das war bestimmt ein missverständniss...ganz bestimmt

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von timoan 12.12.09 - 16:12 Uhr

hallo zusammen

gestern ist es nun wieder passiert. nachdem ich von seiner firma aus noch eine total liebe emial bekommen habe und er mich gestern in aller frühe noch sehen wollte ( haben getrennte wohungen): HAT ES GESTERN ABEND DOCH WIEDER geknallt.

wir sind grade in der wieder annährungsphase nachdem wir uns emotional voneinander entfernt haben.

seit drei tagen versuche ich ihn abends anzurufen um mal mit ihm zu reden, unser kontakt beschränkt sich auf emails und sms. am ersten tag war er mit nem kumpel unterwegs, am zweiten mit kollegen in einer brauerei und gestern hatte er ein telefonat mit der arbeitskolegin weil diese mitbekommen hat wie jemand auf grund von überbelastung abgeklappt ist nervlich.

ich war schon angesäuert, habe mich dann aber per sms verabschiedet für den abend, und eine gute nacht gewünscht. ich ahbe ihm auch geschrieben das es vileicht wichtiger ist montag mal in die zweigstelle zu fahren und mal nach dem rechten zu sehen wenn die mitarbeiter schon einbrechen als mit mir zu frühstücken. frühstücken kann man ja jeden tag.

ich bekam eine böse sms zurück ob ich noch richtig ticken würde, er wüde sich nicht vorschreiben lassen mit wem er wann wie lange telefoniert, ich könne ihn mal. wenn ich mich beruhigt habe könne ich mich ja wieder melden, er würde es jetzt erstmal nicht mehr tun. er hat mir dann auch ziemlich schnell klar gemacht das ich meinem sohn sagen soll, das der kleine ihn heute nciht besuchen darf weil er seine laune nicht an dem kleinen auslassen will.

ich hab heute morgen ihm eine sms geschrieben das ich das mit meinem kleinen geregelt habe. ich habe bis jetzt noch nichts von ihm gehört.

irgendwie bin ich sauer und enttäuscht und traurig. und eigentlich versteh ich jetzt gar nichts mehr.
ich habs doch wirklich nur gut gemeint....

ich mag ihm jetzt aber nicht hinterer schreiben und ihn damit vieleicht sogar nerven...

och mannnnnnn
is doch scheiße und das auch noch so kurz vor weihnachten..



Beitrag von sniksnak 12.12.09 - 16:54 Uhr

"ich mag ihm jetzt aber nicht hinterer schreiben und ihn damit vieleicht sogar nerven... "

Genau das tust du doch!

Lass ihn halt einfach mal in Ruhe.

Ich würd auch ne Meise kriegen, wenn mein Handy die ganze Zeit piepen würde vor SMS oder jeden Abend mein Telefon klingeln würde.
Dass du angesäuert warst/bist, wirst du per SMS durchscheinen lassen haben. Und ja, wann er mit wem telefoniert und ob er sonstewo Montag hinfährt ist tatsächlich einzig und allein seine Sache.

sniksnak

Beitrag von fritzeline 12.12.09 - 17:27 Uhr

>>> ich ahbe ihm auch geschrieben das es vileicht wichtiger ist montag mal in die zweigstelle zu fahren und mal nach dem rechten zu sehen wenn die mitarbeiter schon einbrechen als mit mir zu frühstücken. frühstücken kann man ja jeden tag. <<<

#kratz Hat er das als sarkastisch aufgefasst? (Ich musste auch erstmal überlegen, wie du das wohl meintest)

Wenn's das sein sollte, würde ich es jedenfalls richtigstellen.

LG, f

Beitrag von tigertatze1205 12.12.09 - 21:04 Uhr

Hallöchen,

ja genau das hab ich auch gedacht.
Könnte gut möglich sein, dass es falsch rüber gekommen ist.

@TE
Ich würde ihm an Deiner Stelle jetzt aber auch nicht mehr schreiben. Wenn ihm etwas an einer Annäherung gelegen ist, dann wird er sich melden.

LG Sabrina

Beitrag von timoan 12.12.09 - 21:51 Uhr

...es war wirklich ein missverständniss..
danke das ich hier mein emotionalen müll abladen konnte..

Beitrag von nick71 13.12.09 - 08:50 Uhr

"wir sind grade in der wieder annährungsphase nachdem wir uns emotional voneinander entfernt haben.

seit drei tagen versuche ich ihn abends anzurufen um mal mit ihm zu reden, unser kontakt beschränkt sich auf emails und sms."

Ihr seid erst kurz getrennt, wenn ich das richtig interpretiere. Lass ihm doch auch mal Luft zum Atmen! Wenn er das Bedürfnis hat, wird er schon von sich aus auf dich zukommen...erzwingen kannste nix. Allerdings finde ich es auch recht seltsam, in der (wie du es ausdrückst) Annäherungsphase ausschließlich per Mail und SMS zu kommunizieren...das klingt für mich seinerseits nicht nach echtem Interesse, eure Beziehung zu retten, sondern eher nach Warmhaltetaktik.