ich weiß nicht was ihr weh tut :-( 19 Monate

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von maus269 11.12.09 - 22:15 Uhr

Hallo zusammen,
unsre Maus ist seit einigen Tagen gar nicht gut drauf. Sie hatte vor einer Woche Donnerstag plötzlich gebrochen, dann Durchfall und Fieber. Hat Freitag und Samstag nur geschlafen und hat seit Sonntag kein Fieber mehr. Durchfall ist auch vorbei. Allerdings tut ihr irgendwas weh aber wir wissen nicht was. Manchmal steht sie da beugt sich leicht nach vorn und fängt an zu schreien. Oder dann tut sie ihre Schultern so komisch bewegen und schreit dann. Leider redet sie noch nicht wirklich, sodass wir einfach nicht rauskriegen wo ihr was weh tut :-( Da unsere Kinderärztin leider nicht gerade die Hellste ist wollte ich mal fragen ob ihr eine Ahnung habt?! Eventuell vielleicht ein Wachstumsschub oder sowas?
LG Sandra mit Mia

Beitrag von bibi22 11.12.09 - 22:27 Uhr

hi!

Momentan geht der Noro-Virus um, wir haben/hatten ihn gerade unsere Maus hat 2-3 h nur gebrochen (sind dann ins KH) und jetzt hat sie noch durchfall. (trinkt aber sehr gut) Sie hat sich immer so über die bank gelegt, wenn ihr der Magen weh getan hat.

Schaut ins KH, oder zu einem anderen Kinderarzt!

lg bianca

Beitrag von woelkchen1 11.12.09 - 22:36 Uhr

Ich würd auf Magenschmerzen tippen!

Bei meiner Magen-Darm hatte ich auch noch nach dem Durchfall Schmerzen!
Vielleicht hilft Wärme und ein warmer Tee?

Beitrag von xandria 12.12.09 - 08:40 Uhr

Vielleicht hilft ein anderer Kinderarzt, wenn der "alte" schon nicht der "hellste" ist!

Beitrag von momsik79 12.12.09 - 10:38 Uhr

Hallo,

ich hoffe, deiner Maus geht es besser.
Ich kann dir nur empfehlen, noch einmal deine KIÄ aufzusuchen oder im Notfall (kannst du ja sehr gut einschätzen als Mama) ins Krankenhaus zu fahren.

Mein Kleiner hatte vor kurzem Bronchitis, lange Fieber und war in der einen Nacht so komisch. Er hatte auch immer geweint, wenn ich ihn hingelegt habe und ich hatte das Gefühl, dass er Bauchschmerzen hatte. Ich bin dann mit ihm in der Nacht in die Kinderklinik gefahren und dort stellte sich heraus, dass er neben der Bronchitis noch eine Mittelohrentzündung hatte.

Kinder können den Schmerz auch nicht so orten und sagen meistens oder signalisieren, dass der Bauch weh tut.

Gute Besserung an deine Maus!!

Lg mo + ihre wilden Kerle (3J+ 1J)

Beitrag von sunflower2008 12.12.09 - 10:48 Uhr

hi,

ich würd mal ins KH fahren...
nicht dass es der Blinddarm ist....

lg und gute besserung
Sunny

Beitrag von ff-tj 14.12.09 - 18:44 Uhr

Hallo

Ich würde deine Tochter in ein warmes Bad ruhig entspannen lassen, wenn nötig auch selbst mit rein steigen. So das sie danach ganz ausgeglichen ist. Danach würde ich die Rücken und Bauchmuskulatur massieren. Es könnte sich um ein eigeklemmten Nerv unterhalb des Zwerchfells handeln. Das kann schon mal nach einer Magendarminfektion auftreten, durch das häufige Erbrechen. Versuch einfach mal Dein Glück.

Tschau ff-tj