Warum kein BabyBjörn???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jessipoe 12.12.09 - 15:41 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Hab hier schon oft gelesen das man sich bloß keinen BabyBjörn holen soll. Aber warum nicht? Wegen dem Rücken?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

LG
Jessi mit Louis (7 Wochen) #verliebt

Beitrag von knutschy 12.12.09 - 15:54 Uhr

Hallo,

wenn Du BabyByörn bei der Forumssuche eingibst kannst Du auch ein bisschen stöbern wurde schon öfters mal gefragt.

Aber zum einen weil die Beine nicht in der richtigen Haltung sind in dem Ding, sondern einfach nur so rumbaumeln. Vom Gefühl her so als wenn du nur ein dünnes Kissen nimmst es auf den Schwebebalgen legst und dich draufsetzt ;-)

Und der Rücken wird in dem Ding auch gerade gedrückt was nicht gut ist.

Aber wie gesagt wenn Du etwas ausfürlicher lesen willst kannst Du mal die Forumssuche nutzen.

Gute Tragen sind

Beco
Manduca
Ergo Carrier
Tragetuch
Bondolino

Liebe Grüße und einen schön 3ten Advent.

Beitrag von itsmyday 12.12.09 - 16:03 Uhr

"Vom Gefühl her so als wenn du nur ein dünnes Kissen nimmst es auf den Schwebebalgen legst und dich draufsetzt"

Toll beschrieben!! #pro #liebdrueck

Genau das ist der Punkt......durch die nicht mögliche "Anhock-Spreizstellung", die durch einen breiten Steg erzeugt wird, liegt das ganze Gewicht buchstäblich auf den Geschlechtsteilen.....stelle ich mir grade bei Jungs sehr unangenehm vor und soll angeblich richtige Schmerzen verursachen, die dann dazu führen, dass die Mütter das Tragen mit dem Hinweis "Leider mag er nicht getragen werden, er brüllt da nur...." gleich ganz bleiben lassen, was sehr, sehr schade ist. #augen #schock

Ich hab übrigens einen Beco.....und bin sehr glücklich damit! #freu

LG Itsy

Beitrag von knutschy 12.12.09 - 16:26 Uhr

Hallöchen,

und ich trage mit der Manduca :-) und sind auch Super zufrieden.

Erst wollte er nicht so wirklich, aber das lag daran das ich erst spät angefangen habe zu tragen, also musste er sich erstmal dran gewöhnen.

Nun schläft er nach ein paar Minuten tragen meist sogar ein :-)

Liebe Grüße

Beitrag von lodderliese 12.12.09 - 15:54 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=search&s=baby+bj%F6rn&bid=9

Beitrag von 3erclan 12.12.09 - 16:41 Uhr

Hallo Jessi

ich hatte den BabyBjörn und war total zufireden.Meine Kinder waren total gerne drinnen.Tragetuch usw. wurde nur geweint.

SChaden haben sie nicht.

Wenn es dir gut passt und dein Kind sich drin wohl fühlt dann lass dich nciht einreden.

Beitrag von mum21 12.12.09 - 17:02 Uhr

Empfehle nichts was schädlich ist und du behauptest das nicht schadet! Woher willst du das wissen?

Klar JETZT haben sie noch keine, aber im erwachsenen Alter können einige Probleme auftauchen die da daurch verursacht wurden!

Also informier dich lieber in Punkto Bauchtragen.

Die Kinder tun mir nur leid die in sowas getragen werden mussten!


LG

Beitrag von sparrow1967 12.12.09 - 17:50 Uhr

>>SChaden haben sie nicht. <<

Na ja- du hast auch einen Jungen wie ich sehe.

Frag den einfach mal in 10 oder 15 Jahren....

Beitrag von sweetmum1989 12.12.09 - 18:45 Uhr

ich habe auch baby björn und Romy liebt es. Ich hab das auch grade zum ersten mal gelesen und Leute die nicht bei urbia sind könnens wohl nicht lesen und tragen ihre Babys weiter darin, genauso wie ich es machen werde. Irgendwie ist doch alles schädlich. Ich will jetzt hier keine Diskussion anfangen aber ich denke dass die Dinger wenn sie soooooooo schlimm wären nicht verkauft würden.
Und auch nicht so oft !
Kommt auch drauf an wie oft man sie darin hat. Romy ist 1-2 mal die Woche für 2-3 Std drin !
Wenn man natürlich etwas will wo sie oft drine sein sollen dann sollte man sich ganz genau beraten lassen.
Meine Meinung.
Lg Sweetmum

Beitrag von xmoonlightx 12.12.09 - 18:49 Uhr

"Irgendwie ist doch alles schädlich"

Sorry aber als Mutter hast du ja wohl die Aufgabe dich zu informieren um deinem Kind überhaupt erst gar nicht zu schaden.

