steuererklärung nach tod des partners

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von veilchen1969 11.12.09 - 21:36 Uhr

meine mutter ist in 2008 verstorben und mein vater muss ja, wenn ich das richtig verstehe, ab 2010 eine steuererklärung machen. bis zum tod meiner mutter waren sie "befreit". wie geht man denn jetzt vor? muss man sich beim fa melden oder einfach in 2011 erklären?

Beitrag von nakiki 11.12.09 - 21:40 Uhr

Hallo!

Wie kann man denn von einer Steuererklärung befreit sein? Und wieso muss er erst 2010 eine Erklärung abgeben? Mir fehlen da ein paar Angaben um das verstehen zu können.

Waren deine Eltern berufstätig oder waren beide Rentner? Welche Steuerkombi hatten sie bis zum Tod deiner Mutter?

Ansonsten einfach eine Erklärung nach dem Jahr 2010 einreichen, das genügt. Formulare findet man im Internet oder kann sich diese dirket beim Finanzamt besorgen.

Gruß nakiki