Fieber und entzündetes Zahnfleisch

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von manuela22091978 12.12.09 - 20:31 Uhr

Hallo zusammen,

unser Sohn 28 Monate hat seit gestern entzündetes Zahnfleisch, aber nur oben und seit heut Fieber(39°C)Er kann auch nichts festes Essen weil ihm das weh tut.
Ausserdem hat er innerhalb von 2 Wochen 3 Backenzähne bekommen.
Hängt es vielleicht damit zusammen?
Er lässt sich auch nicht die Zähne putzen.

Kennt das jemand und weiß was man da machen kann?

Viele Grüße
Manu

Beitrag von cath 12.12.09 - 20:37 Uhr

Hallo,

Dentinox ins Zahnfleisch einreiben. Mehrmals täglich. Ibuprofensaft geben, da dieser das Fieber senkt und die Entzündung im Mund bekämpft. (entzündungshemmende Eigenschaften!)
So lange er trinkt íst alles ok. Ein paar Tage weniger Essen ist nicht schlimm. Vielleicht mag er ja Grießbrei, Pudding, Joghurt...???
Wenn es besser wird, dann wieder gut Zähne putzen, auch wenn der Kleine dagegen ist. Da muss man durchhalten.

Viele Grüße, Cath

Beitrag von cori0815 12.12.09 - 21:18 Uhr

Hi Manu!
Wenn das Zahnfleisch nicht direkt am Zahn entzündet ist, sondern eher die Mundschleimhaut (Rachenbereich oder zwischen Zähnen und Lippe) und die Schleimhautläsionen so weißlich umrandet sind, sind es vielleicht Aphten. Dafür würde auch das Fieber sprechen, denn Aphten sind oft ein Zeichen für Abwehrschwäche und oft zeigen sich bald darauf irgendwelche Infekte.
Gerade zahnende Kinder sind ja sehr leicht abwehrschwach.
Dentinox, Dynexan und Kamistad sind drei hilfreiche schmerzstillende Salben, ich persönlich finde Kamistad am besten haftend auf den Aphten und auch sehr gut schmerzstillend.
Wenn er es sich gefallen lässt, betupfe die Wunden einfach häufig mit Kamillentee oder lass ihn damit spülen. Ist ja nicht schlimm, wenn er es aus Versehen runterschluckt.
Wenn es wirklich schlimm ist mit den Schmerzen, dann gib ihm ein Schmerzmittel, Dolormin z.B. ist ja auch zusätzlich entzündungshemmend.
LG
cori