Was will Kia bei U7 wissen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jessica.g1 11.12.09 - 19:36 Uhr

Hallo,

wir haben noch etwas Zeit bis zur U7 aber ich mache mir jetzt schon Gedanken. Hab gelesen da gibts ein Blatt wo man die Wörter ankreuzen muss die das Kind sagt. Aber meine Amy (jetzt 19 Monate alt) redet nicht wirklich viel. Sind echt nur wenige Wörter. Vor allem hab ich ein Problem weil wir sie bilingual erziehen...Da wird sie sicher "durchfallen" Ich find das sowieso irgendwie doof-etwas anzukreuzen #augen


Was will der den noch wissen und was sollte sie können?


Liebs Grüßle

Jessi mit Amy und Bauchmaus Fiona 27.SSW

Beitrag von emmy06 11.12.09 - 19:43 Uhr

http://www.gesundes-kind.de/u-untersuchungen/u7.jsp

in etwa das hier....


wobei unser kinderarzt und davon nur etwa die hälfte gefragt hat, vormachen musste junior garnichts...

das ist doch nur eine untersuchung, warum so ein stress? als mutter weiß ich es doch einzuschätzen, ob mit meinem kind soweit alles ok ist oder nicht.




lg

Beitrag von jessica.g1 11.12.09 - 19:47 Uhr

Hmm aber im Moment dominiert bei ihr die kroatische Sprache... ich find das ganz schön schwer bilingual zu erziehen.. #schwitz

Beitrag von danamugel 11.12.09 - 20:07 Uhr

Also "durchfallen" kann sie schonmal gar nicht glaub ich. Das was sie kann, kann sie und das was sie noch nicht macht, macht sie vllt ein oder zwei Monate später.

Ich habe auch keine Ahnung was bei der U7 gewollt wird und will es auch gar nicht wissen. Manche Mütter üben da ja sogar mit ihren Kids. Mein Kleiner, 22 Monate, trinkt zum Beispiel noch nicht mal von nem Becher oder Glas. Ich weiß nicht ob das schon klappen müsste in dem Alter. Aber dafür hat er halt andere Stärken, er erkennt schon einige gängige Wörter die irgendwo geschrieben stehen *g*

Beitrag von jessica.g1 11.12.09 - 20:09 Uhr

Das ist super! Ich find das sowieso etwas doof denn ich kann mir nicht vorstellen, das meine Maus beim Kia (den sie sowieso nicht so toll findet) auf Kommando irgendwas tut!

Beitrag von danamugel 11.12.09 - 20:12 Uhr

Wir sollten uns echt keine Gedanken wegen der Untersuchung machen. Wir erkennen doch ob mit unseren Kleinen was nicht in Ordnung ist und ich seh das eh nicht so eng wenn mal ein Punkt auf der Liste nicht erfüllt werden kann. Na und, in 3 Jahren fragt da niemand mehr danach und auch deine Maus wird dann 2 Sprachen fließend sprechen.

Beitrag von jessica.g1 11.12.09 - 20:20 Uhr

#blume Ja, ich denke du hast Recht

Beitrag von sunflower2008 11.12.09 - 20:37 Uhr

hi,

ich war diese Woche zum Impfen beim KIA und hab mal nachgefragt (haben im Februar nen Termin)

sie sagte, dass bei der U7 eigentlich Hauptsächlich gefragt wird, was sie können.
in dem Alter könne man eh nichts machen, wenn die Kinder nicht wollen ;-)
bei der U7a müssen sie dann schon was machen, aber das dauert ja noch 1 Jahr

frag doch mal beim KIa nach, wie da die U7 abläuft

lg
Sunny

Beitrag von naddelchen86 11.12.09 - 20:40 Uhr

Mein Arzt hat bei der U7 nichts gefragt!
Er hat Kenny untersucht, gemessen, gewogen und das wars!

Beitrag von mellemeli 11.12.09 - 20:48 Uhr

Hi #blume, das mit dem ankreuzen waren wir. Und doof finde ich das jetzt nicht, denn der Kia kann vorab schonmal sehen, was und in welchem Umfang das Kind sagen kann. Das Sprechen wird dann sowieso nochmal angesprochen während der Untersuchung.
Zweisprachig erzogene Kinder lernen meist später reden und sprechen auch undeutlicher. Ich habe 2 Bekannte, deren kinder werden deutsch/englisch und deutsch/türkisch erzogen, da ist es so.
Und "durchfallen" wird sowieso keiner, jeder entwickelt sich anders schnell, und bei den U-Untersuchungen wird den Eltern nur die Hilfestellung gegeben und aufgezeigt, ob Auffälligkeiten da sind. Warum sehen das so viele als Angstfaktor und fühlen sich angegriffen? Verstehe ich nicht, sorry #kratz!
#herzlich Melle