zu klein für ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von selters80 11.12.09 - 14:46 Uhr

hallo,
war heute beim FA und laut rechnung müsste ich in der ss weiter sein, aber der embryo ist viel zu klein für die ssw. was soll ich machen. hab richtig angst, dass was passiert.

Beitrag von nadinesn 11.12.09 - 14:48 Uhr

Vielleicht hat sich auch einfach dein Eisprung verschoben. War bei mir jedenfalls so. Ich dachte ich wäre eine Woche weiter...war ich aber nicht. Mein Eisprung hat sich komplett um eine Woche verschoben. Man muss nur beobachten, dass das Kleine sich jetzt normal weiterentwickelt.

Beitrag von bonsche 11.12.09 - 14:48 Uhr

was hat denn der arzt dazu gesagt? er muss sich doch irgendwie dazu geäussert haben...
liebe grüsse, ivi + #baby 35. SSW #herzlich

Beitrag von selters80 11.12.09 - 14:52 Uhr

er meinte, dass es mit der rechnung nicht übereinstimmt und dass ich jetzt nochmal einen bluttest machen soll, weil es mit der größe eine erhebliche diskrepanz ist. ich war echt froh, dass man diesmal was gesehen hat, aber dann kommt er mit so einem hammer. leider kann ich nicht sagen, wie lange mein zyklus ist, da ich die pille abgesetzt habe und dann gleich schwanger geworden bin. die wochenbestimmung scheint meinem arzt auch schwierigkeiten zu bereiten, weil er mir darüber keine auskunft geben kann, daher soll ich nochmal zu diesem bluttest.

Beitrag von bonsche 11.12.09 - 14:54 Uhr

dann würde ich das auch machen. es wird bestimmt alles gut. vielleicht stellt sich ja raus, dass du noch nicht so weit bist, wie du dachtest und die grösse dafür ok ist. ich drück dir ganz fest die daumen und alles, alles gute#klee#liebdrueck
liebe grüsse, ivi #herzlich

Beitrag von selters80 11.12.09 - 14:56 Uhr

vielen dank für deine antwort. ich wünsch dir alles gute!

Beitrag von binci1977 11.12.09 - 14:54 Uhr

Hallo!

ja das ist schon schwierig zu berechnen, wenn du keine zykluslänge angeben kannst. Und dann messen die ja auch im Millimeter Bereich, da kann schon mal was durcheinander geraten.

Alles Gute.

Bianca

Beitrag von selters80 11.12.09 - 14:57 Uhr

ich hoffe einfach, dass alles in ordnung ist und er sich einfach in der ssw irrt. ich wünsch dir alles, alles gute!

Beitrag von little-star5 11.12.09 - 15:29 Uhr

Hallo,
auch wenn es schwerfällt, warte den Bluttest ab und versuche bis dahin positiv zu denken.
Bei mir kam das mit der Rechnung auch nicht hin, weil ich lange Zyklen hatte und dann der ES auch ein paar Tage später war. Mein Krümel war dann fast 2 Wochen später dran als die errechnete SSW. Und bis jetzt hat es sich jedes Mal beim Arzttermin super weiterentwickelt.

Ich drücke dir die Daumen, dass es bei dir auch so ist!
LG Little-#stern + #ei 20.SSW

Beitrag von selters80 11.12.09 - 15:35 Uhr

ich hoffe, dass das auch bei mir so sein wird. hab halt richtig doll angst, weil wir uns das so sehr wünschen. weißt du denn, was man auf dem US in der 5. und 6.ssw sehen müsste?