Wir kommen zu euch

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von melani1985 12.12.09 - 14:34 Uhr

Hallo an alle

habe schon ein, zweimal hier geschrieben, aber nun gehöre ich offiziell zu euch #schmoll ( nicht böse gemein, denke ihr seit sehr lieb hier ) ;-)

Haben jetzt zwei mal Blutabnahme gehabt und das ergebniss war wohl nicht so toll.

Habe zu wenig Östrogen und zu viel Testosteron. Am kommenden Dienstag haben wir ein gespräch beim FA, aber er sagte am Telefon schon das er eine Überweisung für die Kiwu Klinik fertig hat und er uns so nicht helfen kann. Bzw. das rumgespiele währe und uns nicht weiter bringt bei ihm.

Wir kommen aus Hannover und werden wohl in die Kiwu Klinik in Langenhagen gehen, kennt die jemand und kann uns erfahrungen geben?

Das nächste problem ist das ich erst im Juli 2010
25 Jahre werde mein Mann ist 42 Jahre. Wird man auch vorher behandelt?

Und das wichtigste, wie ist unsere erfolgschance, auch wenn man das jetzt evtl noch nicht beurteilen kann?

Lg und Danke Melani und Erich #danke

Beitrag von fraeulein-pueh 12.12.09 - 15:10 Uhr

Klar wirst du auch vorher behandelt. Soweit ich weiß, gehts um die "Magische 25" eh nur im Falle einer künstlichen Befruchtung.

Wir sind zwar bereits 25 und 28 - also haben die Grenze überschritten - aber noch nicht verheiratet gewesen, als wir zum ersten vor nem Monat in einer Kiwu-Klinik waren.

Wart einfach das Erstgespräch ab - da wird dir eigentlich eh alles erklärt.

Beitrag von melani1985 12.12.09 - 15:16 Uhr

Hey, danke für deine Antwort....

Das heißt alle anderen Behandlungen werden auch schon vorher gemacht bzw. von der KK bezahlt und nur wenn es um Künstliche Befruchtung geht ist das so das man 50% bezahlen muss?

Beitrag von sittich79 12.12.09 - 15:32 Uhr

Hallo!
Ja, ihr werdet ersteinmal untersucht, dir wird nochmal Blut abgenommen und bei deinem Mann wird ein Spermiogramm gemacht. Wenn dann alle Ergebnisse da sind wird mit euch besprochen wie es weiter geht. Wenn eine Insemination, ICSI oder IVF ansteht und ihr wollt dies machen lassen bevor du 25 bist müsst ihr 100% der Kosten tragen, wenn ihr bis Juli wartet tragt ihr nur 50% der Kosten.
Viel Glück beim Erstgespräch.
LG Sittich

Beitrag von melani1985 12.12.09 - 15:54 Uhr

Danke Dir...

dann warten wir mal bis Dienstag ab und hoffen das wir schnell einen ternim in in der Kiwu klinik bekommen....Wir würden auch vor meinem 25 Geburtstag mit der behandlung beginnen.

Danke noch mal....

Lg Melli

Beitrag von lucccy 13.12.09 - 11:48 Uhr

Hallo,

ich gratuliere Dir zu diesem ehrlichen FA. Freu Dich, dass ihr so schnell in die Kiwu kommt und Dein FA nicht rumdoktort.
Ich denke, die Kiwu wirdselber nochmal Untersuchungen machen, Dein Mann "darf" ein SG machen und mit etwas Glück müssen ja nur Deine Hormone in Ordnung kommen. Die Behandlung ist zum Glück nicht sooo aufwändig und teuer, wenn man es mit einer künstlichen Befruchtung vergleicht.

Die Erfolgschancen hängen halt immer von den Diagnosen und von der Kiwu-Praxis ab.

Gruß Lucccy

Beitrag von melani1985 13.12.09 - 12:07 Uhr

Hey und danke für deine Antwort

Ja wir sind sehr froh das er da so ehrlich ist zumal ich erst seit zwei Monaten bei ihm bin.
Mein FA vorher hat 1,5 Jahre rumgedocktort und wollte uns keine Überweisung geben mit der begründung "sie sind noch sooo jung". Außerdem hat es 2007 schon mal geklappt leider aber Fg in der 7SSW. Er meinte was einmal klappt, klappt auch ein zweites mal. Mein jetziger FA sagt aber das das ein Wunder war das es damals geklappt hat.
Naja wir sind erstmal gespannt was nun auf uns zu kommt und freuen uns das jetzt was passiert.

Lg und Danke
Melli