und was nun?? bin fix und fertig

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von helft mir bitte 11.12.09 - 23:00 Uhr

Hallo,
ich liebe meinen Mann über alles , ich möchte ihn um keinen Preis verlieren.
Leider ist es so das mein Mann keinen Sex haben möchte .Wir hatten nun seit einem 3/4 Jahr keinen Sex mehr und auch alles verführen und co half nicht. Ich befürchte ich bin grade über den Grund gestolpert.
Ich wollte google aufrufen und normalerweise reicht es wenn ich nur www.g eingebe, dann eins runter gehe und enter drück.
Grade landete ich bei Schwuggel...Dort waren nur Gay-Seiten zu finden. Ich war verwundert. ich gab erneut www.g ein und las die Einträge im Verlauf. Gayseiten ohne Ende. BDSM, Gay, Entführungsangebote von Gays für Gays. Ich seh ja wenn der Eintrag andersfarbig ist ob er ihn angeklickt hat oder nicht. Ja er war zb auf der Entführungsseite.
Was zur Hölle soll ich nun nur tun. Würde ihn am liebsten direkt drauf ansprechen aber er ist Arbeiten. Kommt erst morgen früh gegen 5 heim.
Er ist ein wundervoller Mensch ein guter Ehemann+ Stiefvater.Nur im Bett läuft nichts.Aber selbst damit komm ich klar solang er nur bei mir ist.
Ich will ihn nicht verlieren aber was für eine Chance hab ich gegen einen Mann wenn er wirklich Schwul sein sollte.
Ich hab keinerlei Probleme mit Schwulen oder Lesben versteht mich nicht falsch aber ich hab meinen Mann aus Liebe geheiratet und kann mir kein Leben ohne ihn vorstellen.
Nur sollte er sich outen hab ich wohl verloren.Ich bin verzweifelt, mir gehen 1 mio Gedanken durch den Kopf. Vllt ist es Neugierde aber was wenn nicht? Vllt ist er "nur" Bi, da käm ich mit klar, solang wir noch eine Chance haben.
Ich hab keinen dem ich DAS anvertrauen könnte also müsst ihr herhalten. Bitte was mach ich nur?? Ich liebe ihn so sehr. Ich will ihn nicht verlieren.
Traurige Grüße
Helft mir bitte

Beitrag von ameli 11.12.09 - 23:06 Uhr

Hallo,

tja helfen kann Dir da sicher keiner wirklich. Aber vielleicht sprichst Du einfach mal mit ihm. All das raten hat denke ich einfach keinen Sinn. Vielleicht ist er nur neugierig oder er ist Bi... Ich denke Du wirst um das Gespräch mit ihm nicht herumkommen.

Liebe Grüße
und viel Kraft

Ameli

Beitrag von fruehchenomi 12.12.09 - 08:07 Uhr

Da Du das nun weißt, kannst Du ihm eh nicht mehr unbefangen entgegentreten. Du kannst nur eines machen, sagen, dass Du ihn so sehr liebst, aber er soll bitte ehrlich zu Dir sein.
Und egal, ob er bi ist oder schwul, leicht wird es weder für ihn noch für Dich.
Ih rmüsst reden, das ist klar.
Du tust mir ehrlich leid, in der Lage möchte ich nicht sein - aber lebenslang auf Sex und Liebe verzichten kann doch eine junge Frau auch nicht.
Ich halte Dir Daumen, dass es gutgeht.
LG von Moni

Beitrag von frau.mecker 12.12.09 - 08:55 Uhr

Rede mit ihm und ich hoffe er ist ehrlich zu dir.
Ich habe an einer Studienarbeit geschrieben, die um Transsexuelle ging (ich bin im Klaren darüber, dass Schwulsein etwas anderes ist)

Ich habe einen Mann kennengelernt, der über 20 Jahre lang verheimlichte, was er war und hat geheiratet und Kinder bekommen.
Irgendwann hielt er es nicht mehr.
Leider hat dieser Mensch total übersehen, was er da angestellt, nämlich Kinder in die Welt gesetzt und auch eine Frau gehabt. Er machte mit seinem Leben als Neu-Frau weiter und seine Familie blieb hinter einem Trümmerhaufen zurück.

