Muttermilch abpumpen und einfrieren // Bitte schnell mal Hilfe

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von thamina 11.12.09 - 20:47 Uhr

Hallo zusammen...
Ich habe mich im Internet ein bisschen belesen und bin auf diese Seite gestoßen:

http://www.still-lexikon.de/69_abpumpen_aufbewahren.html

Was sagt ihr? Kann ich dem vertrauen?

Meine Tochter ist erst 4 Tage alt und schafft nicht so viel Milch wie ich hier habe. Meine Hebamme sagt, ich solle kühlen- der Körper muss sich erst gewöhnen. Nun überlege ich aber, ob ich das abpumpe, ich habe eine Handpumpe hier. Ich meine, wer weiß wozu ich das mal brauche... #gruebel

Und kann ich aufgetaute Muttermilch im Fläschchenwärmer erwärmen? Zimmertemperatur erscheint mir etwas wenig...

#danke euch

Beitrag von muddi08 11.12.09 - 20:50 Uhr

Hallo!

Den Link hab ich jetzt nicht gelesen, aber ich hatte anfangs auch zuviel Milch, habs abgepumpt und für schlechte Zeiten eingefroren.
Aufgetaute Mumi kannst du sehr gut im Flaschenwärmer erwärmen, Zimmertempi wär mir auch zu kalt.

LG

Beitrag von karbolmaeuschen 11.12.09 - 21:19 Uhr

Hallihallo!

Ja, der link ist gut. Auftauen solltest Du die Milch trotzdem bei Zimmertemperatur (ist schonender) und erst dann im Flaschenwärmer erwärmen.

LG Silke
Stillberaterin AFS

Beitrag von dentatus77 11.12.09 - 22:25 Uhr

Hallo!
Klar kannst du abpumpen und die Milch einfrieren. Ich weiß bloß nicht, ób das zu einem so frühen Zeitpunkt schlau ist.
Dass man am Anfang sehr viel Milch hat, ist normal, das muss sich erst einspielen. Wenn man dann aber abpumpt, spielst du deinem Körper einen höheren Bedarf vor, als dein Baby tatsächlich hat, und die Milchmenge reguliert sich nicht.
An deiner Stelle würde ich nur abpumpen, wenn die Brüste so voll sind, dass du es nicht mehr aushältst. Und dann solltest du die Brüste auch nicht leer pumpen, sondern nur soviel abpumpen, dass die Spannung nachläßt. In der Regel ist das aber nicht erforderlich. Ich würde eher Milchauffangschalen verwenden. Dann hast du auch Milch zum Einfrieren und greifst nicht in den Regulationsmechanismus der Natur ein.
Ansonsten kannst du selbstverständlich die aufgetaute Milch im Fläschchenwärmer erwärmen. Nur auftauen solltest du sie darin nur im Notfall. Ich tau die eingefrorene Milch sogar im Kühlschrank auf. Das ist mit Abstand am schonendsten.

Liebe Grüße!

Beitrag von rollerblade 12.12.09 - 12:18 Uhr

du wirst hier sicherlich keine stillmama finden sie sich fast 3 bier hinterkippt

Beitrag von rollerblade 12.12.09 - 12:19 Uhr

oh sorry habe zum falsche beitrag geantwortet;-)