Hab uns gestern fast abgefackelt :-(

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jimmytheguitar 12.12.09 - 22:00 Uhr

Guten Abend!

Gehört zwar nicht hierher, aber da ich hier ja meistens bin schreib ich nur mal schnell von gestern/heute Nacht. Ich habe gestern am späten Abend noch im Erdgeschoß noch das Eßzimmer und die Küche aufgeräumt, bin danach hoch ins erste OG, wo ich mich auf die Couch zum Fernseher setzte. Auf der andren Couch schlief mein Lebensgefährte.

Mit einem Mal dachte ich: Hier riecht es aber verbrannt!
Habe aber erst noch gedacht, es würde noch das Putzmittel an meinen Händen riechen.

Als es aber irgendwie mehr wurde bin ich aufgestanden.

Der #schock! Ich schaute die Treppe hinab ins Erdgeschoß, wo schon der ganze Flur voll beißendem Qualm stand!

Ich hab nur meinen Lebensgefährten angeschrien:"Es brennt!" Oh mann, bis der erst mal wach wurde "Häh, wie?"

Ich bin dann ins zweite OG hochgerast, erst hinten durch, habe den Kleinen (der scheinbar schon wach war) geschnappt, bin zurück zum Großen vorne ins Zimmer und hab ihm die Decke weggezogen. Habe ihm ganz ruhig gesagt, das ich glaube, es brenne und wir müßten jetzt zur Sicherheit aus dem Haus raus. Erst war er total verpennt, dachte schon, er lässt sich jetzt auf den Boden fallen und demonstriert (weil er so veschlafen war) aber er moserte nur kurz, er wolle seine Decke mitnehmen und kam dann an meiner Hand mit. Mann war ich froh, als wir an die Haustür kamen und endlich Frischluft atmen konnten!

In diesem Moment rief aber schon mein Lebensgefährte: "Moment, ist gut, es hat nur etwas auf dem Herd gestanden!"

Ende der Geschichte: Ich habe einen Metallweihnachtsteller auf unserem Induktionsherd stehen gelassen, irgendwie war die Platte an (vielleicht durch drüber laufende Katze?) und darin sind dann befindliche Strohhalme geschmolzen. Es hat wahnsinnig gestunken, haben den Geruch immer noch in der Küche :-(

Aber immerhin ist sonst nichts passiert.

Nur mein LG meint jetzt, ich hätte völlig überzogen reagiert. Überlege jetzt die ganze Zeit, ob ich erst hätte gucken gehen sollen, vielleicht hätte ich ja auch ein eventuell bestehendes kleines Feuer noch löschen können, wenns eins gewesen wäre. Aber meine Kinder waren mir in dem Moment tausend mal wichtiger. Und da unser Haus ein altes Lehmbacksteinhaus aus 1910 ist, in dem sonst nur Holz und Stroh verbaut ist habe ich halt gedacht, wenn es brennt, dann wie Zunder.

Wie hättet ihr denn reagiert?

Mannohmann, wir werden jetzt definitiv am Montag Rauchmelder besorgen, wollte ich eigentlich eh schon vorher haben.

lg

Sorry für die Länge und das SiLoPo

Beitrag von schullek 12.12.09 - 22:04 Uhr

hallo,

ich find es gut, dass du zuerst die kinder geholt hast,. lieber einmal zu viel überreagiert, als einmal zu wenig. er hat doch geschaut...

aber das mit den fehlenden rauchmeldern muss ich dir schon ankreiden. die sind eigentlich pflicht. wie auch ein feuerlöscher. ich hab nen ganz kleinen, der griffbereit in der küche steht.

lg,

schullek

Beitrag von jimmytheguitar 12.12.09 - 22:10 Uhr

Ja, Feuerlöscher haben wir auch (bisher 2 Stück oben und unten).

Ich weiß das Rauchmelder super wichtig sind. Aber wir haben das Haus gekauft und sind im April rein. Seit dem renovieren/ sanieren wir was das Zeug hält, irgendwann wollte ich dann ALLE Räume mit Rauchmeldern ausstatten aber es kann natürlich IMMER was passieren, werde mich dann jetzt sofort drum kümmern, war wohl zu unvorsichtig...

Beitrag von tanjaz84 12.12.09 - 22:05 Uhr

Hallo,
Du hast vollkommen richtig reagiert. Ich hätte auch esrt an die Kinder gedacht.
Lg Tanja

Beitrag von mini1986 12.12.09 - 22:08 Uhr

Hi!
Phuu... da habt ihr aber schwein gehabt! Das kenn ich irgendwo her#kratz nur das es bei mir heute der Ofen war!
Schmeiß holz drauf und glut fliegt raus über die platte am boden bis auf den parkett / teppich!
Tja jetzt haben wir nen schwarzen fleck am parkett und nen dolles loch im teppich!#aerger

Aber ich hätte genauso reagirt wie du, erts die kinder dann alles andere! nicht verrückt machen ist nur natürlich das man so reagiert!

Lg mini#blume

Beitrag von jessipoe 12.12.09 - 22:08 Uhr

Hallo!
Also ich hätte genauso reagiert. Hätte die Kinder sofort geweckt und dann mit ihnen nach draußen. Denn wer weiß was passiert wäre wenn du wirklich erst geguckt hättest. Vielleicht hättest du es dann nicht mehr nach draußen geschafft mit den Kleinen. Man weiß es ja vorher nicht.
Mach dir keine Gedanke... das war schon genau richtig so. Du hast einfach auf dein Gefühl gehört.

LG

Beitrag von bibabutzefrau 12.12.09 - 23:00 Uhr

#schwitz

du hast gar nicht überreagiert.
Ich hätte genauso reagiert.
Erst die Kinder,der Rest ist scheissegal.


LG Tina

Beitrag von venuscassandra 13.12.09 - 12:21 Uhr

Huhu,

also ich hätte genauso reagiert... habe gerade mal meinem Mann davon erzählt und er sagte auch sofort, dass er mich mit den Kindern raus geschickt hätte und dann evtl selber versucht hätte zu gucken...
Obwohl bei einem Feuer ja nicht das Feuer an sich das gefährlichste ist sondern der Rauch...
Also soll sich dein LG mal scgön zurückhalten, was wäre ihm denn lieber gewesen, zu sehen dass es wirklich brennt und nicht mehr raus zu kommen??!

LG
Sandra