Ebay-->Wer hat jetzt Recht?

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von gaku 11.12.09 - 23:36 Uhr

Hallo,
ich hab für meinen Sohn Gogos bei Ebay gekauft. Und zwar diese hier.
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=230406844321&ssPageName=STRK:MEWNX:IT
Gestern kam das Paket an und es waren nur alte Gogofiguren drin(größere und ohne aufgemaltes Gesicht). Ich schrieb den Verkäufer an, daß es nicht die vom Foto sind.
Das kam als Antwort:
"es tut mir leid,das Sie Ihnen nicht gefallen, ich habe geschrieben:"Biete einen bunten Mix aus gaaaanz viiiiieeeelen (50 Stck.) Gogo Figuren Crazy Bones auch Dragonball Z an!

Bei Fragen bitte mailen.

Bitte beachten !!!

Der Artikel wird SO WIE ER HIER BESCHRIEBEN IST von Privat verkauft.

Mit Abgabe eines Gebotes erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, auf Gewährleistung/Garantie/Rückgabe/Umtausch/Reklamationen & Rücknahme zu verzichten.

BIETEN SIE NICHT, WENN SIE MIT DIESEN REGELN NICHT EINVERSTANDEN SIND.

Leider habe ich keine Ahnung von den Dingern und habe nach bestem Wissen gehandelt und geschrieben.

Mit Abgabe des Gebotes haben Sie die Regeln akzeptiert."

Klar bin ich von einem bunten Mix ausgegangen, aber von denen, die auf dem Foto sind.
Wer ist da nun im Recht? Der Verkäufer oder ich? Also ich fühl mich da schon betrogen.


Gruß Mary

Beitrag von frayer31 11.12.09 - 23:49 Uhr

Hallo,

habe mir alles genau durchgelesen und bin der Meinung-das du im recht bist-weil in der Artikelbeschreibung stand-siehe Foto...das heißt für mich als Bieter-das ich die Ware bekomme-die auf dem Foto ist...

Ich würde nochmals höfflich darauf hinweisen-das in der Artikelbeschreibung siehe Foto stand-du aber Ware bekommen hast-die nicht dem Foto endsprechen tut...und wenn er nicht darauf eingeht-dann würde ich mich an EBAY wenden-und einen Fall wegen -erheblicher Artikelabweichung melden...

SORRY-was für Satz #rofl#klatsch aber ich denke du weißt wa sich meine ...

Lg und viel Erfolg

Beitrag von gaku 11.12.09 - 23:56 Uhr

Hallo,
danke für Deine Antwort. Also spinn ich doch nicht. Bekommen hab ich 50 von denen hier in unterschiedlichen Farben und nicht einer hat ein aufgemaltes Gesicht.
http://cgi.ebay.de/GoGos-3_W0QQitemZ300374716807QQcmdZViewItemQQptZDE_Allesf%C3%BCrsKind_Spielzeug_Gesellschaftsspiele?hash=item45efba7187


Gruß Mary

Beitrag von angelinthedark 12.12.09 - 00:10 Uhr

Hallo,

wie gesagt, ich würde auch drauf bestehen, dass das Bild den Anschein erweckt hast, dass du auch solche bekommst.

Entweder der Verkäufer soll sein Zeug zurück nehmen und dir deine Auslagen (inkl. beider Versandkosten) erstatten, oder du meldest es bei Ebay.

Gruß
Sandra

Beitrag von curlysue2 12.12.09 - 11:26 Uhr

Hi!

Ich denke auch, dass Du im Recht bist aufgrund des Satzes "siehe Foto". Damit hat der VK doch erklärt, dass die Gogos die versendet werden so aussehen wie die auf dem Bild. Und das würde ich ihm auch so schreiben. Kommt keine Einsicht würde ich eine von der Beschreibung abweichende ware bei Ebay melden. Klar kommen Fehler vor. Auch mir sind schon mal Fehler bei der Beschreibung unterlaufen, aber dann stehe ich als VK dazu.

LG

curlysue

Beitrag von binnurich 12.12.09 - 13:15 Uhr

schreib nicht erst ewig über mail sondern gehe gleich über ebay.

Letzendlich wird es aber zu nicht führen.

Du bist vielleicht im Recht - bringt dir aber nichts.
Also mach das über ebay und bewerte dann negativ

Beitrag von tweety12_de 12.12.09 - 14:20 Uhr

hallo,
ich würde auch gleich direkt über ebay eine unstimmigkeit wegen des artikels melden.

da der verkäufer nicht koopertiv ist der einzig richtige weg.

gruß alex