Ich kann dir nur den Rat geben, bitte klärt das so schnell wie möglich, bevor noch viel größere Probleme auf euch zukommen.
Natürlich liebst du diesen Mann, aber sollte er wirklich schwul sein, dann hast du keine Chancen, deine Kinder schon, wenn du und deine Kinder mit diesem Thema offen umgeht.

Ich wünsche dir alles Gute

mfg

Beitrag von paulfort35 12.12.09 - 09:03 Uhr

Als Liebhaber hast Du ihn ja anscheinend schon verloren. Es muss aber nicht sein, dass Du ihn als Freund verlierst. Dafür kannst du jetzt kämpfen, dass ihr beste Freunde bleibt.

Beitrag von bin fix und fertig 12.12.09 - 12:07 Uhr

Das ist aber nicht das was ich will. Er ist mein Leben. Heute Abend rede ich mit ihm und ich hab noch nie soooo gebetet und gehofft das ich mich irre. Bitte drückt mir alle Daumen die ihr habt.
verzweifelte Grüße
ich

Beitrag von paulfort35 12.12.09 - 14:14 Uhr

Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen!

Beitrag von nick71 13.12.09 - 09:11 Uhr

"Heute Abend rede ich mit ihm und ich hab noch nie soooo gebetet und gehofft das ich mich irre."

Sorry...aber unterm Strich klingt das mehr als eindeutig. Ihr habt schon lange keinen Sex mehr und Monsieur treibt sich auf Gay-Seiten im Netz rum...an einen "Irrtum" kann ich da nicht recht glauben. Die andere Frage ist natürlich, ob er mit der Wahrheit rausrückt, wenn du ihn drauf ansprichst.

Beitrag von s. 13.12.09 - 13:11 Uhr

Also erst mal sind es Vermutungen. Du solltest ein offenes Gespräch suchen.
Ich habe sehr lange mit einem schwulen Mann zusammengelebt. Wir haben in einem Bett geschlafen, Essen gekocht über Kinder geredet und halt alles gehabt was ein Paar haben kann ausser Sex, den hatten wir mit anderen.
Es war eine schöne "Beziehung" bis ich meinen Mann kennenlernte. Nun ja, jetzt habe ich eine richtige Beziehung... seit unserem Kind auch ohne Sex :-(.
Und mein schwuler "Ex" wird immer eine grosse Vertrauensrolle und grosse Freundschaft sein.
Man muss nur den Blickwinkel ändern.

Beitrag von s. 13.12.09 - 13:13 Uhr

......wird immer eine grosse Vertrauensrolle und grosse Freundschaft sein.....

natürlich nicht sein - HABEN

Beitrag von nicht mehr so fertig... 13.12.09 - 13:48 Uhr

Hallo,
erstmal Danke für eure Tipps und Meinungen.
Ich hab mit ihm gesprochen und er konnte mich davon überzeugen nicht schwul zu sein. Er steht auf Bondage und SM, bei Männern.
Also er guckt sich solche Bilder gern an und würde es auch gern mal ausprobieren. Da es diese Bilder aber meist nur auf Gay-Seiten zu finden sind (auf anderen sind Frauen "angebunden") hat er halt da geguckt.
Er hat sich nicht getraut mir seine Phantasien anzuvertrauen weil er Angst hatte das ich Schreiend weglaufe.
Wir werden also demnächst mal in nen Shop gehen ein wenig einkaufen und vllt auch mal in nen Swingerclub wo entsprechende Räume vorhanden sind.
Ich bin so froh.Damit kann ich echt leben.
Danke euch allen.
LG
ich