Montagsküche

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von sunny133 11.12.09 - 23:39 Uhr

Hallo,
an unserem neuen Herd,grade ca.8 Wochen alt, sind innerhalb der letzten Woche 3 Herdplatten ausgefallen.#aerger
Beim Service habe ich schon angerufen,die können erst am 21 jemanden schicken.Auf den freundlichen Hinweis das ich ein Baby und ein Kleinkind sowie einen stets ausgehungerten Mann habe hieß es ,früher würde nur gehen wenn ein anderer Kunde abspringt.
Bei meinem Glück wird das nix und ich kann sehen wie ich uns alle mit Ofen und einer kleinen Kochplatte sattbekomme.
Was mir ja immer komisch vorkam war,daß man die Platten nur auf 0,5 stellen mußte und dann brannte alles so fix an das man quasi ständig den Pfannenwender schwingen mußte.Mein Mann meinte ja immer das wär an einem neuen Herd normal...
Mikro haben wir keine und eigentlich will ich mir deswegen auch keine anschaffen.
Aber passt ja zu meiner "Liebesgeschichte" mit der neuen Küche.Vor einiger Zeit ist ein Glasboden im Hängeschrank morgens durchgebrochen und hat meine Tassen und Gläser drastisch reduziert.
Nach vielem hin und her hat der Hersteller (indirekt) einen Materialfehler zugegeben und nun kämpfen wir um eine neue Arbeitsplatte da die durch das Geschirr ein paar unschöne Macken davongetragen hat.....

Ach ja ,da mußte ich bis zu meinem 28.Lebensjahr auf meine erste eigene Küche warten und dann sowas#aerger
Montag werd ich wohl nochmal etwas weniger freundlich nachhören um den ernst der Lage klarzumachen.

LG Dana

Beitrag von momfor2 12.12.09 - 10:56 Uhr

Hey, das tut mir leid für dich.
Ist jetzt alles etwas stressig grad für dich ohne Herd.

Ich würd glaub auch routieren und das obwohl ich eine Mikro besitze!!

Allerdings habe ich noch nie damit gekocht, nur erwärmt.

Sag mal was ist denn das für ne Küche???
Wir haben nämlich auch erst eine gekauft und werden diese in ein paar Wochen bekommen.......

Da wird mir ja Angst und Bange!


lg mf2

Beitrag von cootie 12.12.09 - 16:47 Uhr

Hallo,

das mit dem Herd kommt mir bekannt vor.

Vor Jahren hatten wir uns einen neuen gekauft (mit Ceranfeld statt den alten Platten) und ich war hin-und-weg, wie schnell denn alles heiß wurde.
Bis kurz drauf die erste Platte ausfiel, danach die 2., dann die dritte. Die 4. hat sich zum Glück noch gehalten, so daß ich wenigstens immer ein bißchen kochen konnte.

Irgendwann kam dann mal ein Techniker raus und der stellte fest, daß das Kochfeld komplett falsch angeschlossen war, nämlich direkt an den Starkstrom. Normalerweise (ich hab da so überhaupt keine Ahnung von) mußte da noch irgendwas zwischengesteckt werden oder so.
Jedenfalls sind deshalb die Platten so extrem schnell heiß geworden und dann über kurz oder lang einfach durchgebrannt.

Als der Techniker das Ceranfeld angehoben hatte, konnte man schon das ganze verschmorte Innenleben sehen.

Da mein Mann den Herd + das Kochfeld angeschlossen hatte, gab´s auch keine Garantie und wir saßen da mit einem nagelneuen, aber kaputten Kochfeld, durften den Techniker bezahlen und uns noch fix ein neues Kochfeld kaufen... Glaub mir, ich hatte echt den Kaffee auf! *grummel*

Gruß, cootie