mönchspfeffer in eigenregie nehmen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sushi72 12.12.09 - 14:11 Uhr

Hallo ich lese immer von Mönchspfeffer und habe noch ein bisschen gegoogelt. Da ich immer vor der Mens SB habe und es nun schon eine Weile nicht klappt, dachte ich, ich könnte mal Mönchspfeffer probieren. Frauenmanteltee trinke ich seit heute.
Meine Frage :


Sollte man Mönchspfeffer immer erst mit dem Arzt abklären (da habe ich erst Ende Januar einen Termin), oder nehmt ihr das einfach so ein? Kann man damit was falsch machen?

LG sushi

Beitrag von moccassine 12.12.09 - 14:43 Uhr

Klar kannst Du Mönchspfeffer nehmen ohne das vorher groß mit deiner Gyn. besprochen zu haben
Das ist ja alles rein pflanzlich und braucht auch mind. 3 Monate bis es zu einem regelmäßigerem Zyklus führen KANN.
Bei mir bringts nämlich rein gar nix, mein Zyklus macht was er will.
Kannst aber auf jeden Fall nichts mit kaputt machen.
Viel Glück Mocca

Beitrag von magnoona 12.12.09 - 15:38 Uhr

sehe ich anders, auch pflanzliche Mittel wirken, sonst bräuchte man sie nicht nehmen und wirken manchmal auch kontraproduktiv. Du kannst zwar nicht viel kaputtmachen, aber evtl hilft es dir nicht unbedingt, SS zu werden. Wenn du schon vor Termin beginnen willst, ruf doch kurz beim Arzt an. Ich würde es nicht einfach nehmen...Habe kürzl gelesen, dass SB vor der MEns nichts zu bedeuten haben, weiß aber nicht, was dran ist....GRuß