Und gute und empfehlenswerte Tragen sind sehr wohl NICHT schädlich, schon mal was von der Anhock-Spreiz-Sitzhaltung gehört?? Wahrscheinlich nicht, denn du bist nicht informiert.

Beim Baby Björn sitzen die Kinder absolut auf ihren Genitalien und außerdem ist der Steg so schmal das ich gar nicht wissen will wie es sich für dein Kind anfühlen muss wenn es darin getragen wird.

Beitrag von sweetmum1989 12.12.09 - 18:55 Uhr

ja natürlich informier ich mich aber was haben denn die Leute früher ohne Internet gemacht ? Gut dass wir alle noch leben. Ich lass mich von den Verkäufern beraten und von meiner Hebamme u die sagt das wird alles übertrieben !
Und bevor jetzt meine Hebamme angegriffen wird , es ist doch jedem sein Problem.
Ich hab das Ding geschenkt bekommen und sie ab und an drin und gut. Und ich werde es jetzt auch nicht weg werfen. Muss ich mich denn über alles was ich mit meinem Baby mache ewig informieren ? Wann soll ich mich denn da um mein Kind kümmern ?
Brei nach dem 4. Monat ist falsch,
BB ist falsch,
Saft geben ist falsch,
Nicht stillen ist falsch...
Eigentlich ist fast alles falsch. Du kannst mir glauben dass ich es mit der Sorgfalt eher übertreibe aber es gibt einfach Sachen die wichtiger sind. Romy sollte zb so einen Helm zur Kopfverformung haben. Eine Bekannte von mir hat es bei Ihrem Baby und der schwitzt wie verrückt darunter. Nestchen soll man wegen Hitzestau nicht nehmen aber son fetten Helm ???
Weisste wenns danach geht dann gibts zu allem verschiedene Meinungen. Ich tu das was ich für richtig halte

Beitrag von xmoonlightx 12.12.09 - 19:03 Uhr

Sicherlich musst du dich über alles informieren, wer denn sonst wenn nicht du?

Ich mache auch das was ich für richtig halte, aber soweit ich kann versuche ich mein Kind vom schlechten fernzuhalten und zum schlechten gehören auch Tragen die den Rücken und die Genitalien schädigen .

Tus wie du willst, ist nicht mein Kind :-)

Ich mein nur, wenn man interssiert ist dann kauft man sich ne anständige Trage und lässt den BB da wo er hergekommen ist, selbst wenns n Geschenk war....
Mir wärs schnuppe. Aber tu was du für richtig hälst.

Beitrag von samcat 12.12.09 - 19:27 Uhr

Naja, und von wegen früher...

Früher starben mehr Kinder am plötzlichen Kindstod, weil man die möglichen Zusammenhänge nicht kannte

Früher gab es häufiger Kinder mit Wasserkopf, weil man nicht wusste, dass manche Lebensmittel schaden können

Contagan < war auch früher ok

Rachitis war Gang und Gebe ...

Diese Liste lässt sich beliebig fortführen. In keiner Wissenschaft werden so große Fortschritte gemacht, wie in der Medizin und man kann doch froh sein, dass man heut einiges weiß,was man früher nicht wusste. Will damit nicht sagen, dass die Mediziner immer Recht haben.
Aber das wir die Generation der Rückenschmerzgeplagten sind, liegt zu einem gewissen Teil auch daran, dass man uns als Baby schon so früh in Hochstühle gesetzt hat.
Und natürlich hat nicht jedes Babybjörnkind später Schäden, aber es KANN so sein. Und das reicht mir aus, um die Dinger nicht zu benutzten. Es gibt genug, was wir aus Unwissenheit oder anderen Gründen nicht beeinflussen können. Also vermeide ich wenigstens das, was ich vermeiden kann.
Sorry fürs #bla hab heut langeweile#schmoll

Beitrag von lissi83 12.12.09 - 19:54 Uhr

*Muss ich mich denn über alles was ich mit meinem Baby mache ewig informieren ? Wann soll ich mich denn da um mein Kind kümmern ? *



Sich informieren was das Beste für das Kind ist, IST sich ums Kind kümmern#aha

Beitrag von sparrow1967 12.12.09 - 20:35 Uhr

ja ja- setz dein Kind in nen Gehfrei und nen Türhopser, fahre ohne ihm einen Helm aufzusetzen Fahrrad, schnall es im Auto ja nicht an- benutze KEINEN Kindersitz.....


ähm- ja. Wander einfach 30 Jahre zurück - dann lebt es sich leichter, nech...ohne Internet, ohne Information.


Sag mir jetzt bitte nicht, das dein Kind keinen Helm zur Kopfverformung hat,w eil sie darunter schwitzen könnte?!?!

Dann fall ich aber vom Stuhl hier.


Man sieht einfach, wie wenig Ahnung du hast- aufgrund Faulheit sich zu informieren.

Es ist ein Unterschied, ob sich die Amtemluft staut und nicht zurkulieren kann- oder ob mein Kind frei Luft bekommt und etwas schwitzt!!!

