Kindersitzpflicht!?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tina-88 12.12.09 - 20:01 Uhr

Also ich habe vorhin mit meinem Freund zusammen Babyschalen angeschaut und nunja sind ja nun nicht grade billig... und da meinte er zu mir, dass man sowas doch auch noch garnich braucht.. reicht auch wenn die Kleine da ist und vom Krankenhaus bis nach hause (ca.15min fahrt) kann ich die ja auch aufm arm nehmen oder vom kinderwagen die trage könnte man ja festschnallen... naja das in deutschland kinderistzpflicht ist konnte ich ihn nich von überzeugen, dass wäre absoluter quatsch und er dürfe ja eh nie mitentscheiden ich würde alles alleine entscheiden... aber bei allem was ich frage, sagt er brauchen wir nicht :-(#kratz

sorry musste mich mal auskotzen... bin heut eh so leicht reizbar...

aber euch noch nen schönen abend :)

Beitrag von nico13.8.03 12.12.09 - 20:03 Uhr

#kratz
Nimm das Baby nur nicht auf den Arm beim Autofahren möchte mir gar net vorstellen was alles passieren kann.
Deine Einstellung is richtig das das Baby ein Sitz brauch.

LG niki

Beitrag von tama92 12.12.09 - 20:04 Uhr

HÄ???
Von was für einen Stern kommt er denn?
Ja sag mal ne ich schreib jetzt gar nix mehr dazu sonst werd ich ausfallend....kopfschüttel ....du ärmste....

Beitrag von tina-88 12.12.09 - 20:05 Uhr

das schärfste ist ja noch, dass seine mutter die ich um ihre meinung gebeten hat naja sie habe damals (vor 25jahren:-[) auch aufm arm gehalten... und mein Freund hört eh eher auf das was seine mum sagt als das was ich sag :(

Beitrag von anjulia 12.12.09 - 20:06 Uhr

war da keine verkäuferin im laden? die kennt alle gesetze diesbezüglich, der hätte er es sicher glauben müssen. hab von einer verkäuferin auch erfahren, dass die niedrigen "sitzerhöher", die wir in meiner kindheit so ab 4 jahren hatten, demnächst verboten werden. hätte ich sonst auch nicht mitgekriegt.
oh mann ... männer halt.
;-)
lg
anjulia (31. ssw)

Beitrag von suriya 12.12.09 - 20:22 Uhr

du hattest nen sitz?in unserem granada gabs hinten nicht mal gurte.wir sind damals `85 im schneidersitz hinten 3 tage in die türkei geflitzt.#schein

Beitrag von sabrinimaus 12.12.09 - 20:06 Uhr

Unbedingt einen Kindersitz besorgen! Es kann auch auf 500m Autofahrt etwas passieren! An der Sicherheit des Kindes darf nicht gespart werden!!!

LG SaBrina mit Viktor (*1.2.07) und Rose (32+0)

Beitrag von sweetstarlet 12.12.09 - 20:06 Uhr

wie ist der denn drauf #schock

zu meiner babyzeit gabs glaube noch keine babyschalen, damals wurde echt die kiwa-chalen angeschnallt, ich meinte nur das ist ja lebensgefährlich, will er an der sicherheit eures baby sparen? #kratz

ich hab meine babyschale verkauft weil ich dachte ich werd nimmer ss #klatsch

muss auch wieder ne neue kaufen, werd die von kiddy im käthe kruse design nehmen, die sind so hübsch.

selbst wenn ich meine alte noch hätte würde ich die kaufen bin verliebt in die hübschen blau oder rosa design.

mein mann hat da auch kein mitspracherecht ;-) der sagt "du machst das schon" #rofl

Beitrag von knuffel84 12.12.09 - 20:07 Uhr

Und so jemand will Verantwortung für ein Kind übernehmen??? #schock

Beitrag von fittine 12.12.09 - 20:07 Uhr

Hallo,

das ist ja ein Kunde....#augen (entschuldige bitte)

Meint er das ernst, oder könnte es sein, dass er Dich mit so einer Babyschale vielleicht überraschen möchte?

Im Notfall musst Du ohne ihn eine besorgen, wenn er wirklich meint, das sowas nicht benötigt wird.

