ES ausgelöst mit Predalon und jetzt.......

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von tanja070779 11.12.09 - 14:19 Uhr

Hallo Mädels,

ich habe gestern meine Predalon Spritze zu Auslösen des ES bekommen. Ich hatte dann auch direkt gestern Abend ganz arges ziehen in Rücken und Leiste rechts (Follikel 21mm) und seit heute morgen Beschw. wie bei der Mens, aber das ziehen in Rücken und Leiste ist jetzt links (Follikel 18mm)? Hatte ich letztes Jahr gar nicht?! Ist das eher ein gutes oder schlechtes Zeichen? Könnten jetzt doch beide Follikel zeitversetzt gesprungen sein? Bitte um Info! Mein FA ist erst am Montag wieder da sonst hätte ich ja den gefragt. Oh man es wär sooooooooooo schön wenn´s endlich mal geklappt hätte!

Lg Tanja

Beitrag von sofie2000 11.12.09 - 14:27 Uhr

Hallo,

wenn du gestern abend erst ausgelöst hast sollte es eigentlich noch nicht gesprungen sein. Durch das Medikament sollte es zur abschliessenden Eizellreife kommen damit die Eizellen 36-38h später springen und befruchtet werden können.
Ich könnte mir aber vorstellen da die Größen vergleichbar sind, dass die Eizellen beide springen nach der Reifung.

LG, Sofie

Beitrag von tanja070779 11.12.09 - 14:36 Uhr

Hallo,

gespritz wurde es gestern mitttag gegen 15.30 Uhr beim FA. Ich kenn das nur vom letzten Jahr her garnicht das ich so "Beschwerden" im Rücken und dieses UL ziehen habe! Meinst Du das ist ein gutes Zeichen? Oh man bin dieses mal echt aufgeregt weil beide FA (Gemeinschaftspraxis) meinten es sehe gut aus?! Bin jetzt ZT 14 und hatte von 5 - 9 jeweils 50mg Clomifen.

Hattest Du auch Clomi und Predalon? Und hast Du dann auch Utrogest bekommen? Wieviel hattest Du davon?
Sorry, für die vielen Fragen, aber wir üben jetzt schon fast 4 Jahre und es wäre soooooooooo schön wenn´s dieses Mal was wird#ei

Lg Tanja

Beitrag von sofie2000 11.12.09 - 15:01 Uhr

Hallo,

ich bin in meinem ersten IVF Zyklus, nach 3 Jahren üben. Hatte in der ersten Zykloshälfte Menogon. Zum Auslösen Brevactid. Und 36h nach dem Auslösen PU. Seit Punktion nehme ich Crinone 8%. Davon nehme ich eine Dosierung pro Tag. Ich glaube bei Utrogest nimmt man 3x2 pro Tag. Bin mir da aber nicht ganz sicher.

Wenn um 15.30Uhr ausgelöst wurde sollte der ES heute Nacht sein. Eifrig herzeln und dann abwarten.

Ich drücke dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen.

LG, Sofie

Beitrag von tanja070779 11.12.09 - 19:40 Uhr

Na dann drück ich Dir ganz fest die Daumen;-) Ich weiß das mein ES heute nacht sein müßte, spür ihn ja schon ohne Ende den ganzen Tag:-D, es ist nur doof das mein Mann ausgerechnet heute seine Weihnachtsfeier hat und nicht da ist:-[ Hoffe Ihn heute nacht noch "abfangen" zu können#sex Ansonsten müssen die#schwimmer von gestern Abend und morgen reichen#zitter

Lg Tanja