wie rechnet man richtig??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von newababy 11.12.09 - 23:30 Uhr

Hallo Zusammen,

habe da mal wieder eine Frage...
Mein FA hat den ET(13.02.2010) ab dem ersten Tag der letzten Periode gerechnet, wie immer halt.
War heute das erste mal bei der Hebamme, wir haben super rumgeqautscht, und ich habe ihr erzählt, dass ich den genauen Tag an dem #schwimmer passiert kenne, und der Tag war 10 Tage später, und nur an diesem Tag(100%). Sie meinte, ich sollte den ET bei dem FA unbedingt korrigieren lassen, sonst ab Mitte Februar könnte es eingeleitet werden, weil man meint ich bin in der 40SSW, aber da bin ich nur erst in der 38 SSW usw.
Kennt sich da jemand vielleicht aus? Habt ihr das viel. schon gehabt??
Danke, newababy.

Beitrag von waffelchen 11.12.09 - 23:31 Uhr

Na eigentlich sagt einem das US-Gerät mit der Vermessung wie weit das Baby ist.
Wenn du den Tag der Empfängnis aber ganz sicher weißt, sprich das an, dann kann man ja sicherer gehen

Beitrag von karen83 12.12.09 - 00:40 Uhr

Also ich wusste den Tag #schwimmer auch ganz genau, aber meine FÄ hat es über den US korrigiert, da stand dann drin wie weit ich war, waren dann 4 Tage statt 5, aber es muss ja nicht heissen dass genau an diesem Tag dein ES war, der kann ja ein zwei Tage eher oder später gewesen sein. Ich würd auch mit dem FA reden und der wird das bei der Vermessung doch anhand der größe Korrigiert haben.

LG Karen +Daumenlutscher #verliebt 14.SSW