Mein Baby ist krank....hat 40 C Fieber...!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von xunikatx 12.12.09 - 17:47 Uhr

Achtung Heulsusenposting...



Also der Junior hatte gestern schon den ganzen Tag etwas erhoehte Temperaur zwischen 38,2 und 38,4. Ich dachte erst es seien die naechsten Zaehne die sich ankuendigen aber am Abend ging es dann von 38,8 auf 39,4 und mein Mann und ich beschlossen bei unserem Arzt anzurufen.

Wir haben dann Paracetamol gegeben und Nachts um 4 wieder weil er fuerchterlich geweint hat und sein ganzer Koerper gluehte.
Heute Vormittag sind wir dann zu unserem Kiarzt in KH gefahren und er hat sich in angesehen.
Virus-Infekt.#aerger

Er sagte aber wir sollen erstmal abwarten bevor wir ihm gleich wieder Paracetamol geben, so das sein Koerper selbst die Chance bekommt sein Fieber zu senken.

Naja Pustekuchen, vor ner Stunde dann 40 Fieber und ein Geknatsche, so richtig leid hat mir mein Kleiner getan. Knatschrote Backen hatte er also hat er wieder Paracetamol bekommen. Der Arzt sagte wir sollen abwarten bis morgen Frueh und dann nochmal anrufen..

Manno und mein Mann jault jetzt auch noch rum und hat auch etwas erhoehte Temperatur.

Nun sitz ich hier am Samstag Abend mit 2 kranken, jaulenden Maennern#schmoll
und dabei steckt der Kleine das Ganze viel besser weg als der Grosse Jaulsack der wie ein gestrandeter Wal auf der Couch haengt#augen


So genug geheult ich muss wieder zum Dienst antreten.
LG

Beitrag von samcat 12.12.09 - 19:15 Uhr

Oh je gute Besserung!!!#liebdrueck

Beitrag von xunikatx 12.12.09 - 19:31 Uhr

#danke

Beitrag von leajosephine 12.12.09 - 19:34 Uhr

Huhu...


lea hatte vor 3 wochen nachts 39,2° fieber...tags über 38,9° und dann wieder 39,7° fieber.waren dann beim notdienst und der meine wir sollten den nächsten tag ne urinprobe abgeben ... es könnte eine harnwegsinfektion sein haben da dann noch paracetamol bekommen.
nachsten tag urin abegeben und....So war es dann auch.
dann gab es nen antibiotika saft und alles war wieder super.

haben die keine urin getestet????


Lg Susi+Lea*15.o6.o9

Beitrag von xunikatx 12.12.09 - 19:53 Uhr

ne gar nichts eigentlich..#schmoll
Der Arzt hat ihn abgehoert, in Ohren und Hals geschaut ob es da vielleicht ne Entzuendung gibt aber sonst hat er eher auf die allgemeine Verfassung geschaut.

Der Kleine ist sonst sehr gut drauf. Er isst normal und kaeckert und pieselt auch die Windeln wie sonst voll. Ich kann also so keinen Unterschied sehen. Ausser eben wenn das Fieber hoch geht das er knatschig wird.

Gab es denn irgendwelche Anzeichen bei euch dafuer? Vielleicht auch etwas was dir nachher erst aufgefallen ist?

Ich meine so ne Blasenentzuendung muesste ich doch bemerken. Der Kleine ist ja schon 11 Monate und er wuerde ja dann jedes Mal Schmerzen haben oder nicht???

Jetzt hat mein Mann auch noch Fieber. Ich hatte am Dienstag das Gleiche..hmm obs vielleicht doch ein Virus ist??
Ach kein Plan, mal sehen wie es morgen frueh ist.

Danke und LG

Beitrag von koerci 12.12.09 - 19:59 Uhr

Huhu!! Zu allem Übel mußte ich auch noch lachen, als ich das hier las: <<dabei steckt der Kleine das Ganze viel besser weg als der Grosse Jaulsack der wie ein gestrandeter Wal auf der Couch haengt>> #rofl Ich wünsche euch gute Besserung und hoffe, dass sowohl der kleine Schatz als auch der große Jaulsack bald wieder gesund sind #blume