Hilfe!!Weihnachtsessen.....schnell und lecker weil blöder Terminplan!

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von patrix 12.12.09 - 23:42 Uhr

Hallo liebe Urbianer(innen),

Ich habe folgendes Problem, meine Tochter ist im Kirchenchor und somit sind wir "gezwungen" in unsere Kirche zu gehen (nicht falsch verstehen Kirche gehört schon dazu aber wir haben mehrere schöne Kirchen in der nähe und würden sonst eben in eine andere Kirche ausweichen) Der Messetermin ist so gelegt das wir vermutlich erst um 19.15 wieder zuhause sind. Unsere kleinste mit 2,5 jahren kippt spätestens um 21.30 um. Mit anderen Worten gut 2 Stunden für bescherung (4 Kinder, also einiges)) und essen ist ja fast nicht drin....#schmoll. Wie würdet ihr das lösen? Was kann man den gut vorbereiten und ggf "aus der faust" essen und trotzdem "etwas besonderes" haben? es muss nicht unbedingt aus der Faust sein aber wegen zeitmangel eben schon schnell. Würstchen mit Kartoffelsalat kommt leider nicht in frage das isst leider keiner bei uns.
Vor der Messe essen geht ja auch schlecht da wir ja alle kids "rausputzen" müssen das heißt im klartekst etwa eine Stunde vor aufbruch umziehen etc. Oder würdet ihr um 16.00 Uhr Weihnachtsmenu auftischen?

Ich hoffe auf viele Ideen ...... meine sind leider aus und die Zeit rennt davon #zitter

Liebe Grüße,
Patrix

Beitrag von -stemi- 13.12.09 - 09:31 Uhr

Hallo Patrix,

an deiner Stelle würde ich das "Weihnachtsessen" auf den Mittag legen. Dann könnt ihr schön in Ruhe essen und habt danach genug Zeit zum zurechtmachen und in die Kirche gehen.
Im Anschluss an die Kirche gibts die Bescherung und du kannst noch eine Kleinigkeit (evt. ein kleines kaltes Büffet mit vorbereiteten Hackbällchen usw.) zum Abendessen reichen. Da nimmt sich jeder einfach wenn ihm danach ist und es ist nicht so zeitlich gebunden.

LG -stemi-

Beitrag von patrix 13.12.09 - 14:20 Uhr

Danke Sterni,

irgendwie gefällt mir ein Weihnachtsmittagessen nicht #schmoll aber es wird wohl darauf hinaus laufen.
Ich werde dann aber mit sicherheit ein Hackbällchen / kalte Platte versteck Problem haben ;-) meine großen sind halb verhungerte pubertierende Jungs und die größere Tochter ist unsere Naschkatze ;-) das hat sie von ihrem Papa (GRINS noch ein Potentieller wegfutterer....) Danke für dein posting

Liebe Grüße und frohes Fest
Patrix

Beitrag von urmele111 13.12.09 - 14:40 Uhr

Hallo Patrix,
wie wäre es, wenn Du etwas vorbereitest, was man im Backofen machen kann. Sprich Du bereitest alles vor, wenn ihr kommt schiebst Du es in den Ofen, in der Zeit bis das Essen fertig ist könnt ihr Bescherung machen und anschließend essen.
Bei uns gibts evt. Kräuter-Lachsforelle und Kartoffelgratin (beides aus dem Backofen).

Schöne Feiertage und lass den Stress nicht ausarten.

Grüßle
urmele111

Beitrag von patrix 13.12.09 - 14:49 Uhr

Hallo,

Danke, leider mache ich kaum was im Ofen bin da nicht sehr "geübt"

Trotzdem Danke für deine Idee!

Schöne Feiertage auch an euch!

LG,
Patrix

Beitrag von woukymum 13.12.09 - 20:27 Uhr

Hallöchen,

also, ich würde was Schönes vorbereiten!

Suppe ist immer toll!

Gulaschsuppe

Käse-Lauch-Suppe

Ganz einfach, aber auch super schnell sind Spaghetti mit verschiedenen Saucen und Scampi in Koblauch gedünstet!!

Kannste alles vorbereiten!

Lasagne geht auch, kannst ja die feinere Variante mit Lachs anstatt Hackfleisch machen!!

Wünsche tolle Festtage ohne Streß!!!!!!

Grüße
Wouky