Gestose??? Wer noch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von karen83 13.12.09 - 00:34 Uhr

Hallo ihr lieben,
ich habe gehört wenn man Eiweiss im Urin hat und einen erhöhten Blutdruck hat kann es sein dass man Gestose hat.
Hat das jemand von euch? Wenn ja was würde da auch mich zukommen? Kann es meinem Würmchen schaden?

Ich hatte bei den letzten 2 Vorsorgen jeweils EW+ und einmal 145/85 und 148/85 Blutdruck.

LG Karen +Daumenlutscher 14.SSW

Beitrag von 33nicki33 13.12.09 - 08:00 Uhr

Hallo,

ich hatte auch in beiden schwangerschaften einen Gestose....Erstmal wird es für dich heißen das es eine engmaschigere Kontrolle beim Arzt gibt.
Ich musste mir nachher ein Blutdruck gerät anschaffen und regelmäßig am Tag Blutdruck messen und ein Tagesbuch über die werte führen.

Erstmal ist es für dein Kind nicht gefährlich.Wenn es übedingt nötig ist wirst du vom Arzt etwas für den hohe Blutdruck bekommen....

Das gefährlich an einer Gestose kann sein,dass sich eine Schwangerschaftsvergiftung entwickelt....und genau deshalb wird auch eine größere Kontrolle staatfinden,wenn dein Arzt eine Gestose vermutet.

Meine Kinder sind zwar beide eingeleitet worden(wobei ich dazu sagen muss ich auch noch Schwangerschaftsdiabetes hatte),doch beide sind vollkommen gesund!!!

lg

Beitrag von sammygirl 13.12.09 - 09:04 Uhr

Generell stimmt es das Eiweiß im Urin und Bluthochdruck dazu gehören.
Ich hatte selber 2 Gestosen.
Was hat den Deine FÄ dazu gesagt?

Mir wurde immer gesagt, dass wenn sich der Bluthochdruck frühzeitig entwickelt, es kein Gestose bedingter wäre.
Hat Dein FA nichts dazu gesagt? Vielleicht hast Du ja auch einen schwangerschaftsbedingten Bluthochdruck und musst medikamentös eingestellt werden.

Hast Du denn auch Wasser eingelagert?
Du wirst bestimmt zum Doppler müssen, meist ab 20.SSW, da ein weiteres Indiz Auffälligkeiten im Doppler sind.
Desweiteren engmaschigen Kontrollen, je nachdem KH-Aufenthalt, Blutdrucksenkende Mittel und wenn es nicht mehr geht vorzeitige Entbindung, allerdings nur wenn es nicht anders geht.

Alles Liebe und viel Glück#klee

Beitrag von karen83 13.12.09 - 16:31 Uhr

Meine FÄ meinte letztes ma nur ob ich sonst auch so hohen Blutdruck habe, ich sagte dann nein ist sicher wegen der aufregung, mehr sagte sie dann aber dazu nicht. Wasser einlagerungen habe ich auch und Krampfadern, aber die hatte ich vorher schon. Ich hab jetzt erst am 7.1. den nächsten Termin, da werde ich sie aber aufjeden fall mal drauf ansprechen. Ich merke nämlich dass mein Blutdruck daheim auch etwas höher ist als normal. Ich sollte mir auch mal ein Messgerät kaufen.

Was ist denn Doppler?
Sorry ist meine 1. SS

LG und #danke