Tragetuschfrage!

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von ninam. 11.12.09 - 15:25 Uhr

Hallo zusammen,

so morgen feier ich auch endlich Bergfest!

Jetzt hab ich gerade mal geguckt, was es alles für Tragetcher gibt und bin überfordert:-)

Welches ist den zu empfehlen? Und welche Größe brauche ich (1,62 m groß/klein)?

Freue mich auf eure Tipps!

Lg Nina

Beitrag von sterni2005 11.12.09 - 16:15 Uhr

Hallo,

ich habe mich für ein Moby Wrap entschieden :-D
Dieses Tuch kann man aber nicht allzu lange nutzen,da es ein elastisches Tuch ist.
Aber ich finde das mit dem Binden des Tuches einfacher als bei Diddymos oder Hoppediz #hicks

Solltest du länger tragen wollen,wird meist das Diddymos oder Hoppediz empfohlen.

Schau mal unter http://www.tragemaus.de/shop-tragemaus.html

Da werden einige Tragtücher vorgestellt und man kann sich ggf. auch ein Testpaket bestellen.

LG

Beitrag von schwilis1 11.12.09 - 16:51 Uhr

ich hab ein didymos. aber hoppediz soll genauso gut sien nur eben günstiger. meins ist 4,60m und damit lassen sich alle Tragevariationen binden. es gibt bei didymos auf der homepage auch ne groeßenbeschreibung drinnen. also wie lang das tuch sein sollte bei welcher konfektionsgroeße...
ich wuerd mich immer wieder für so ein Tuch entscheiden (nicht elastisch) und so schwer ist das Binden auch nicht.
aber testpaket fin dich auch ne gute idee. und wenn man sich ganz unsicher ist dann vll noch ein Kurs besuchen zum Tragen bzw zum richtigen binden.
hat mich 20 euro gekostet und kann wenn der kleine grösser ist nochmal hin dann zeigt sie mir noch wie ich mir den kleinen auf den rücken binden kann :)

Beitrag von johanna1972 11.12.09 - 19:49 Uhr

Hallo Nina,

ich habe mich für das Sleepy Wrap (elastisches Tuch) entschieden und möchte es nicht mehr missen und meine Maus liebt dieses Tuch auch. Bei dem Sleepy oder Moby Wrap hast musst Du nur eine Bindevariante lernen. Mit den Dydimos und Hoppeditz bin ich leider nicht zurecht gekommen - da habe ich das binden nicht hinbekommen.

LG Johanna

Beitrag von strawunzel 11.12.09 - 22:30 Uhr

Hallo,

besonders zu empfehlen sind die Tragetücher von LANA und DIDYMOS.

Ich rate davon ab sehr billige Tücher zu kaufen, denn die sind meist nicht so fest gewebt und dadurch weniger gut für das Baby.

Ich war schon bei meinem ersten Kind bei der Tragetuchberaterin und dieselbige hat in meinem jetzigen GEburtsvorbereitungskurs auch wieder gesagt dass sehr viele Eltern das Tuch zu kurz kaufen und dann bestimmte Tragetuchtechniken deswegen gar nicht anwenden können (weil das Tuch dafür zu kurz ist). Viele schreckt die lange LÄnge ab und sie meinen es sei viel zu lang, doch man braucht nun mal viel Stoff.
Sie selbst empfiehlt sich am Anfang erst ein Tuch zu leihen und auszuprobieren - es ist nämlich nicht jedermanns Sache und auch wegen der Länge des Tuches ist es gut erstmal zu leihen. Bei uns kann man z.B. bei der Hebamme und bei der Tragetuchberaterin Tücher leihen bevor man sie selbst kauft.

Ich selbst habe das Tuch meiner Schwester und es ist, so glaube ich, 5,20 m. Mein Mann ist 1,98 m und daher brauche ich ein langes. Für mich mit 1,68 ist es aber auch gut so. Wenn mal ein bisschen Stoff übersteht, dann kann man das gut noch wo anders hinstopfen oder verwickeln.

Gruß
Strawunzel

Beitrag von strawunzel 11.12.09 - 22:31 Uhr

Noch eine Antwort von mir!
Hier ein Link bezüglich Größen:
http://www.didymos.de/html/groesse.htm

Gruß
Strawunzel