Tempi-Frage - ich werd noch verrückt

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mineos 12.12.09 - 08:21 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hab da mal ne Frage zur Tempi. Ich messe im Mund und hab das bei meiner Großen auch schon so gemacht. Damals hatte ich um NMT um die 37 Grad. Diesen Zyklus geht die Tempi nach ES (heute ES+8) aber nicht über 36,6-36,7.

Ist das ein schlechtes Zeichen oder kann das so unterschiedlich sein? ICh bin so hibbelig

Beitrag von lamia1981 12.12.09 - 08:32 Uhr

Die Hochlagentempi kann unterschiedlich sein. Konntest du denn regelgerecht einen Eisprung auswerten??? Hast du eine Kurve in der man mal gucken könnte?

Beitrag von mineos 12.12.09 - 08:39 Uhr

Danke für die Antwort,

ich hab das mal schnell in etwa nachgetragen, die Tempis von ES sind jetzt aber auf die schnelle nur der Mittelwert, weil ich die genauen Daten jetzt nicht da hab.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=468924&user_id=859782

ES war gefühlt am Fr und da sitzt auch ein Bienchen. Vielleicht gehts ja in den nächsten Tagen noch ein bisschen rauf? Oh Mann, ich bin soooo ungeduldig und mein Mann fragt auch schon ständig, was jetzt ist.

Schade, dass ich die Kurve von meiner ersten SS nicht mehr da hab :-(

Beitrag von lamia1981 12.12.09 - 09:16 Uhr

Hmm, mit einem fiktiven Zyklusblatt zu arbeiten ist schwierig. weiter raufgehen muss da doch garnix. oben bleiben muss es.