Frisör Frage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ahsihabibi 11.12.09 - 14:21 Uhr

Mädels, ich hab mal ne Frage.
Ich hab jetzt gleich nen Frisörtermin, möchte Färben oder Strähnchen.
Bin überfällig, hab zwar noch neg getestet aber kann ja alles noch möglich sein.
Würde das Haare färben was ausmachen #kratz
Hab sowas nämlich mal gehört!

Beitrag von ella173 11.12.09 - 14:22 Uhr

hi

habe in beiden schwangerschaften nicht auf meine haare verzichtet#verliebt

ella

Beitrag von lena03012008 11.12.09 - 14:23 Uhr

Haare färben in der #schwanger ist nicht ratsam...

also ich würde es lassen...

lg Lena #baby inside 4.SSW

Beitrag von beffi79 11.12.09 - 14:23 Uhr

beim Frisör die farben kannst du nehmen
Du solltest nur nicht selber färben

Beitrag von engelein1406 11.12.09 - 14:23 Uhr

Hehe...wenn du enn Krümmelchen bekommst und es dann auch Strähnchen hat,dann weißte Bescheid;-)
Nein eigentlich schadt dem Würmchen das nicht,die Farbe hält sogar besser.So wars bei meiner Großen auch damals.

Lg Nicole

Beitrag von ahsihabibi 11.12.09 - 14:27 Uhr

Wenn dann ein Streifenhörnchen rauskommt weiß ich Bescheid #rofl
Vielleicht bin ich ja auch gar nicht schwanger. Aber ich wollte mich absichern.
Na dann geb ich dem Frisör grünes Licht :-p

Beitrag von schmusebaerle 11.12.09 - 14:39 Uhr

Hallo,

also ich würde Dir davon abraten!

War in zwei Schwangerschaften bei zwei verschiedenen Frisören und die haben das auch beide gar nicht gemacht.

Lass es lieber sein. Der Krümel geht jetzt vor!

Lg
Andi

Beitrag von zuckerschnute0607 11.12.09 - 14:40 Uhr

Hallo, ich glaube bei dem Thema gehen die Meinungen auseinander.Als ich schwanger war,habe ich meinen FA gefragt und er hat mir geraten,keine Strähnchen machen zu lassen.Du weißt ja gar nicht ob du schwanger bist und deshalb würde ich es jetzt noch machen undfalls du dann schwanger sein solltest,hast du dann ruhe mit dem färben. Lg.Yvonne

Beitrag von hikoni 12.12.09 - 21:43 Uhr

Hallo,

also in den Anfangszeiten der Farbe, waren die künstlichen Pigmente sehr klein und es kam vor, das diese von der Haut aufgenommen worden.
Heute entwickeln sich sogenannte Micropigmente durch Oxidation zu Makropigmenten. Diese können nicht mehr von der Haut aufgenommen werden. Ausserdem gibt es auf der Haut den sogenannten Hautschutzmantel der äussere Stoffe vom Eindringen abhält. )
Wenn jemand sich nicht sicher ist oder einfach darauf verzichten möchte aber trotzdem eine farbliche Veränderung möchte, sollte man zu Strähnen greifen (die Farbe oder Blondierung kommt nicht mit der Haut in Kontakt) oder man sollte auf Pflanzenfarben (Deckkraft höchstens 30%) zurück greifen. Eine Tönung ist auch eine Alternative, da diese mit einer niedrigeren Ammoniak- und Wasserstoffperoxidkonzentration arbeitet oder ganz ohne Ammoniak arbeitet.

Abgesehen davon, müsste jede schwangere Friseurin mit Tag des SST sich krankmelden lassen da sie 8 Stunden am Tag mit diesen Stoffen in Kontakt kommt