Wie sicher ist mein outing? Bitte nicht böse sein!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von manipani 11.12.09 - 21:35 Uhr

Hallo ihr lieben!

Also mal zu mir. Ich habe 2 Jungs die ich über alles liebe und bin jetzt mit unserem 3. (und letzten) Kind schwanger!
Ich kann es leider nicht leugnen aber natürlich habe ich mir schon immer eine Tochter gewünscht. Aber ich habe mich langsam an den Gedanken gewöhnt das ich vielleicht keine haben werde und fand das dann auch nicht mehr so schlimm!

Es hat ein 3/4 Jahr gedauert bis ich schwanger wurde und erstmal waren wir nur glücklich! (Mein gefühl sagte mir von anfang an Mädchen!) Ich hätte mich über beides gefreut.

Das outing hat lange gedauert! Ich war sogar am überlegen ob ich mich einfach überraschen lasse! In der 28.SSW bekamen wir es dann und mein Arzt meinte das es ziemlich sicher ein Mädchen wird! Er zeigte mir die Scharmlippen...ja ich habs gesehen und war überglücklich.

Ich dachte nie das ich einer von den Müttern bin die dann sofort alles in Rosa kaufen aber seit dem outing hat mich ein richtiger wahn gepackt!!!
Ich freue mich so auf eine Tochter ich hatte beim letzten Termin nicht mehr gefragt hab ob das outing denn noch gilt! Ich hatte zu große Angst das es sich vielleicht geändert hat (man kennt das ja!!!)

Ich fühle mich schrecklich! Ich bin jetzt in der 33. Woche und habe Angst das es doch ein Junge wird und mein Rosa Traum zerplatzt! Dabei weiß ich das ich einen Jungen genauso lieben würde. Ich wünschte ich hätte es mir nicht sagen lassen!

Manche werden mich wohl für diese aussagen /\ nicht so sympatisch finden aber glaubt mir wenn ich sage das mir die gesundheit meines Babies trotzdem das wichtigste ist! Was meint ihr? Wie sicher ist das outing das wir bekommen haben und soll ich beim nächsten Termin noch mal fragen? Ich glaube das wenn es doch ein Junge sein sollte wäre es besser ich seh es wenn es geboren wird weil da ist einem doch dann eh alles egal hauptsache das Baby ist da. (Ich habe trotzdem noch das gefühl das es ein Mädchen wird!)

Mir geht es echt schlecht. So ein schlechtes gewissen hatte ich glaub ich noch nie! Bitte kreuzigt mich nicht!

Beitrag von pers86 11.12.09 - 21:40 Uhr

Hi!

Ich kreutzige dich bestimmt nicht, keine Angst!!!

Ich kann mir gut vorstellen wie du dich fühlst und ich hätte wahrscheinlich genauso reagiert!!!

Aber frag am Besten nochmal nach, wenn du den nächsten FA-Termin hast!!!

GLG und alles Gute weiterhin!

Maike

Beitrag von nadja101 11.12.09 - 21:42 Uhr

Hi du,

ich finde du hast das so süss geschrieben!! *g* ;-)

Und ich verstehe dich total gut. :-)

Also, wenn dein FA gesagt hat es wird ein Mädchen und das war in der 28.ssw dann wird es wohl auch so sein. ;-)

Freu dich auf deine Tochter!! #huepf

Lg Nadja 25.ssw

Beitrag von flatjani 11.12.09 - 21:43 Uhr

Ich steinige Dich sicher auch nicht, da ich jetzt 4 Jungs und ein Mädel hab, wünsche ich mir diesmal auch sehr stark ein Mädl, na ja das outing wird wohl noch eine Weile dauern. Aber genau wie Du, würde ich natürlich auch einen weiteren jungen lieben.

Beitrag von keep.smiling 11.12.09 - 21:58 Uhr

Ich glaube ein Mädchenouting ist nie so sicher wie ein Jungenouting und es kann immer falsch sein.
Ich würde noch mal fragen, falls es dann doch Junge heißt, dann kannst du dich doch darauf einstellen und dich letztendlich freuen.
Ich kann dich schon verstehen, wünsche mir auch ein Mädel. Aber am Ende lieben wir sie doch mit oder ohne Schniedel :-p #verliebt

LG k.s

Beitrag von schnuffi218 11.12.09 - 22:07 Uhr

Hallo

Dein Text hätte auch von mir sein können. Ich habe hier zu Hause 3 gesunde Jungs rum toben und ein Sternchen 18 SSW. auch ein Junge! Der wunsch nach einer Tochter war riesig.
Jetzt bin ich gerade ende 24 SSW. und es soll ein Mädchen werden. Es war so unglaublich für mich das ich noch die Feindiagnostik abgewartet habe bevor ich es jemanden gesagt habe und es beim letzten Termin( 23+2) mir noch mal bestätigen ließ.

Mein Mann sagt ich soll aufhören zu fragen, es wäre ihm schon peinlich, aber die Angst das er beim nächsten mal doch einen Jungenoutet ist noch da und wird bestimmt erst nach der Geburt verschwinden.
Also frag ruhig noch mal nach...lieben wirst Du ja so oder so.
Fühl dich#liebdrueck.

LG Anja mit 3#klee und#blume23+5 SSW.

Beitrag von enyonam 11.12.09 - 23:03 Uhr

Also bei mir haben alle gesagt hier sind schamlippen und dann war es wirklich ein Mädchen...meine schwester ist jetzt schwanger. 20.SSW hieß es ein Ju...24.SSW war es ein Mädchen (und meine Schwester schwebte in Rosaträumen :-) ) dann vorgestern hatte das Mädchen einen Kleinen PUllermann und ihr Traum zerplatzte...Sie war sehr traurig...aber mittlerweile glaubt sie keinem Weißkittel mehr und wartet ab und hat bestimmt bald ihren kleinen Sohn im Arm ;-) Aber ich denke wenn ein Arzt dir sogar die gleine MUmu zeigen konnte wirds bestimmt ein Mädchen...Ich wünsch es dir...

Beitrag von manipani 12.12.09 - 10:00 Uhr

Oh vielen Dank! Danke das ihr mich nicht an die Wand genagelt habt!
Habe gestern mit meinem Mann gesprochen und ich habe mir vorgenommen mich wieder auf beides einzustellen auch wenn der Arzt gesagt hat Mädchen! Ich werde auch versuchen nichts mehr in Rosa zu kaufen. Werde jetzt allen sagen das es vermutlich ein Mädchen wird und freue mich erstmal auf unser Baby!