Haare waschen ohne Tränen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von vivi0278 12.12.09 - 12:30 Uhr

Meie Kinder sind 16 Monate alt. Mir grault es beim Haare waschen immer vor dem abspülen. Es geht nicht ohne Tränen. Bei Baby Walz gibt es so einen Schirm, den man um den Kopf macht. Hat den schon jemand getestet? Oder andere Ideen? LG

Beitrag von teufelein1108 12.12.09 - 12:36 Uhr

Den Schirm kenne ich zwar, habe ihn aber noch nicht getestet.

Bei uns klappt das auch so ganz toll.Sie bekommt einen Waschlappen den hält sie sich vor die Augen oder derjenige der die Haare wäscht und dann kommt der kopf nach hinten und ruck zuck sind wir fertig

LG nicole

Beitrag von woelkchen1 12.12.09 - 12:40 Uhr

Das kenn ich auch nur zu gut!

Ich mach es jetzt immer heimlich! Also Haare waschen, dann was Tolles zum spielen geben, und vorsichtig mit einem nassen Schwamm den Schau mehr oder weniger raustupfen. Dauert lange, aber sie schreit nicht. Ob das aber bei 2´en möglich ist....

lg sandra

Beitrag von vivi0278 12.12.09 - 12:47 Uhr

Bei meinem Sohn gehts ja schnel, der hat noch ganz kurze Haare. Aber meine Tochter hat schon ziemlich lange und dicke Haare. Ich werd mal diesen komischen Schirm testen. Gegen den Waschlappen wehren sie sich. Irrrrgentwann sind sie groß und machen das alleine!#freu LG

Beitrag von keep.smiling 12.12.09 - 15:01 Uhr

Schaum raustupfen? #kratz

Da kriegst du ja NIE alles raus. Meiner muß da durch, er hat zum Glück ratzeputzekurze Haare und wir nehmen Seife statt Shampoo, das geht besser raus.

LG k.s

Beitrag von nudel82 12.12.09 - 12:49 Uhr

Hallo,

ich habe diesen Schirm und es klappt super. Wir hatten auch ständig Tränen bei Haarewaschen, jetzt ist es endlich vorbei.
Kann´s nur empfehlen.

LG

Beitrag von roswitha26 12.12.09 - 12:53 Uhr

Hallo!

Meine Kleine ist auch 16 Monate und badet eigentlich total gerne, aber seit einiger Zeit gibts bei uns beim Haarewaschen auch regelmäßig Geschrei... Inzwischen versucht sie schon aus der Badewanne auszusteigen, sobalt ich die Brause einschalte...

Hab mir auch schon überlegt, die Schirm von Babywalz zu kaufen. Vorher würde ich aber auch Erfahrungsbericht darüber hören, da ich ihn ja nicht umsonst kaufen möchte.

Grüße,
Roswitha

Beitrag von beatrix71 12.12.09 - 14:29 Uhr

hallo,

also bei uns gibts auch immer geschrei. ich versuch halt so schnell wie möglich zu sein, damit alles schnellstens vorbei ist.
wegen dem schirm: ich bin mir da ziemlich sicher, das sarah den gleich vom kopf reissen würde. die lässt sich schon kaum den kopfumfang beim kinderarzt messen. also das würd net gut gehen.
hab aber sonst auch keine idee.


lg beatrix mit sarah 16 monate

Beitrag von mandu1 12.12.09 - 19:47 Uhr

Hallo!

Den Schirm von Baby Walz kenne ich nicht.

Wir haben den Haarwasch-Schirm von TOY R US. Hellblau ist der, aus Moosgummi oder wie das heißt. Den kann man je nach Kopfumfang mit einem kleinen Druckknopf schließen. Sieht aus wie ein Basecap. :-) Seitdem klappt das Haarewaschen suuuper, weil kein Wasser mehr in die Augen läuft. Kann ich wärmstens empfehlen!

Viele Grüße!
Mandy

Beitrag von maschm2579 12.12.09 - 19:48 Uhr

Hallo,

ich persönlich verstehe den Hick hack um das Haare waschen nicht. Früher wäre es undenkbar gewesen solch ein Schrott zu kaufen.
Mein Freund u seine Ex haben auch solch ein Theater gemacht und wollte immer das Kinds schonen. Ende vom Lied das er mit 7 Jahren immer noch Angst vor Wasser im Gesicht hat #klatsch

Ich persönlich würde nicht versuchen das zu unterstützen sondern Ihr beibringen das Wasser im Gesicht nicht gifitig ist. Nicht weh tut und nicht brennt.
meine Tochter kennt es nicht anders und wäscht ohne Probleme die Haare oder läst sich abduschen. Das finde ich auch total normal und alles andere eher eigenartig #kratz

Also investier das Geld lieber in etwas anderes und vermittel Ihr liebevoll wie lustig es sein kann wenn die Brause im Gesicht killert ....

Beitrag von vivi0278 13.12.09 - 19:02 Uhr

Schön für dich, dass deine Tochter kein Theater macht, aber ich weiß, dass es mir als Kind auch so ging. Meine Mutter hat keine Rücksicht genommen, von wegen, das ist doch nicht schlimm. Ich selbst hatte immer das Gefühl, ich ersticke, wenn mir das Wasser ins Gesicht gelaufen ist. Mein Vater hat sich da Zeit genommen und mit einem Becher, ich mußte Kopf nach hinten machen, langsam alles abgespült. Diese Angst will und werd ich meinen Kinder ersparen. Im Moment verstehen sie das noch nicht, dass sie den Kopf nach hinten machen sollen. Deshalb kaufe ich den Schirm!!! Früher war mal....
Danke für eure Antworten.

Beitrag von marathoni 13.12.09 - 14:07 Uhr

Bei uns gehts leider auch nicht ohne Geschrei. Da muss er halt durch, ich beeile mich ja eh schon. Er stirbt davon nicht, und irgendwann hört dann das Schreien auch auf. Fertig.