Heikle Tiere- Futterempfehlung

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von jekyll 12.12.09 - 09:53 Uhr

Hallo zusammen,
ich weiß nicht wie es bei Euch ist aber mein Kater ist ein super heikler Kerl. Man kann es ihm fast nie recht machen. Er ist schon 12 Jahre alt und hat ein Nierenleiden, so dass ich sowieso vorsichtig sein muss. Ich war schon die ganze Zeit auf der Suche nach hochwertigem Futter, ohne Abfallprodukte und Lockstoffe, das man auch bezahlen kann und vor allem was er frisst. Ich bin dann auf dieses Futter gestoßen
http://www.traumfutter.fuer-ihren-liebling.de/shop.php

Es kommt aus der Schweiz. Ich hab mir so ein Probepaket bestellt und eigentlich schon fast damit gerechnet, dass er es nicht frisst. Aber er hat alles anstandslos verputzt und nach zwei Wochen hatte er auch wieder zugenommen und es ging ihm sichtlich besser.
Man kann das Futter auf verschiedene Arten bestellen mit verschiedenen Rabatten. Bin jetzt sehr begeistert und wollte euch gerne teilhaben lassen!

LG
Jekyll

Beitrag von glu 12.12.09 - 10:32 Uhr

Ich finde es ganz schön teuer, für den Preis kann ich auch Porta 21 oder Cosma füttern das sieht richtig schmackhaft aus ;-)

Ansonsten find ich es aber ganz gut von der Zutatenliste her, viel Fleisch, kein Zucker und um Reis oder Nudeln kommt man wohl eh kaum rum #augen

Wen er es frisst, umso besser, bleib dabei, schaden wird ihm das jedenfalls nicht ;-)

lg glu

Beitrag von jekyll 12.12.09 - 10:47 Uhr

ja die hochwertigen sind alle recht teuer. aber zum einen braucht man weniger, weil die schneller satt sind. ich hab dieses sparpaket in gut zwei wochen verfüttert als reine fütterung ohne trockenfutter oder so dabei.
wenn man so ein abo macht, bekommt man 10%.....

ich bin echt froh dass er es frisst und ich von dem abfall schrott weggekommen bin. der hat nur diese sheba schälchen usw. für 69 cent gefressen und davon auch 3-4 am tag....das geht auch ins geld...aber der heikle sack tritt halt in futterstreik wenn er nicht das bekommt was er mag.....;)

Beitrag von glu 12.12.09 - 11:53 Uhr

Leider fressen meine vom Hochwertigen Futter genauso viel #schmoll

lg glu

Beitrag von farina76 12.12.09 - 11:15 Uhr

Heul! Ich will dass mein Kater auch mal anständiges Futter frisst. Aber neeeeeeeeee, der verweigert es mir komplett. Und so lange die Nachbarn Kitekat aufs Fensterbrett stellen hat er leider auch immer ne Alternative.

Naja, wenigstens wird er über die täglichen Mäuse teilgebarft ;-)

Beitrag von kimchayenne 12.12.09 - 12:22 Uhr

Hallo,
qualitativ sicherlich sehr gutes Futter aber ich finde den Preis auch sehr heftig.Wie schon gesagt wurde,da kannst Du auch locker Porta 21,Cosma,Almo usw. für kaufen.Hast Du vielleicht schon mal drüber nachgedacht deinen Kater mit Rohfleisch zu ernähren?
LG kImchayenne

Beitrag von jekyll 12.12.09 - 20:36 Uhr

barf hab ich auch schon ausprobiert sowie andere wie aufgeführte futtersorten. ich hab mir jetzt ausgerechnet, dass ich 40 euro für acht wochen futter bezahle...finde das geht. wenn ich diese schälchen hochrechne ist das mehr...was anderes hat er nicht mehr gefressen zum schluss....

Beitrag von glu 12.12.09 - 21:18 Uhr

Ja, das geht wirklich ... frisst der echt so wenig?

Meine verdrücken Beide knappe 400g am Tag und die Kleine fängt sich noch was dazu!

Auch wenn ich Rohfleisch fütter komm ich auf die Grammzahl und sie könnten noch mehr!

lg glu

Beitrag von jekyll 13.12.09 - 15:09 Uhr

naja er ist halt nur einer und er verbraucht etwa 6 400gr. dosen in 14 tagen. also etwa eine halbe dose am tag mal mehr, mal weniger....das ist schon gut mittlerweile...da er ja so nierenprobleme hat wog er zwischenzeitlich nur 1,8kg und hat fast gar nix mehr gefressen. ist halt ein zarter ;)

Beitrag von granouia 12.12.09 - 13:36 Uhr

Hallo!

Wenn meine Miezen mal wieder rummäkeln (von heute auf morgen ist das Lieblingsfutter auf einmal Bäh #augen), kriegen sie ein paar Krümelchen Bierhefe über das Futter gestreut. Dann essen sie brav alles auf. #mampf Und es ist auch noch gut für schönes Fell.

LG
Granouia