Pippi in die Hose... zu faul oder Blasenproblem?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von raena 13.12.09 - 09:56 Uhr

Meine Tochter ist seit 3 Monaten eigendlich zuverlässig trocken. Aber seit ca. einer knappen Woche ist ständig (4-5 mal am Tag) die Hose feucht. Nicht richtig nass als ob sie komplett Pippi reingemacht hätte sondern immer so ein paar Tröpfchen so dass Unterhose und Strumpfhose feucht/nass sind. Auf die Toilette geht sie aber trotzdem noch.

Ist sie nur zu faul/zu beschäftigt und bekommt erst mit wenn schon ein paar Tröpfchen drinnen sind, dass sie es nicht mehr halten kann oder kann das auch ein Zeichen eines "Blasenproblems" (Infektion, Verkühlung etc.) sein.

Krank ist sie nicht, kein Fieber, kein Huste, kein Schnupfen, kein gar nix ...:-)

Lg
Tanja + Mira 2,5

Beitrag von cludevb 13.12.09 - 10:05 Uhr

HI!

Nach ein paar Monaten ist das sofort-gehen halt nicht mehr interessant genug und die Zwerge testen aus, wie lang sie halten können... und laufen erst auf letzte Minute!
Wirst du noch öfters erleben, dass immer man ein paar Tröpfchen im Schlüppi sind weil sie auf den letzten Drücker losgeht;-) entweder aus absicht oder weil sie gerad im spielen vertieft war...

Wenn sie sich die Blase verkühlt hat, wirst du das schnell merken: sie läuft andauernd auf Klo oder kann wirklcih nicht "richtig" halten... ich hab meinem dann immer den Rest des Tages ne Easy-Up angezogen (hält ja automatisch warm) und dann wars wieder gut...

LG Clude, Lukas (3) und Michel (8 Mon)

Beitrag von raena 13.12.09 - 10:13 Uhr

Hallo Clude,

dann bin ich ja beruhigt, das sie nur "zu faul" ist ... mein Mama hat erzählt ich war auch so .... ;-)

Hab ihr im Moment auch immer wieder die Windelhosen angezogen, da mir echt die Schlüpfer und die Strumpfhosen ausgehen ... allerdings hab ich dabei das Gefühl, dass sie dann gar nicht geht, weil sie ja eine "Windel" anhalt ..... naja einfach mal abwarten. Hauptsache nix an der Blase!

Danke
Tanja

Beitrag von bokatis 13.12.09 - 10:21 Uhr

Hat unser Sohn auch...seit Monaten trocken und plötzlich ist immer mal ein bisschen was drin...

Ich denke auch, dass es das "Testen" ist, länger hinauszögern und so. Sonst ist er morgens immer aus dem Bett gesprungen: "Mama, ich muss Pipi!", jetzt turnt es erstmal herum und schwups da geht öfter mal was rein...
K.

Beitrag von geli0178 13.12.09 - 16:06 Uhr

Hallo,

bei uns war es eine Verkühlung. Allerdings war es bei uns so schlimm, das jede Stunde die Hose feucht war. Der Urintest war negativ und nach einigen Tage war das Problem erledigt.
Wenn Du Dir also unsicher bist, Urinprobe beim Doc abgeben (nicht älter als 2 Stunden) und dort kann dann festgestellt werden, ob es eine Verkühlung uä oder auch nur Vergesslichkeit dahinter steckt.

Viele Grüße

Geli