so ein sch... backofen

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von evebaby 11.12.09 - 17:28 Uhr

huhu mädels, ich bin grad echt gefrustet..

wir sind vor knapp 2 wochen umgezogen, da hier eine küche drin ist steht unsre nun im keller.

mein mann ist heute den ganzen tag arbeiten da dachte ich mir ich back mal wieder einen marmorkuchen, hab den teig dann in backofen getan, nach kurzer zeit war er oben schon angebrannt... gut temperatur runtergedreht und weiter gehts..

der "kuchen " ist seit 16 uhr im ofen und ist eine katastrophe..

ober war er verbrannt, hab ich runtergemacht und innen noch ganz "teigig " irgendwie... so ganz pampig..

hab alles mit dem ofen versucht, umluft, oberhitze, aber der ist total eklig geworden :-(

hat jemend DEN tipp für die zukunft? es ist ein beistellherd von privileg, eher ein älteres model ;-)


lg und sorry #bla

Beitrag von ayshe 11.12.09 - 17:41 Uhr

hallo,

ich weiß ja nicht, was für einen backofen du sonst gewohnt warst.

ich habe aber mit umluftöfen die erfahrung gemacht,
daß man echt immer so 10-15 °C weniger einstellen sollte, als angegeben, also als für UMLUFT angegeben ist!

vllt liegt es daran?

wie hoch hattest du ihn den eingestellt?

Beitrag von pipilotta20 12.12.09 - 13:34 Uhr

Hallo


In der Backstube haben wir den Marmorkuchen nach ca einer Virtelstunde aus dem Ofen geholt und in der Mitte der Form eingeritzt mit einem spitzen Messer danach noch ca 45 min weitergebacken. Wenn er droht zu dunkel zu werden dann haben wir Backpapier drüber gelegt.


l.g pipilotta20#stern#stern#stern mit Johannes* Männe