Schaut doch mal

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von sfudie 11.12.09 - 14:08 Uhr

Hallo:-D
Nachdem ich einige Antworten hier durchgelesen habe,bin ich doch sehr erschrocken in was für einer Konsumwelt wir eigentlich leben:-(
Mein Mann und ich haben uns Weihnachten noch nie beschenkt.
Wir spenden jedes Jahr an die gleiche Institution.
Er hat einen Sohn aus früherer Beziehung,17 Jahre alt.
Er bekommt ein tolles Sweatshirt.
Unsere Tochter,2 Jahre alt bekommt eine Puppenwiege die ich auf dem Flohmarkt gekauft habe und etwas Puppenzubehör.
Alles gebraucht,aber tadelos;-)
Ich habe 5 Geschwister,mein Mann auch.
Wir haben uns noch nie was gegenseitig geschenkt.
Wozu auch#kratz
Es ist doch viel schöner zusammen zu sitzen,zu essen,lachen usw.
Unsere Eltern beschenken wir auch nicht.
Wurde vor 10 Jahren so vereinbart.
Bleiben noch Patenkinder.
Die haben Daueraufträge wo jeden Monat eine kleine Summe aufs Sparkonto geht.
Zum Geburtstag,Weihnachten,Ostern etc.gibts Kleinigkeiten.
Ich finde man sollte sich ins Bewusstsein rufen was Weihnachten überhaupt ist.
Gebt Menschen Geschenke oder Geld die es brauchen,die kein Dach übern Kopf haben,nix zu essen usw.
Weniger ist oft mehr#liebdrueck
Euch allen ein schönes Fest#niko
Gruss Beate

Beitrag von curlysue1 11.12.09 - 14:47 Uhr

Hallo Beate,

natürlich ist es schön zusammen zu sitzen, zu essen und zu lachen, zu uns kommen jedes Jahr meine Eltern, meine Schwiegis, die Uroma, meine Taufpaten, mein Bruder (Taufpate Tochter), wir kochen dann, gehen vorher gemeinsam in die Kirche und dann gibt es Geschenke, ja trotz Geschenke sitzen wir zusammen.

Allerdings haben wir bei den Erwachsenen das Schenken abgeschafft vor ca. 6 Jahre, es bekommen also nur die Kinder.

Ich finde es schön dass alle beisammen sind, ist Dein Stiefsohn auch immer mit in das Weihnachtsfest involviert gewesen, Kindern tut es ja immer ganz besonders weh, wenn sie Weihnachten nur mit einem Elterteil feiern müssen.

Gebrauchte Sachen würde ich nie schenken, ausser es ist ein Altertum und wird jede Generation weitergegeben, aber ich mag gebrauchtes generell nicht.

Wir wissen welchen christlichen Hintergrund Weihnachten hat (dürfen nun alle Atheisten nicht Weihnachten feiern?)

Spenden tun wir immer nicht nur an Weihnachten, ich bevorzuge allerdings zweckgebundene Spenden, dieses Jahr haben wir eine 4 stellige Summe an unseren christlichen Kindergarten gespendet, achja natürlich noch alle die uns in unserem Leben helfen (z.B. Postbote,Arzthelferinnen usw.), ach dann kommen noch Sachspenden Rumänien und Tierheim.

LG
C

Beitrag von hummingbird 11.12.09 - 14:47 Uhr

Hallo Beate!

Ich finde ganz ehrlich, dass das jeder für sich entscheiden muss.
Dein :-( suggeriert, dass du Geschenke bei anderen missbilligst.
Gerade Missbilligung kann ich zu Weihnachten nicht nachvollziehen. Soll doch jeder leben, wie es ihm gefällt - solange er niemanden damit stört.

Meine Meinung: ich mache mir gern Gedanken um meine Lieben und wie ich ihnen eine Freude machen kann.
Dabei geht es NICHT um materielle Werte - auch selbstgemachtes finde ich schön.
NICHTS zu machen bedeutet für mich (und das gilt NUR für mich, das kann jeder sehen und machen, wie er will, aber ich für mich möchte mir Gedanken um meine Lieben machen):
dass man sich über den anderen keine Gedanken machen möchte und sich keine Zeit nehmen möchte.

Du kennst es so ohne Geschenke, aber warum das jetzt besser sein soll, verstehe ich nicht.
Mir kommt es etwas so vor, als wolltest du dich hervorheben oder Beifall erhoffen, weil du konsumlos und spendabel bist...???

Ich meine, jeder soll so feiern, wie er es mag.
Respekt, Toleranz und Achtung der anderen Traditionen und Ansichten: DAS bedeutet Weihnachten.

In dem Sinne: frohe Weihnachten!

Beitrag von charlotte80 11.12.09 - 19:29 Uhr

#pro

Beitrag von birkae 11.12.09 - 19:52 Uhr

Ich stimme dir voll und ganz zu!

