Wie macht ihr das mit der Bescherung?

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von zickenbabe08 13.12.09 - 08:03 Uhr

Hallo,

frage steht ja schon oben.

Also wir ( mit meinen Eltern ; außer diesjahr) machen es immer so das wir uns auf´s Sofa ect. setzen und jeder hat einen Würfel und der jenige der eine 6 hat, darf immer 1 geschenk aufmachen. So haben wir es von klein auf gemacht und es macht auch sehr viel Spaß und ist nicht einfach so alles auf reißen usw.

Nur dies jahr machen wir das leider nicht, da wir das geschenk schon haben. ( ein Wohnzimmerschrank) und meine eltern auch jeder nur ein teil bekommt. Aber vllt. bekommen wir ja noch jeder eine kleinigkeit #schein

wünsche euch noch einen schönen 3. advent.

Beitrag von iris.s 13.12.09 - 10:07 Uhr

Hallo!

Bei uns fängt das ganze Weihnachtsprogramm schon am Tag zuvor an.
Mein Mann und ich stellen den leeren Baum auf. Unser vierjähriger Sohn darf den Baum gießen. Dann stellen Kevin (Sohnemann) und ich den Weihnachtsschmuck ins Wohnzimmer neben den Baum. Abends, wenn Kevin dann bereits im Bett liegt, und zuvor natürlich noch die Terrassentür aufgesperrt hat, kommen die Engelein und schmücken den Baum. Dann wird die Tür zugemacht und am nächsten Morgen, wenn Kevin wach wird, war das Christkind noch nicht da. Er muss geduldig sein und noch ein bisschen warten. So gegen 14:00 Uhr kommen mein Papa und mein Bruder zu uns. Wir essen und während ich den Tisch abräume und aufräume, darf Kevin noch in seinem Zimmer spielen. Sobald wir das Glöckchen hören, gehen wir alle ins Wohnzimmer und bestaunen den Baum. Dann bekommt jeder seine Geschenke.

Mein Sohn hatte ja lange genug gewartet und wir haben schon während der Adventszeit viel vorgelesen und erklärt, worum es an Heilig Abend geht.

Wir haben früher, als wir noch Kinder waren, immer noch vorm Baum gesungen, was vorgelesen und dann durfte immer einer von uns die Geschenke an die anderen verteilen. Wir waren 7 Kinder. Das war immer wunderschön!!! Und die Bescherung dauerte oft ewig!

Alles Liebe,
Iris#niko

Beitrag von zickenbabe08 13.12.09 - 10:55 Uhr

Mit den Engelein das find ich ja süß. #verliebt hab noch keine kinder habe das werden wir dann auch machen...

Beitrag von woelkchen1 13.12.09 - 12:53 Uhr

Da meine Kleine gerad mal 15 Monate jung ist, lasse ich das lieber mit den Würfeln ;-)!

Es kommt der Weihnachtsmann, und ich bin sehr gespannt, wie es wird.

Ich denke mal, die Geschenke machen wir nach und nach auf, also haben wir einen langen Abend! Aber mehr als eine Sache auf einmal ist ja eh viel zu viel für so ein kleines Kind!

Da der Neffe meines Mannes bei uns ist, wird sich größtenteils alles um die beiden Kids drehen- und das ist schön und gut so!

Aber wenn Scarlett älter ist, find ich das mit dem Würfel eine tolle Sache- schult wohl die Geduld unheimlich!

lg sandra

Beitrag von vonnerle 13.12.09 - 13:28 Uhr

Meine Mum macht es immer so :

nach dem Essen haben wir Kinder abgewaschen und die Küche aufgeräumt. In der Zeit ist sie ins Schlafzimmer und hat die Geschenke geordnet. So dann hat sie seit ein paar Jahren eine Glocke und leitet somit die Geschenkezeit ein. Zuerst beschenkt sie jeden und dann spring ich meist auf, dann mein Bruder und der Rest kommt dann später.


lg
vonnerle