wie lange dauert die scweinegrippe?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von erkika 12.12.09 - 18:52 Uhr

hallo
bin seit letzten donnerstag krank zuerst ohne fiber aber seit montag hohes fiber un dieser scheiss :-[ husten. Diesen donnertag gings mir schon besser erhühtes temperatur bis 38° aber seit gestern wieser ales von neu mein körper ist am ende ich bin am ende!!!
am montag war ich beim arzt er hat gesagt ich habe die gripppe ohne zu testen, gestern war ich zu kontrolle und abend dann wieder hohes fieber ist das normal da ich schon seit9tagen krank bin.

danke lg

Beitrag von rosali25 12.12.09 - 18:56 Uhr

Ich hatte 4 Tage Fieber um die 40°C. Aber es hat insgesamt 2 Wochen gedauert, bis ich wieder 100%ig auf dem Damm war.
Hast du die Möglichkeit, dich vollkommen auszuruhen?
Nicht, dass du einen Rückfall bekommst.

Gute Besserung #klee
Gruß Lena

Beitrag von erkika 12.12.09 - 19:01 Uhr

ich glaube ich habe gerade den rückfall bin am ende nur am weinen mit eine 3jährige und 5 monatige töchter fast nur alleine. die nächte sin auch kein erholun da ich sehr huste und mich um die kinder kömmern muss
lg

Beitrag von rosali25 12.12.09 - 19:08 Uhr

Oh man, das klingt wirklich übel. Hast du Freunde, Familie, die sie mal die Kinder abnehmen können?
Als es mich erwischt hatte, hatte ich leider auch niemanden. Ich habe zwar nur ein Kind, dafür ein Energiebündel. Das war wirklich total hart.
Habe mir eine Decke ins Kinderzimmer gelegt und mich dort einfach hingelegt. Mein Sohn kann sich zum Glück gut selbst beschäftigen.

Wegen dem Husten in der Nacht würde ich mir Paracodin verschreiben lassen. Ist zwar ein recht starkes Mittel, aber für die Nächte ein Segen, die Dosierung kann ja ruhig gering sein. Vorausgesetzt, du hast einen trockenen Reizhusten.

Ach ja, mein Geheimtipp: Zink in Verbindung mit Vitamin C

LG Lena

Beitrag von berliner-kindl. 12.12.09 - 18:59 Uhr

Bei uns allen, ne Knappe Woche

Beitrag von delphinchen27 13.12.09 - 01:15 Uhr

Erstmal Gute Besserung !!!

testen tun die Ärzte nicht mehr, da es einfach zu teuer ist, bei den ganzen Fällen mittlerweile.

Mein Mann hat die SG seit Dienstag 00:30 da fing das Fieber an.
Seit Mittwoch bekommt er dieses Tamiflu und seit Freitag ist er Fieberfrei und kommt langsam wieder zu kräften.

Wir haben hier auch versucht quarantäne zu halten, da mein kleener und ich zum Glück nur eine Erkältung abbekommen haben.
Und der Doc. wollte nicht, das wir uns anstecken.

Hat dir der Arzt was gegeben für das Fieber?
Für Tamiflu isses ja nu leider zu spät.
Versuch es mal mit IBU 400 die senken das Fieber recht gut.

Hatten wir verschrieben bekommen, als mein mann im Sommer Salmonellen von nem Freizeitpark als Andenken mit genommen hatte.
Jaja irgendwie nimmt der immer alles mit was er bekommen kann ;)

Wünsch dir Gute Besserung

Beitrag von myimmortal1977 13.12.09 - 14:00 Uhr

Wir waren eine Woche krank im Bett und eine Woche dauerste es noch, bis wir wieder körperlich fit waren.

Gute Besserung.

Janette