Pucken bei über 2-jährigen?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von babysun1978 12.12.09 - 21:32 Uhr

Hallo!

Ich lese immer wieder vom pucken. Entschuldigt bitte meine unbeholfene Frage, aber kann man über 2-jährige auch noch pucken?

Danke schon mal für ernstgemeinte Antworten.

LG und einen schönen 3. Advent!
Babysun

Beitrag von londonaftermidnight 12.12.09 - 21:39 Uhr

hallo,ich denke in dem alter sollte man nicht mehr mit pucken anfangen,wäre glaub ich nur quälerei.aber warum möchtest du dein kind pucken?Lg Michaela

Beitrag von babysun1978 12.12.09 - 21:49 Uhr

Ist ne lange Geschichte. Ich versuch mich mal kurz zu halten... :-D

Fabi war schon immer eine schlechte (ein)schläferin. Sie wuselt und eiert im Bettchen rum und es dauert ewig bis sie schläft. Trotz dem sie wirklich sichtlich müde ist.

Jetzt hab ich zum wiederholten mal festgestellt, dass sie besser zur Ruhe kommt, wenn man die Händchen und die Beinchen in eine bestimmte Position hält.

Das selbe hatten wir auch schon als sie noch unter einem Jahr war.

Vor einer Woche sind wir aus dem KH entlassen worden und das Schlafen gehen wurde für uns beide zum Horror. Früher ging sie gern ins Bett, hat dort noch gespielt und ist dann irgendwann eingeschlafen. Ich musste dann nur noch das Licht löschen. Heute ist es so, dass ich bis zu 1,5 Stunden neben ihr sitze und sie trotzdem nicht zur Ruhe kommt.

Vielleicht hilft es ihr, wenn ich ein wenig den Spielraum eingrenze? Versteh mich nicht falsch, ich begleite sie selbstredent in den Schlaf, aber es bringt nichts, wenn sie wegen der wuselei einfach nicht einschlafen kann. :-(

Beitrag von londonaftermidnight 12.12.09 - 21:57 Uhr

versuch sie doch mal abends zu baden,dann nen schlafsack anzuziehen und dich zu ihr ins bett zu legen vielleicht noch ein hörspiel an oder ein buch vorlesen,noch ne warme milch oder so am bett,einfach schön gemütlich machen und wenn sie schläft stehst du leise wieder auf.das mache ich seit baby an bei meinem großen (3 Jahre)so und habe selten stress mit ihm.vielleicht ist das zur zeit auch einfach nur ne phase kommt hin und wieder mal vor.oder mal zum arzt es gibt ja viele homeopatische kügelchen die beruhigen sollen.lg michaela

Beitrag von babysun1978 12.12.09 - 22:04 Uhr

Also Baden und Schlafsach bringt rein gar nichts. Das machen wir schon immer so. Ins Bett legen geht nicht, da sie noch im Gitterbettchen schläft... #hicks Kuscheln, Geschichte, ggf. ruhige Musik und Milch ist bestandteil unseres täglichen Rituals.

Ich hab ja gestern schon gepostet wegen homöopathischen Mitteln und hab schon beschlossen, sie mal einem Heilpraktiker vor zu stellen. Vielleicht bringt es ja was...

Danke erst mal für Deine Anwort! :-)

Beitrag von senzill 12.12.09 - 21:46 Uhr

Beim Pucken geht es ja darum dem Baby die Enge der Gebärmutter zu simulieren und viele Babies werden dann ruhiger. Bei einem 2Jährigen Kind ist das wohl kaum der Fall und grenzt dann eher an naja nicht bös gemeint!! Körperverletzung. Also nein würde ich auf keinen Fall machen. Wie schon gefragt, wieso kommst du darauf?

Beitrag von lunaleila 12.12.09 - 22:15 Uhr

Hallo Babysun,

ich war damals mit meiner gerade einjährigen Tochter auch bei einem Heilpraktiker. Sie war einfach so unruhig vorm Einschlafen und auch das Schlafen an sich war sehr unruhig.

Wir haben dann Schüssler Salze empfohlen bekommen. Hat super geholfen, seitdem hatten wir nie wieder Schlafprobleme. Die genaue Kombination der beiden Salze kann ich Dir gern mal raussuchen.

Kannst Dich aber auch im dem GU-Büchlein "Schüssler Salze für Kinder" belesen:

http://www.amazon.de/Sch%C3%BCssler-Salze-f%C3%BCr-Kinder-Kinderkrankheiten-Selbstheilungskr%C3%A4fte/dp/3774268436/ref=sr_1_4?ie=UTF8&s=books&qid=1260652398&sr=8-4

LG, lunaleila

Beitrag von babysun1978 12.12.09 - 22:20 Uhr

Ja wenn es Dir nicht zu viel umstände macht, dann wäre ich Dir dankbar! :-)

Das Buch werd ich mir mal bestellen.

#danke Dir!

LG babysun