Liebe Grüße und alles #kleeGute wünscht Conny 35. Woche

PS: ich hab meine schon seit Anfang der Schwangerschaft;-)

Beitrag von elfenheart 12.12.09 - 20:07 Uhr

knnst deinem männe mal ausrichten, dass er ganz schön leichtsinnig mit dem leben seines kindes umgeht... unverantwortlich...
sicher sind die nicht besonders billig die sitze... ABER der soll das Leben Eures Kindes schützen! Und mir persönlich ist dafür nichts zu teuer... außerdem braucht ihr den sitz ja auch nicht nur für den weg vom krankenhaus nach hause, sondern auch danach!
hau ihm mal leicht an hinterkopp... vielleicht wird da mal alles glatt gerückt :-) das ist nicht böse gemeint, aber irgendwie unverantwortlich....

aber mal butter bei die fische... mein mann war bei der ersten maus genau so... jetzt nicht in punkto sitz, aber mit allem anderen,... weil er nicht wusste, dass man soviel unterschiedlich udn viele sachen braucht für die würmer...

erstmal alles gute weiterhin...
glg

Beitrag von melanie237 12.12.09 - 20:10 Uhr

Solch Dinge hat meine Mama auch schon gesagt.
mehr als Kopf schuetteln kann man da net.
Da kauf ich doch lieber nen teuren Autositz, als das Leben meines Kindes zu gefaehrten. Du hast da voellig recht, euer Baby brauch ein sitz. Und ausserdem, was will er denn machen, wenn das Baby etwas aelter ist, irgendwann muesst ihr euch eien kaufen und dann kosten die noch genau soviel wenn nicht mehr.Und wenn euer Baby ca 1 jahr ist kommt chon der naechste sitz an die reihe und die sind um einiges teurer.

lg mel+Michelle Ami(2)+Kairi Georgie(16m)+Baby12+2

Beitrag von datlensche 12.12.09 - 20:10 Uhr

ich glaub so sind männer...

meiner war auf der faht vom KH nach hause auch so überfordert mit dem anschnallen der schale dass er meinte er hält sie einfach fest #augen da gabs aber nen ordentlichen rüffel! :-[ und ich hab das teil angescnallt...

lg, lena +kilian *10.07.07 & #ei 16+4

Beitrag von dominiksmami 12.12.09 - 20:11 Uhr

*lach* und du bist dir sicher das er den Führerschein nicht im Lotto gewonnen hat?

Lass ihn einfach was lesen

http://www.verkehrsportal.de/stvo/stvo_21.php

vielleicht sieht ers ja dann ein, wenn sein Verstand schon versagt auf dieser Ebene.

Ich fass es nicht...ein Baby auf den Arm nehmen *kopfschüttel*

liebe Grüße

Andrea

Beitrag von exot 12.12.09 - 20:11 Uhr

Hm, den ersten Kindersitz (Babyschale, Maxi Cosy) braucht man gut 6 - 9 Monate ... will Dein Freund solange auf Autofahrten mit seinem Kind verzichten. Mit der einen Fahrt vom KH nach Hause ist es ja nicht getan (Stichwort: Arztbesuche, usw).

Schnallt er sich denn an?

Ganz ehrlich: bei solch einer "Einstellung" scheint damals auf seiner ungesicherten Fahrt doch was passiert zu sein :-p *fg*.

VG exot

Beitrag von braut2 12.12.09 - 20:12 Uhr

Kindersitze sind PFLICHT hier bei uns !!!!!!! Herrje........ dann soll er es eben im Internet nachlesen wenn er Dir nicht glaubt....... . Aber ich kann mir auch gar nicht vorstellen, das jemand im hier und jetzt lebt und sowas nicht weiß :-[

Nicht nur, das es unverantwortlich ist ein Kind aufm ARm zu lassen während der Autofahrt, er macht sich damit noch strafbar. Wenn euch die Polizei anhält...........dann kann er sich freuen ....... damit kennen die gar keinen Spaß .......!!!

Da fällt mir echt nix mehr ein...... und vor allem, das die liebe Mami auch noch sowas zum Besten gibt..... früher war das auch so.....ja, früher gabs sowas auch nicht, geschweige denn Gurte, und die sind heute auch PFLICHT #aerger

Also sowas.......#augen

Beitrag von bibi22 12.12.09 - 20:13 Uhr

#schock

zeigst ihm mal dieses http://www.babyartikel.de/kaufberatung/kindersitz_gesetz/auto_gesetz

also sowas unverantwortliches... Wasch ihm mal den Kopf!

lg bianca

Beitrag von anyca 12.12.09 - 20:13 Uhr

Kauf das Teil und fertig. Über Sicherheit gibt es nichts zu diskutieren.

