Ich bin sooooooooo wütend!(lang!)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von abns2008 12.12.09 - 20:52 Uhr

Erstmal Hallo zusammen!

Vorhin war ich mit meinem 8jährigen und meiner 1,5jährigen in der Kirche. Luca hatte eine Singvorführung von der Schule aus. Das Ganze war ein Adventskonzert in Kooperation mit der Musikschule und anderen Teilnehmern.
Nachdem BabySue erst fröhlich in der Kirche herumlief..."is die süß..." wollte ich sie als der Redner angefangen hat die "Prominenz" ( OB,Landrat..:-()zu begrüßen in ihren Buggy setzen.Natürlich hat sie angefangen zu motzen.Und das, obwohl der Traubenzucker-Lolly schon bereit war ;-).Sofort kam dann so ne Frau zu mir und sagte:"Bitte gehen sie mit ihrem Kind aus der Kirche.Dass Gebrülle stört!"
Was soll ich sagen, unter missbilligen Blicken,etlichen "TSTSTS" haben wir dann die Kirche verlassen.Es war so heiß und eng, und dem letztn pikiertem Blick hab ich dann ein herzliches L...m..a...A...!
zugezischt.
Das Ende der Geschichte war dass wir 1,5 Std. in der Kälte gestanden sind und auf den Luca gewartet haben.Den Auftritt seiner Klasse haben wir natürlich nicht gesehen.
Eigentlich nehm ich BabySue zu solchen Sachen nicht mit, aber mein Mann hat heut selber ein Konzert, und allein daheimlassen geht wohl schlecht!
So, danke fürs auskotzen lassen!
Ich bring jetzt die Dergels ins Bett,mach mir ne lecker Flasche Wein auf und dann gehts ab in `n Wirlpool! Da reg ich mich dann wieder ab...
Einen schönen 3. Advent ohne Konzert wünscht euch
Nicole

Beitrag von jannikseinemama 12.12.09 - 21:03 Uhr

Hallo,

da wäre ich auch stinkesauer. Lass dir den Wein schmecken...ich gönn mir grad ne Pizza.....schei* auf die paar Kalorien!!!

Und solche Leute sitzen in der Kirche und vertreten die Nächstenliebe....tztztz...ätzend ne??

Lg und noch ne schöne Adventszeit wünscht

Tatjana

Beitrag von abns2008 12.12.09 - 21:45 Uhr

Hey,

die Dergels sind jetzt im Bett...
Und eigentlich wollt ich jetzt im Wasser liegen...Aber allein die Erwähnung des Wortes "Pizza" macht alle meine Pläne zunichte! Unheil nimm deinen Lauf...
Ich hab mir jetzt auch noch so `n Ding`n Backofen gepackt... Muss der Rotwein halt noch warten...Is ja kalt draußen, da verbrennt man die Kalorien ja viiiiiel schneller!
LG,
Nicole

Beitrag von bibi22 12.12.09 - 21:08 Uhr

"Jesus sagt: „Lasst die Kinder zu mir kommen.
Hindert sie nicht daran. Denn das Reich
Gottes gehört Menschen wie ihnen. Ich
versichere euch: Wer nicht solchen Glauben
hat wie sie, kommt nicht ins Reich Gottes.“
Markus 10,14"

Tja: das nächste mal druckste dir Zettel vor und drückst es denjenigen in die Hand!

Bei uns würde NIE einer darauf kommen eine Frau mit Baby in der Kirche zu belehren, ist mir jedenfalls noch nicht passiert. (komme aber vom dorf!)

lg bianca

Beitrag von gini86 12.12.09 - 21:09 Uhr

ich wäre auch mehr als wütend!!!
ich habe auch schon mal so eine mit verfolgt.das war ein konzert von der muikschule.da hat nicht der pianist eine mutter mit baby raus geschmießen weil das ein bisschen geweint hat.das war echt allerhand.die mutti war sooo geschockt weil der "blödi"auch nicht grade nett war,das sie geweint hat.
ich finde das frech,wenn kinder ein konzert haben,ist das doch eine familienveranstaltung?!?
und deine sue hat ja nur gemotzt nicht lauthals geschrien.ich würde ein richtigen beschwerdebrief schreiben!

