Zeh geprellt oder gebrochen. Was tun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von miss_d 12.12.09 - 09:08 Uhr

Hallo,

ich habe mir gestern Abend ganz böse den "Ringzeh" am linken Fuß gestossen. Ich kann ihn nicht bewegen oder berühren ohne Schmerzen und er ist mittlerweile lila.
Mein Mann sagt, im Krankenhaus machen sie eh nichts. Röntgen können sie wegen der Schwangerschaft doch auch nicht, oder?
Ich bin gerade ganz ratlos. Was würdet ihr tun?

LG miss d

Beitrag von london1997 12.12.09 - 09:10 Uhr

Hallo!

Bei einem geprellten oder gebrochenem Zeh kann man nicht viel machen. Du kannst höchstens deinen Fuß hochlegen und den Zeh etwas kühlen.

LG und gute Besserung.

Nina

Beitrag von smile1967 12.12.09 - 09:13 Uhr

Hallo

Muss meiner Vorschreiberin recht geben. Röntgen würde auch ohne Schwangerschaft nicht viel bringen, da es keine Konsequenz auf die "Behandlung" hätte.
Was Du tun kannst, um den Zeh ruhig zu stellen: Hol Dir in der Apotheke eine ganz dünne Zellstoff-Binde (notfalls gehts auch mit Pflaster) und bind den kaputten Zeh mit dem gesunden Nebenzeh aneinander, so dass Du ihn nicht gross biegen/bewegen kannst.
Das wird von alleine wieder besser!

Lieber Gruss aus der Schweiz
Dani

Beitrag von waffelchen 12.12.09 - 09:14 Uhr

Da kann man leider nichts machen, das muss möglichst grade wieder verheilen, also den Zeh nicht zu sehr belasten und gut kühlen.

Beitrag von lilly7686 12.12.09 - 09:15 Uhr

Hallo und guten Morgen!

Nimm ein festes Pflaster oder einen Klebestreifen und kleb den vermutlich gebrochenen Zeh an den benachbarten Zeh. So kannst du den Zeh 1. nicht so leicht bewegen/belasten und 2. falls er wirklich gebrochen ist, dann wächst er gerade wieder zusammen. Wenn du ihn also nicht klebst, und er ist tatsächlich gebrochen, dann kann es sein dass er schief zusammen wächst. Und das schaut dann nicht schön aus.

Aber genau das machen sie im KH auch, also kannst du das daheim auch machen und sparst dir ewige Wartezeiten in der Ambulanz.

Gute Besserung!

Beitrag von romance 12.12.09 - 09:30 Uhr

Guten Morgen,

du solltest trotzdem ins KH, hört sich nach Bruch an. Prellung wirdn nicth so lila, wie du es beschreibst.

Röntgen werden sie nicht, sie werden dir eine Salbe und ein TAPE Verband legen.

Dafür solltest du Latschen mit ins KH nehmen oder ganz weite Schuhe...du passt sonst nicht mehr rein.

Der TAPE Verband sie bei Prellung und Fraktur, nicht wundern. Außer sie haben mittlerweile was tolles und besseres erfunden.

Und dein Fuß hochlegen und wenn noch möglich kühlen.

Die werden was machen, wenn du nämlich nicht hin gehst wird dein Zeh krum und schief. Und dam Ende wirst du mehr Probleme haben als jetzt die Schmerzen.

LG Netti

Beitrag von rraka72 12.12.09 - 09:34 Uhr

Hallo,

ich hatte mir mal den kleinen Zeh gebrochen,da wird nichts mehr gemacht ausser geröngt.Und das können sie ja bei die im moment nicht,vielleicht kannste eine Salbe bekommen.Ansonsten wenn möglich nur auf der Ferse laufen.

Beitrag von freno 12.12.09 - 10:12 Uhr

Schließe mich den Vorschreiberinnen an.

Ich hatte mir auch mal den kleinen Zeh vermutlich gebrochen. Habe ihn dann mit dem Nachbarzeh zusammengeklebt für ein paar Wochen. Nach dem Duschen immer wieder neu.

Jetzt ist soweit alles o.k.

Viel Glück

Freno