Beitrag von sophia79 12.12.09 - 20:21 Uhr

Und was ist, wenn er oder Du mal alleine im Auto mit dem Baby unterwegs sein müsst? Was dann?? So ein Schwachsinn, eine Babyschale für das Auto ist noch wichtiger als ein Kinderwagen. Draußen kann das Baby zur Not auch ins Tragetuch oder so.

Bei ebay gehen die Schalen von Römer weg für nichts! Bin sicher, mit ein bißchen Geduld, könnt ihr da ein richtiges Schäppchen machen. Wollte meine für 135€ verkaufen, dann hab ich gesehen, daß ich dafür wohl noch 30€ bekommen würde und habe es dann gelassen. Jetzt brauch ich sie ja selber ;-)

lg
S.

Beitrag von hundemutti 12.12.09 - 20:26 Uhr

hallo

sorry, ich bin jetzt mal ganz ehrlich. aber das grenzt ein bischen an dummheit, sag ihm das.

du handelst genau richtig, lass dich auf solche diskussionen nicht ein.

Beitrag von kikiy 12.12.09 - 20:31 Uhr

Ist ja der Hammer!

Was wollt ihr denn machen,wenn ihr mal irgendwohin wollt?!

Mal davon abgesehen:bei uns würde man nur von der Wochenstation nach Hause entlassen,wenn man die Babyschale vorzeigen konnte.Damals hab ich mich gefragt,warum das sein muss, heute nicht mehr...#augen

Beitrag von haseundmaus 12.12.09 - 20:32 Uhr

Hallo!

Meine SchwieMu hat mir kürzlich auch vorgeschlagen Lisa in der Kinderwagentasche im Auto zu transportieren, die könnte man ja auch anschnallen. Also dass sie hinterm Mond lebt, das weiß ich ja. Aber so sehr, das war mir nicht klar. Ich dachte ich hör nicht richtig.

Weiß nicht was im Kopf deines Freundes so abgeht, was hat hat die Kindersitzpflicht denn damit zu tun, dass du alles alleine entscheiden willst? Vielleicht kannst du ihn ja überzeugen, wenn du ihm sagst, dass es teuer werden kann, wenn ihr euch ohne Babyschale erwischen lasst.

Dass das vorgeschrieben ist, hat triftige Gründe. Wenn Kinder nicht ordnungsgemäß im Auto transportiert werden, passieren mit ihnen schon bei kleineren Unfällen schlimme Dinge. Gerade Babys könne sich bei einfachen Auffahrunfällen das Genick brechen, wenn ihnen der Kopf aufm Hals hin und herfliegt. Wenn sie in einer Babyschale entgegen der Fahrtrichtung liegen, dann werden sie bei so einem Unfall rückwärts in ihren Sitz gedrückt, so dass mit ihnen nichts passieren kann.

Ich könnte nicht guten Gewissens mit dem Auto unterwegs sein, wenn Lisa darin nicht ordentlich reingelegt und angeschnallt wäre. Sowas wäre grob fahrlässig und ich könnte echt wütend werden wenn ich über solche Leute wie deinen Freund lesen muss.

Ich hoffe sehr, du kriegst ihn noch überzeugt. Anderenfalls hoffe ich für euer Kind, dass es nicht im Auto sein muss.

Manja mit Lisa Marie #verliebt *18.09.09

Beitrag von canadia.und.baby. 12.12.09 - 20:32 Uhr

Unser Krankenhaus guckt sogar nach wie das Kind im Auto angeschnallt wird im Kindersitz!

Beitrag von dominiksmami 12.12.09 - 20:35 Uhr

genau, das fiel mir grad auch noch ein, das Krankenhaus in dem mein Sohn zur Welt kam, kümmerte sich da auch drum

Entweder mußte man den Babysitz mit hineinnehmen, oder aber jemand ging mit um zu kontrollieren das es entweder einen Sitz gab oder das man wirklich zu Fuß geht.

lg

Andrea

Beitrag von molly85 12.12.09 - 21:21 Uhr

hey tina,

kann ich schon verstehen das du da sauer bist, wäre ich genau so. die männer mal wieder keine ahnung.

versucht doch einfach einen gebrauchten zu bekommen?!

wir haben unseren maxi cosi von meiner cousine abkaufen können. da saßen schon zwei babys drin und wir haben lediglich 20 euro zahlen müssen.

vielleicht findest du ja einen in deiner umgebung oder auf dem flohmarkt.

lieben gruß

  • 1
  • 2