lg gini

Beitrag von juli2007 12.12.09 - 21:14 Uhr

Boah wie ätzend! Auf sowas reagier ich auch allergisch!!!
Hatten letztens ein ähnliches Erlebnis: Waren mit der Kleinen (2J.) auf dem Weihnachtsmarkt. Dort hat sie von einem Verkäufer im Buchladen einen Luftballon geschenkt bekommen, der schon an einem Stab hing. War aber kein Helium, nur Luft!
Sind dann auf dem Rückweg noch in den Dom und haben eine Kerze angezündet. Mein Mann meinte: Komm wir gehen noch kurz nach vorne und zeigen Caroline den Altar etc.
Ne, da kommt so ein Domwächter und meinte mit dem Luftballon dürften wir nicht in den Dom! Bitte? Wieso? Der konnte wie gesagt nicht wegfliegen und eigentlich auch nicht platzen. Ausser ein paar Touristen waren eh keine Leute da. Ich war echt schockiert! Brauchen die sich nicht zu wundern, wenn immer mehr Leute austreten wenn sie den Nachwuchs so vergraulen.
Und in der Messe sind wir auch schon doof angeguckt wurden, selbst in der Kindermesse Heiligabend letztes Jahr wo ja eh immer nur die Omas und Opas in der ersten Reihe sitzen!
So, jetzt hab ich mir auch Luft gemacht und hoffe das du schon mit deinem Wein im Pool liegst :-p

LG

Beitrag von reethi 12.12.09 - 23:08 Uhr

Hallo Nicole!

Oh-so etwas ähnliches ist mir auch schon passiert.
Wir waren zu Weihnachten im Familiengottesdienst (!) zu dem ja ausdrücklich Familien eingeladen sind. Der nette Herr vor uns in der Bank hat sich dann erst bei seiner Frau beschwert, und sich dann zu uns umgedreht, um sich zu beschweren, dass unsere Kinder zu laut sind. Und er das eine Zumutung findet, wenn Kinder den Gottesdienst stören...

Hallo?! Erst einmal waren die Kinder nicht laut, und zweitens warum geht er dann in den Familiengottesdienst, und nicht in den Gottesdienst am Abend "für Erwachsene".
Ich habe gedacht ich höre nicht richtig....Und das auch noch an Heiligabend!
Ich habe ihn nur ziemlich verdutzt angeguckt und konnte gar nicht fassen was mir da passiert ist.

Einen schönen Abend!
Neddie

Beitrag von pechawa 13.12.09 - 08:07 Uhr

Ich bin fassungslos #schock und der liebe Gott bestimmt auch. Da brauch die Kirche sich nicht zu wundern, wenn ihre Schäfchen immer weniger werden!
Aber sieh es mal von der anderen Seite: Wo in einer Kirche Menschen sind, die nur darauf warten, einer Mutter mit ihrem kleinen Kind "eins reinzuhauen", da sind die Menschen auch nicht mit dem Herz dabei, da fühlt man sich nicht wohl! Schade nur, wegen eurem 8 Jährigen, der bestimmt traurig war, weil Mama nicht dabei war.
Ich hoffe, der Wein hat geschmeckt ;-)

LG Pechawa

Beitrag von mysterya 13.12.09 - 12:13 Uhr

Ich hätte sie gefragt,warum sie so kinderfeindlich ist und ob sie wirklich eine Mutter mit baby bei der Kälte vor die Tür setzen will und verhindert will, dass eine Mutter ihrem kind bei seinem Auftritt zuschaut. Und dass das ja nicht gerade ein Zeugnis von Nächstenliebe ist. Ich wäre auch nicht rausgegangen. Da hätten die mich schon raus tragen müssen. Ein Kind ist eben ein Kind und das motzt auch mal.

Beitrag von abns2008 13.12.09 - 12:23 Uhr

Hallo zusammen!

Danke für eure Antworten!:-D

Ich reg mich jetzt da drüber nicht mehr auf, bringt ja eh nix...
Der Wein war übrigens lecker#hicks:-D
Einen schönen Sonntag wünscht euch
Nicole