Mal ne Frage über meine Blutwerte an Euch.......

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tatzi76 12.12.09 - 19:00 Uhr

Schönen Guten Abend,

Das kam bei meinen Blutwerten letzten Monat raus: Ich schreibe Euch mal das wichtigste auf:

Estradiol + 382(mein Wert)

Normbereich: 35.0-250.0


DHEA-Sulfat (DHEAS) -90,3 (mein Wert)

Normalbereich: 130.0-430.0


Testosteron, gesamt +0,70 (mein Wert)

Normalbereich: 0,25-0,50

Mir hat man Clomifen empfohlen. Eine leichte GKS habe ich auch. Clomifen hat bei mir nicht´s geholfen. Ich weiss ihr seit auch keine Ärzte, aber wie kann man die Werte verbessern?? Ich denke, das die männlichen Hormone, die signifikant erhöht sein, meine ES kaputt machen. Wer weiss vielleicht einen Rat und hat vielleicht ähnliche Werte??

Danke für Eure Tipp´s.
lg tatzi76

Beitrag von frickelchen... 12.12.09 - 20:49 Uhr

hallo,

habe ungefähr die selbenwerte wie du gehabt. die zu hohen testosteronwerte wurden mit einer 3. zyklen therapie gesenkt (Diane +Androcur). hatte durch das erhöhte testo definitiv keinen ES. nachdem die werte im normbereich waren konnte ich mit clomi beginnen. jetzt habe ich seit 2. zyklen einen ES. mein Estradiol wert liegt jetzt am 21. ZT bei über 600 und das ist eine Östrogendominanz. Habe nochmal im I-net nachgeforscht und das ist nicht schlecht um ne gute GBM-schleimhaut aufzubauen. also nicht schlimm. hat dein FA mal Progesteron abgenommen um zu schauen ob ES stattfinden?

Lg Nico