Welche Vitamine nehmen in der Schwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von semra1977 13.12.09 - 09:19 Uhr

Hallo!

Gestern haben wir Freunde besucht, meine Freundin hat vor 2 MOnaten entbunden, ich bin erst in der 11 SSW. Sie zeigte mir gestern, was für Vitaminpräparate sich zu sich genommen hat während der SS. Das waren 4-5 verschiedene Vitamine. Ich nehme nur FEmibion 800 Folsäure Tabletten (die sollen lt. Arzt genügen, waren auch ziemlich teuer 30 Euro). Nun bin ich aber verwirrt, soll ich nocht zusätzlich Vitamine einnehmen, wie Calcium, Eisen etc.... Eigentlich hatte ich vor meiner SS immer Eisenmangel, aber bei dem Bluttest war laut Arzt alles OK...

Was meint Ihr?

LG

Beitrag von waffelchen 13.12.09 - 09:20 Uhr

Magnesium, Calcium und Eisen kann nicht schaden, so zur Vorbeugung.

Beitrag von nisivogel2604 13.12.09 - 09:21 Uhr

Eine ausgewogene Ernährung tuts völlig. Man braucht keine Zusatzpräparate.

lg

Beitrag von hardcorezicke 13.12.09 - 09:21 Uhr

ich nehme nur folio... und magnesium... vitamine garnicht... ausser ganz frische...

wenn dein eisen gut ist.. dann solltest du auch kein eisen zu dir nehmen ...

Beitrag von tammy241 13.12.09 - 09:23 Uhr

folsäure und eine ausgewogene ernährung reicht vollkommen.
Magnesium,calcium und eisen solltest du nur einnehmen wenn dein arzt das sagt.
Habe das auch alles in meiner ersten SS eingenommen aber erst später und nicht am anfang.
Im moment nehme ich auch nur folsäure

Beitrag von schmuschatzi 13.12.09 - 09:37 Uhr

guten morgen.

ich nehme zur zeit Folio Forte mit 800 folsäure + Jod und Vit.B12

:-)

Beitrag von uvd 13.12.09 - 09:56 Uhr

nichts!

keine pille der welt kann eine gesunde und ausgewogene ernährung ersetzen.

die gefahr von überdosierungen ist nicht zu unterschätzen.
kein mensch käme auf die idee, 50 kg kartoffeln oder 30 kg orangen zu essen...

Beitrag von sniksnak 13.12.09 - 10:02 Uhr

Keine!!

Beitrag von mari75 13.12.09 - 10:17 Uhr

Hallo,
ich würde erstmal bei Femibion bleiben, nach der 12. Woche würde ich auf Femibion+DHA wechseln.

Ansonsten siehst du ja beim Arzt nach den Bluttests wie der Eisenwert ist. Sollte er zu niedrig sein, wird dir der FA eh Eisen verschreiben.

Und Mangesium würde ich auch nur bei Wadenkrämpfen nehmen oder wenn der Arzt sie verschreiben sollte wegen vorzeitiger Wehen o.ä.

Also du machst das schon richtig so momentan !

Viele Schwangere nehmen erst im Verlauf der SS weitere Vitamine zu sich, weil der Bedarf im Verlauf der SS auch höher wird.

Ernähre dich einfach ausgewogen und gesund, dann kriegst du automatisch alle wichtigen Vitamine und Mineralstoffe.

LG
Mari :-)

Beitrag von kate1 13.12.09 - 11:33 Uhr

Hallo!
Ich nehme VITAVERLAN , die haben sie mir zu beginn der SSW vorgeschlagen, da ist alles drin was nötig ist. Bei den anderen 3 hab ich Milupa Neo Vin genommen!
LG kate