Günstige und vor allem auch gesunde Rezepte gesucht.

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von luca.mama 12.12.09 - 14:50 Uhr

Hallo,

ich suche günstige Gesunde Rezepte,

nicht dieses üblich, 50-cent-Kochen

Spaghetti Napoli
Pfannkuchen mit Apfelmus
Currywurst mit Pommes
Pizza-Baguettes
Gyros mit Reis und Zatziki
PIZZA
Käsespätzle


Scheint mir alles fett oder nicht allzu nahrhaft. Vor allem Nudeln machen mich nicht lange satt,

Kartoffeln ja.

Oder ist das ein unmögliches Unterfangen - gut, günstig, gesund?

Eure Anna

Beitrag von kishali 12.12.09 - 15:33 Uhr

Huhu

heut gabs bei uns:
selbstgem. kartoffelrösti mit wahlweise apfelmus, oder mit ger. lachs und kräuterquark.....
verdammt lecker, sehr günstig und recht gesund :-)
du kannst auch in die rösti frühlingszwiebeln reinmachen oder schnittlauch
vielleicht ne leckere idee für dich
glg

Beitrag von luca.mama 12.12.09 - 15:37 Uhr

Hi,

das hört sich gut an, wie machst Du denn die Röstis?

Viele GRüße
Anna

Beitrag von kishali 12.12.09 - 16:35 Uhr

Huhu
kartoffel schälen, im Ganzen zu 1/3 garkochen (heißt in der Mitte 2/3 roher Kern)
rausnehmen, abkühlen lassen
raspeln
dann mit was du möchtest mixen

kleine Röstis formen, nicht zu fest drücken

und dann in butterschmalz oder öl richtig lecker knusprig rausbraten,
is n bisschen arbeit, aber schmeckt extrem lecker :-)

und dadurch dass du die kartoffeln etwas kochst, brauchst du für den teig keine eier und stärke, da der weichgekochte teil es wunderbar bindet!

glg