Wachstumsschub 14. woche?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von brownie82 11.12.09 - 18:17 Uhr

Guten Abend an alle,

mein Kleiner ist jetzt 14 Wochen und 2 Tage alt. Seit gestern ist er dauerquängelig...ich hab das erst noch mit der Impfung am Dienstag in Verbindung gebracht. Aber irgendwie glaub ich das jetzt nicht mehr, obwohl meine Hebi meinte, er könnte insgesamt 14 Tage nach der Imfpung anders sein als sonst.

In meinem Buch "Oje ich wachse" hab ich heute mal nachgeschlagen und festgestellt, dass die Kleinen schon mit Beginn der 14. Woche sich auf den Sprung in der 19. Woche vorbereiten. Er kann seit heute auch etwas Neues: Er versucht dauernd den Kopf zu heben und er guckt oft starr in die Luft, gibt in hohen Tönen Laute von sich.

Meint ihr es ist wieder eine Phase? Ich konnte ihm gestern und heute nichts recht machen. Weder auf dem Arm noch spielen noch hinlegen noch schlafen. Er ist heute schon seit 6 Uhr wach und hat höchstens mal 15 Minuten am Stück geschlafen.

Als meine Mama heute da war... war er dann aufeinmal ausgewechselt und als sie weg war gings wieder los. Dann hab ich mich entschlossen einen Spaziergang zu machen und zu meinen Eltern zu gehen, da war er auch wieder "nicht quengelig"..

Zu hause ging es dann wieder los....die denken doch alle ich hab nen Knall, wenn ich sage, er ist quengelig und er ist es dann aber gar nicht, wenn ich irgendwo hingehe und er ist dann ruhig.

Habt ihr Tipps?

LG Tamara

Beitrag von honigbiene82 11.12.09 - 21:05 Uhr

Hallo Tamara.
Mein Kleiner hatte auch diesen Wachstumsschub. Er hat auch nur gequengelt, allerdings ging´s auf dem Arm. Ich habe ihn wochenlang nur geschleppt. Das war ganz schlimm. Ich konnte ihn keine 5 Minuten alleine auf seiner Spieldecke liegen lassen.
Bei mir war´s übrigens umgekehrt: war ich weg mit ihm, hat er alles zusammengeschrien, kaum habe ich die Haustür aufgeschlossen, war er ruhig. Schon sehr anstrengend.
Meine Tipps: ruhig bleiben. Ich habe mich so stressen lassen, dass ich Probleme mit meiner Milchmenge bekam. Dann habe ich allerdings angefangen, den Haushalt zu machen, wenn der Kleine wach war. In der Wippe hat er dann ruhig zugeguckt. Vielleicht probierst du das auch mal??!! Habe mich dann immer hingelegt, wenn er geschlafen hat.
Er hat auch ein paar Tage kaum geschlafen, aber nach 4 Tagen ging´s dann wieder, dann wieder ein paar Tage wenig Schlaf und immer so weiter.
Will dir keine Angst machen, aber bei uns hat die Phase leider fast 4 Wochen gedauert. Im Moment hab ich das liebste Kind. #verliebt
Ich wünsche dir ganz viel Kraft und kümmer dich nicht drum, was andere sagen! Vielleicht kannst du ja öfter deine Eltern besuchen, wenn dein Baby dann ruhig ist. ;-)
Lg, Biene