Denk einfach mal drüber nach.


*kopfschüttelnd*

sparrow

Beitrag von mum21 13.12.09 - 08:33 Uhr

BabyBjörn ist und bleibt schädlich! Ob nun 5 Minuten drin getragen oder 2 Stunden!

Die Verkäuferinnen in den Läden (wo NUR BabyBjörn verkauft werden) raten dir natürlich dazu! Die wollen Geld verdienen und wenn es an Dingen sind die kein Mensch braucht!
Geh mal in Läden wo der Ergo Carrier mitverkauft wird. Die werden dir zum Ergo raten! Also die Ausrede zählt nicht!

Du bringst Argumente die keine sind! Hebamme sein heißt nicht das man sich mit Bauchtragen auskennt! Suche eine Trageberaterin auf und die wird dir was anderes erklären!

Schade das dir die Gesundheit deines Kindes nicht wert ist sich zu informieren!
So viel und so lange muss man sich nicht informieren das man keine Zeit mehr fürs Kind hat!
Mir reicht die Zeit wo die Kids schlafen!

Überleg mal was wichtiger ist. Die ach sooo viele Zeit die du mit deinem Kind verbringen willst oder die Gesundheit? Wenn dir beides wichtig ist dann informier dich abends wenn dein Kind schläft!


LG

Beitrag von lissi83 12.12.09 - 19:52 Uhr

Besonders Jungs sollen nicht auf diese Weise getragen werden! Zu dem Schaden am Rücken kann da nämlich Schaden an den Hoden bis hin zur Impotenz auftreten.

Dann hat man wohl auch nix davon, wenn sich die Kinder da mal drin wohl gefühlt haben!

lg

Beitrag von 3erclan 12.12.09 - 22:49 Uhr

Hallo der Saß nie auf dem Hoden.

Wie schafft ihr das denn???

Im Tragetuch sitzen sie uach auf dem popo sowei bei mir im BB.

lg

Beitrag von mum21 13.12.09 - 08:36 Uhr

Im BabyBjörn sitzen die auf den Genetalien!

Worauf würdest du den sitzen wenn du auf einem Fahrradsitz sitz und die Beine nach unten hängen lässt?
NICHT auf dem Po!!

Im Tragetuch und andere gleichwertige Tragen "sitzen" sie eher aufm Po und das ist um weitem gesünder!

Schau dir mal Bilder an wie Babys im BB drin hängen und wie Babys im Tuch drin liegen, sitzen!


LG

Beitrag von lissi83 13.12.09 - 13:01 Uhr

An dieser Antwort sieht man, das du tatsächlich keinen blassen Schimmer hast....!

Beitrag von sparrow1967 12.12.09 - 17:48 Uhr

Der Unterschied zwischen nem BabyBjörn ( auch dem neuen) und eiern GUTEN Tragehilfe ( Ergo, Tuch z.b.)

Setz dich auf nen Fahrradsitz und laß die Beine in der Luft baumeln.
Setz dich in einen Sessel und laß die Beine in der Luft baumeln.
Und das bitte beides ne Stunde lang ( wobei du auf dem Fahrradsitz wahrscheinlich eh nicht so lange aushalten wirst)

Und jetzt entscheide, was du deinem Kind zumuten möchtest ;-)

Beim Ergo ist die Spreiz-Anhock-Haltung nicht gegeben- auch nicht beim Neuen, wenn ich mir die Bilder anschaue.

Man trägt auch einen Säugling niemals mit Blickrichting nach vorn, weil es sehr schlecht für den Rücken und für den Genitalbereich ist. ( nur um 2 Dinge zu nennen). Mit Blick nach vorn kann sich der Säugling nicht dem "Tumult" entziehen - es ist den ganzen Eindrücken einfach ausgeliefert, ohne sich ausruhen oder ankuscheln zu können.

Der BB wird damit beworben, dass man die Kleinen ja mit Blick nach vorn tragen kann.


lg
sparrow


Beitrag von samcat 12.12.09 - 20:25 Uhr

#pro

Beitrag von sparrow1967 12.12.09 - 20:27 Uhr

>>Beim Ergo ist die Spreiz-Anhock-Haltung nicht gegeben- auch nicht beim Neuen, wenn ich mir die Bilder anschaue.
<<


boah- voll der Vertipper...ich meine natürlich beim BB ist die Spreiz-Anhock- Haltung nicht gegeben!!!


Beitrag von jessipoe 12.12.09 - 21:22 Uhr

Vielen Dank für eure ganzen Antworten!

Es war mal interessant zu sehen wie die Meinungen auseinander gehen.
Jetzt habe ich auch verstanden warum der BB nicht gut ist. Unser Kleiner kommt da auf gar keinen Fall rein. Das weiß ich jetzt.

Wünsche euch allen einen schönen 3. Advent. #kerze#kerze#kerze

LG
Jessi mit Louis, der jetzt schläft #verliebt