Ist es möglich nur nachts zu stillen??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von marmeg 13.12.09 - 00:07 Uhr

Hallo Ihr Lieben. Ich bin gerade dabei abzustillen da ich ab dem neuen Jahr arbeiten gehe und es somit einfach einfacher ist für uns beide...jetzt habe ich schon zwei Mahlzeiten ersetzt. Er bekommt Vormittags und Abends vor dem Schlafengehen eine Flasche. Nachts und Tagsüber stille ich weiter...nun frage ich mich ob es wohl möglich ist nachts weiterzustillen? Ist das möglich und wie mache ich es am besten???

Wäre für Tipps dankbar und wünsche euch allen einen wunderschönen 3. Advent#kerze

lg

Beitrag von widowwadman 13.12.09 - 00:20 Uhr

Ja, wir machen das so. Ich gehe seit Ende September wieder voll arbeiten und Mills wird nur noch Abends und Nachts gestillt, sie bekommt tagsueber gar keine Milch, da sie die nie wirklich genommen hat. Ich hatte anfangs in meiner Mittagspause abgepumpt, es dann aber sein gelassen, da sich der Aufwand wie gesagt nicht gelohnt hat. Die Brueste spannen auch nicht besonders, sondern es hat sich einreguliert, so dass ich gut 12-14 Stunden ohne Probleme auch ohne Stillen klar komme.

Bei juengeren Babies, die Flasche annehmen bietet sich die Zwiemilch-Ernaehrung an.

Beitrag von fraukef 13.12.09 - 08:43 Uhr

Klar ist das möglich!

Ich hab Felix mit und mit abgestillt - nach anfänglichen Problemen (er wollte geschlagene 8 Monate lang nichts anderes als die Brust) ging es dann sehr gut - und er hat den Reiz anderer Lebensmittel für sich entdeckt...

Nur - er hat keine Flasche genommen... Und da ich keine Lust hatte, nachts ein 4-Sterne-Menü zu kredenzen ;-), hab ich nachts halt weitergestillt...

Felix war ein knappes Jahr alt als er bereit war auf die nächtliche Brust zu verzichten... Wenn er jetzt mal wach wird, gibt es Milch aus dem Trinklernbecher - aber mit 11,5 Monaten war es dann für uns beide ein guter Zeitpunkt zum Abstillen...

LG
Frauke

Beitrag von -meee- 13.12.09 - 09:17 Uhr

Sicher geht das! Die Milch passt sich doch der Nachfrage an.
Ich stille Lenya seit einem Monat nur noch Nachts.
Hat sich einfach so ergeben, vorher als ich mit Beikost angefangen habe hab ich sie noch Abends und Morgens gestillt und ab und zu am Tag.
Aber da sie tagsüber mit ihren drei Mahlzeiten. Brei- Obstbrei- Flasche voll zufrieden war. Hab ich irgendwann halt nur noch Nachts gestillt.
Es klappt wunderbar und man muß nachts nicht raus und noch die Flasche machen :-D

Lg -meee-

Beitrag von ayshe 13.12.09 - 12:16 Uhr

hallo,

ja, das geht.

ich mußte 5 monate nach geburt wieder vollzeit arbeiten und habe seitdem nur noch abends und nachts gestillt.
am WE aber auch tagsüber, denn meine tochter nahm keinerlei flaschen.

Beitrag von blucki 13.12.09 - 12:20 Uhr

hallo,

ich habe das beim großen auch gemacht. er hat sich erst mit knapp 2 nachts abgestillt.

einfach nachts weitermachen wie bisher. das geht doch von ganz alleine.

lg
anja