brustentzündung" eingefangen hatte. mochte mein frühstück nicht mehr und musste oft auf der arbeit würgen (altenheim)

ein test zeigte dann was wirklich sache war. da war ich schon 7ssw.



lg nadine mit muckelchen 19sww

Beitrag von asolrunflep 11.12.09 - 14:03 Uhr

Hi!

Dann mal Herzlichen Glückwunsch!

Bei mir ist es so, das ich durch die ICSI zwei Kinder bekommen habe, die jetzt acht Monate alt sind. Eigentlich ist mein Mann zeugungsunfähig, es besteht nur 1%.
Jetzt halte ich einen positiven Test in der Hand und bin echt sprachlos, vor Freude und vor Schock.

Muss Montag wieder zum FA und dann wird geschaut. Bis jetzt konnte man noch nichts sehen. Wird so sechste Woche sein.

LG Steffi ( die echt ein bisschen Angst vor der Zukunft hat )

Beitrag von fienchen 11.12.09 - 14:07 Uhr

da warst du bestimmt erstmal baff #freu.

drücke dir die daumen. es wird schon alles gut laufen

Beitrag von kleines_lieschen 11.12.09 - 14:09 Uhr

Ich noch mal.. so ging es mir auch. Ich dachte eigentlich, dass ich nie wieder mit der Pille verhüten brauch und jetzt hab ich ein Pünktchen im Bauch. :-)

LG
kleines Lieschen

P.s. Unser kleiner Großer wird in 1 1/2 Wochen ein Jahr.

Beitrag von asolrunflep 11.12.09 - 14:15 Uhr

Wenn alles so bleibt, sind unsere Würmer dann erst 1 1/2#schock Oh man, das kann noch heiter werden.

Dir noch eine schöne Schwangerschaft

LG Steffi

Beitrag von kleines_lieschen 11.12.09 - 14:05 Uhr

jep.. bin ganz frisch schwanger (7.SSW) und dass, obwohl meinem Mann OATIII diagnostiziert wurde. Bei unseren ICSIs (3) hieß es auch jedes Mal, dass sie noch was gefunden haben. Und vor 3 Wochen war mir dann schlecht ohne Ende.. dachte an ein Magen-Darm-Virus. Ich hatte gerade mal eine Woche abgestillt. Wir können es immer noch nicht so richtig glauben.

LG
kleines Lieschen

Beitrag von asolrunflep 11.12.09 - 14:06 Uhr

Genau so ist es bei meinem Mann auch! Echt unglaublich. Hätte im Leben nicht damit gerechnet.
Konnte man bei dir denn schon was sehen im Ultraschall?

LG Steffi

Beitrag von kleines_lieschen 11.12.09 - 14:16 Uhr

Bei 4+6 sah man ein Pünktchen (die Fruchthöhle). Mir wurde Blut abgenommen, weil ich schon mal ne FG hatte (nach der 1.ICSI) und Dienstag habe ich erfahren, dass der Progesteronwert zu niedrig ist. Nehme jetzt Utrogest und hoffe, dass alles gut geht. (Dachte ich wäre dieses Mal entspannter #zitter)
Den nächsten Termin habe ich erst am 23.12. Ich hoffe, dass dann ein Herzchen schlägt.
Wann hast Du Deinen nächsten Termin?

LG
kleines Lieschen

Beitrag von asolrunflep 11.12.09 - 14:20 Uhr

Ich war Donnerstag da. Konnte man noch nichts sehen. Ich denke ich bin Anfang sechste Woche. Weiss es nicht genau. Jetzt gehe ich Montag nochmal hin.

LG Steffi