Meine Arme Maus und ich kann ihr nicht helfen, brauche tipps.

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von anni0182 12.12.09 - 11:53 Uhr

Meine kleine 19 monate hat seit letzt sonntag durch 40 grad fieber, husten und shnupfen hat sie noch, am montag war ne ärztin da, da hieß es virus infekt.
Am Mittwoch ging es ihr nicht besser, also sind wir ins Kh, dort hieß es gripaller infekt.
Ab Donnerstag hat sich ihr zustand trastisch verschlechtert so sind wir dann freitag früh gleich zum Kia, dort kam raus Mittelohrentzündung, Einseitige Lungenentzündung, und die neue Grippe. Jetzt bekommt sie wenigstens antibiotikum.

Das schlimmste an allen ist, das sie seit sonntag nix mehr isst, ich biete ihr alles an, sie will ja auch und wenn sie was bekommt will sie nix mehr.:-(
Ich weiß einfach nicht was ich ihr noch geben soll, wenn sie weiter so macht dann kommt sie noch ins kh.

Habt ihr tipps was ich ihr noch alles geben kann?

Lg Antje#schmoll

Beitrag von woelkchen1 12.12.09 - 11:58 Uhr

Hallo Antje, das hört sich an wie bei uns!

Tut mir leid für die kleine Maus!

Weißt du, was bei uns gaaaanz super geholfen hat? Der Pari-boy zum inhalieren!

Das mit dem Essen war bis gestern auch schwierig, sie hat höchstens mal einen Joghurt gegessen. Allerdings brauch ich mir da keine Sorgen machen- Muttermilch geht immer.

Hast du vielleicht Pulvermilch da? Dann versuch, ihr eine Flasche zu geben! Da ist denn auch genug drin, damit sie nicht abklappert!

Gute Besserung, Sandra

Beitrag von anni0182 12.12.09 - 12:20 Uhr

#danke, jette nimmt schon seit 10 monate keine milch mehr, egal welche sie verweigert es.

Ich hab gerade noch im netz gelesen das Traubenzucker stärkt, da werde ich ein löffel in die tee flasche mit reinmachen.

Lg

Beitrag von woelkchen1 12.12.09 - 12:43 Uhr

Aber wenn sie nichts essen will, ist es echt auch ok! Hauptsache sie trinkt!

Scarlett hat auch keine 9 Kilo. War vor ein paar Wochen schon mal krank und hat sehr abgenommen, aber das hatte sie nach 3 Wochen wieder drauf- hat danach umso mehr gefuttert. Ich nehme an, so wird es jetzt auch laufen!

Beitrag von sushiroll 12.12.09 - 12:06 Uhr

ich weiß manche halten nix davon, aber probier mal das: Ferrum phosforicum comp. von weldea. da steht die dosierung drin. ich geb mia (sie is jetzt 12 monate) stündlich 10 globuli. am donnerstag meinte der arzt ich werde wohl noch das ganze wochenende ein krankes fieberndes kind haben...sie spielt gerade völlig vergnügt mit der oma und rennt hier rum und ihr gehts super!!! und dass seit ich ihr die globuli gab!

was auch noch hilft ist "babix" das träufelt man laut bpz auf die brust vom kind, das erleichtert das atmen.
ansonsten geb ich ihr noch euphorbium nasenspray, das mag sie lieber wie olynth tropfen und der rotz fließt sehr gut ab!

ach ja, mia mag auch nicht so recht essen, is aber halb so wild, hauptsache sie trink viel und wenn sie mal gar nicht trinken will, geb ich ihr kleingeschnittene oragen, die liebt sie! die sind gesund und hab auch nochmal flüssigkeit

suppe is auch noch klasse das stärkt! am besten fleisch heute hinstellen (oder wie kocht ihr suppe?) und morgen anbieten.

gute besserung euch zweien

p.s.

mia hat auch die neue grippe

Beitrag von sushiroll 12.12.09 - 12:07 Uhr

weldea ist weleda :-D

Beitrag von anni0182 12.12.09 - 12:19 Uhr

Danke für deine tipps, Sie mag nicht einmal suppe, ich hab echt vom kochen her alles probier, das problem ist halt das Jette nicht gerade die stärkste ist, sie hatte am mittwoch im kh nur noch 8,9 kilo.

Trinken tut sie zum glück.

Ich warte noch bis mein mann kommt dann muß ich eh einkaufen fahren, da werde ich mal nach die globulis sehen und das Babix, wird es ja bestimmt in der Apo geben´oder?

Lg

Beitrag von sushiroll 12.12.09 - 12:30 Uhr

gibts alles in der apo :-)

solang sie trinkt, mach dir keine sorgen! wenn sie nicht trinken sollte schon. ansonsten is echt alles halb so wild, hab sie halt noch mehr lieb als sonst und wie gesagt, die globuli helfen echt super, am besten gleich die stärkste dosis laut bpz.

Beitrag von doeschi 12.12.09 - 15:37 Uhr

Ha, die haben wir auch und ich find die auch super. Das sind die einzigen Globolis die bisher geholfen haben. Allerdings meinte die Apothekerin, dass man 3-4 x täglich 5 Glob. geben sollte in dem Alter (und meiner ist schon 19 Monate).
Jedenfalls haben wir die schon bei Schnupfen gegeben und der ging sofort am nächsten Tag weg. Auch ne fiese Magen Darm Geschichte ging super schnell weg. Normalerweise hühnern wir mit sowas immer ewig rum. Und ich selber habe sie auch schon mit Erfolg genommen. Bei Erwachsenen muss man dann aber wirklich stündlich 10 Stck nehmen.

Beitrag von yumi 12.12.09 - 14:33 Uhr

Also.... schlagt mich, aber wenn du so in Sorge bist, weil sie gar nichts mehr ißt, würde ich jetzt auch einfach mal Kekse, Cracker, Salzbrezeln, Pudding oder sowas (ungesundes) anbieten. Besser als wenn sie durch die fehlende Nahrung noch schwächer wird.

LG und gute Besserung!

Beitrag von bensu1 12.12.09 - 14:37 Uhr

ja genau, egal was, hauptsache, sie isst!

gute besserung deiner maus und liebe grüße
karin

Beitrag von scura 13.12.09 - 00:24 Uhr

Ojeh ojeh, haben wir grade auch! Seit zwei Wochen schon.

Meine Maus isst nur noch Joghurt (natürlich am liebsten mit Geschmack und Zucker#gruebel, aber besser als nix)
Dabei ist soviel Milchprodukt gar nicht so toll.
Mango ist auch okay.
Irgendwie mag sie alles was frisch ist.

Gute Besserung!