LG
Birgit

Beitrag von 24hmama 11.12.09 - 15:21 Uhr

hi

bei uns steht auch das im Vordergrund trotz Geschenke ;-)
Und zwar weil ich es einfach schön finde zu schenken:-)


Es kann von mir aus jeder das schenken abschaffen so dass ich von niemandem was bekomme-
hauptsache ich darf weiterschenken;-)

Und ich kaufe nicht auf die schnelle überteuerte Geschenke sondern ich mache mir Gedanken und überlege lange und oft gibt es auch was Gebasteltes- auch von Daniel....

Ich finde es schön sich Gedanken um Andere zu machen#herzlich

Beitrag von reethi 12.12.09 - 19:44 Uhr

Hallo!

Da stimme ich Dir voll und ganz zu!!
Ich finde es toll andere zu beschenken, und freue mich über die Gesichter!
Deshalb gibt es gerade zu Weihnachten bei uns Geschenke!

Die Spannung den ganzen Tag was wohl unterm Weihnachtsbaum liegt, die ganze Familie am Weihnachtsbaum und die Kinder mit ihren roten Backen die es kaum abwarten können.
Ich finde es einfach toll, und auch das macht für mich den Tag zu etwas besonderem.

VG
Neddie

Beitrag von hundemutti 11.12.09 - 20:44 Uhr

zitat:

" Wir haben uns noch nie was gegenseitig geschenkt.
Wozu auch
Es ist doch viel schöner zusammen zu sitzen,zu essen,lachen usw"


ja richtig, aber wer sagt denn, dass diejenigen nicht glücklich und dankbar sind, die sich etwas schenken? ich finde du machst es dir da etwas zu leicht.

wir schenken unserer tochter gerne dinge, sie freut sich riesig drüber trotzdem haben wir viel spass und gehen meist heilig abend in die kirche, singen zusammen usw.

spenden tun wir trotzdem, das hat ja nichts mit der schenkerei zu tun. aber ich möchte meinem kind nicht den zauber von weihnachten nehmen.

zitat:

"Gebt Menschen Geschenke oder Geld die es brauchen,die kein Dach übern Kopf haben,nix zu essen "

ja, aber ich finde es lächerlich dies nur zu weihnachten zu tun, warum wachen soviele menschen immer nur in solchen zeiten auf und entdecken ihre menschliche ader. wer sagt denn, dass diejenigen, die auch mal mehr im materiellen ab und an leben, dies nicht tun?du pauschalisierst.

du glaubst garnicht wie oft so im jahr wir andere unterstützen:

nur einige beispiele:

wenn wir kleine kinder auf einer flohmarktdecke sitzen sehen vorm supermarkt in schlimemr wohngegend, kaufen wir auch mal ein pixibuch für 5 euro ab.

einem bettler geben wir auch regelmässig solche summen, wenn wir das grade im gefühl haben.

wir kaufen viele biolebensmittel, damit tiere artgerecht gehalten werden und fangen da bei uns an in unserem rahmen.



ich kann dir noch viele beispiele aufzählen, die wir im täglichen leben tun......warum muss man deshalb auf die schöne weihnachtszeit verzichten, bzw sie bitte schön nur ärmlich feiern, weil es so vielen anderen menschen so schlecht geht? dann aber doch bitte das ganze jahr und nicht nur zu weihnachten.

gegen gebrauchtes spielzeug vom flohmarkt ist ja auch nichts einzuwenden, aber bitte sei doch so tolerant, und lass jeden sein kind so beschenken, wie er es möchte und es kann.




Beitrag von mutschekiebchen 11.12.09 - 22:30 Uhr

Hallo,

sorry, aber das finde ich genauso schlecht, wie übertrieben viele Geschenke!

"Der 17 jährige Sohn bekommt ein tolles Sweatshirt..."

Oweia... ein Sweatshirt ist doch ein "Gebrauchsgegenstand".
Als Geschenk für einen 17 jährigen völlig doof.

"zusammen zu sitzen,zu essen,lachen"

Das machen die die sich beschenken doch auch?#kratz

Mir tun arme Menschen auch leid, u. wir spenden auch hin und wieder, aber ich sehe nicht den Sinn deswegen meinen Kindern nichts zu schenken.

Am Ende, jeder wie er will.

LG.mutschekiebchen

Beitrag von jeremiaskilian 13.12.09 - 23:29 Uhr

Ich bin christlich erzogen und weiß sehr wohl warum wir Weihnachten feiern! Trotzdem bekommen meine Kinder Geschenke, das sie sonst über das Jahr so gut wie nichts neues bekommen. Allerdings kaufe ich auch bei Ebay etwas gebraucht wenn es sich lohnt!

Aber was machst du, wenn dein Kind mal älter ist und wünscht sich etwas größeres zu Weihnachten wie alle anderen Kinder??

Außerdem ist es doch schön, etwas zu schenken und geschenkt zu bekommen!
Spielzeug, das nicht mehr genutzt wird, geben wir hier zum größten Teil immer im Dezember bei der Tafel ab. Da finden sie neue Besitzer, die sich riesig freuen!

LG