wusste nicht, dass ich schwanger bin (MIST!!! Alkohol)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xmillivanilli 13.12.09 - 10:24 Uhr

SCH**ßE!
ich dachte nicht, dass es wirklich geklappt hat.. hatte nämlich bultungen (dachte das i8st meine mens), da die 2 Schwangerschaftstest, die ich gemacht hab auch negativ waren...
dann war ich letztes wochenende auf einer party (ich trink eigentlich so gut wie nicht's! nur ganz selten!) nur letztes wochenende hab ich hald über den abend verteilt 2 gläser prosecco und 1 glas champagner getrunken...

da seit 2 wochen meine brüste nicht aufgehört haben weh zu tun, ich sehr weinerlich wurde, mir ständig schelcht ist... hab ich nochmal nen test gemacht und tatdaa SCHWANGER :D freu mich natürlich RIESIG!! aber ..was is jetzt wegen dem alkohol!!! ich bereus total, dass ich was getrunken hab nur wusste ich ja nicht, dass es doch geklappt hat. HILFE, was hat das für auswirkungen auf das baby?? wird es nach 3 gläsern schlimm geschädigt sein :( ?

Beitrag von hardcorezicke 13.12.09 - 10:30 Uhr

huhu

wie weit wärest du denn... wenn du gerade ganz am anfang bist.. wäre dein baby noch nicht mit dem ganzen kreislauf verbunden... denke nichts das da was passiert ist..

LG

Beitrag von sana78 13.12.09 - 10:30 Uhr

Hi,

nein das ist nicht schlimm... wusste im August auch noch nichts von meiner schwangerschaft... naja und hab entsprechend es an meinem Geburtstag richtig knallen lassen und hab mit Alkohol nicht gespart !

Mach dir keine sorgen, soweit ich weiß ist dein Krümel die ersten 2 wochen nicht mit deinem Blutkreislauf verbunden !

Lg Sandra

Beitrag von babygirlinside 13.12.09 - 10:30 Uhr

hallo=)

das gleiche Problem hatte ich auch! aber meine FÄ hat mir gesagt, dass es gar nicht zur Einnistung kommt, wenn es beschädigt ist! da gilt das Prinzip alles oder gar nichts! ich bin jetzt auch in der 27 Ssw und alles ist in bester Ordnung! also mach dir keine Sorgen! Außerdem hast du sich ja nicht "zulaufen" lassen!

liebe grüße

Beitrag von yasemin1983w 13.12.09 - 10:30 Uhr

#liebdrueck

ganz ruhig, denke in dem stadium in dem du bist bekommt dein baby nicht soo viel ab
solltest jetzt lassen, das wiest du ja!
mach dir nicht soviele gedanken

wenn es deinem baby geschadet hat, gilt,leider, das alles oder nix prinzip..
wenn also die frucht schaden genommen hat, geht sie ab.

warte die nächsten tage ab, ruf morgen bei fa an,und mach dir für ende der woche oder besser nochanfang nächster woche nen termin!

drücke dich #liebdrueck

Beitrag von linda1983x 13.12.09 - 10:31 Uhr

hallo
ich hatte auch ein tag vorn nmt 3 gläser glühwein getrunken weil ich dachte meine tage kommen jeden moment weil ich ziehen im unterleib hatte ohne ende na ja war doch nicht so 4 tage später hab ich ein test gemacht positiv
ich meine damit mach dir keine sorgen es zählt wieso alles oder nichts am anfang

Beitrag von tweety111 13.12.09 - 10:31 Uhr

Hey du,

also ich denk nicht dass das geschadet hat, kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.

Wieviele gehen feiern und trinken und rauchen und nehmen vlt sogar Drogen und merken erst nach Monaten dass sie schwanger sind?!?

Ich hab Antibiotika nehmen müssen und wußte auch nicht dass ich schwanger bin! Gut, das war dann eins wo dem Kind nicht geschadet hätte, aber ich würd mir da jetzt an deiner Stelle nich so nen Kopf machen!
Klar ist leichter gesagt als getan.

Wenn du zum FA gehst dann erzähl es ihm und red mit ihm drüber!

Lg und alles Gute für die SS
tweety (ET-6)

Beitrag von sweetstarlet 13.12.09 - 10:33 Uhr

entspann dich, ich war in der 6/7ssw betrunken, weil ein arzt sagte ich hab nen abgang, wusste davor das ich ss war. aber da ich ja geblutet hab wie blöde hab ich dem arzt geglaubt das ich abblute u hab mit meinem mann aus frust erstma ordentlich ein gebechert :-p 2 wochen später war ich auf einmal wieder ss. tja dussliger arzt so kanns gehen.


und ist nix passiert, es gilt alles oder nix prinzip.

Beitrag von dragonmam 13.12.09 - 10:38 Uhr

ich wusste zu beginn auch nicht das ich ss bin!

bin achterbahn gefahren, war auf einen rock konzert und auf der arbeit war ich denn ganzen tag am laufen und schwere sachen heben!

und meinen kleinen geht es gut!

gruss maja und babyboy 30 ssw

Beitrag von lilly7686 13.12.09 - 10:40 Uhr

Hallo!

Mach dir keine Sorgen!

Eine Freundin von mir wurde ungeplant schwanger. Drei Tage vor ihrem positiven Test hatte sie laut ihrer eigenen Aussage einen riesen Rausch. Und die Frau trinkt, wenn sie trinkt, nicht nur Sekt und Prosecco...

Jetzt steht sie kurz vor der Geburt und ihr Baby ist kerngesund.

Also mach dir nix draus, es wird deinem Baby sicher nicht geschadet haben.
In meiner ersten SS hat man mir gesagt, es würde gar nix machen, ab und zu mal ein kleines Gläschen zu trinken, wenn man Lust hat.
Ich persönlich hab zwar schon seit meiner "harten Teenagerzeit" nix mehr getrunken (weil mir schlecht wird, wenn ich an Alkohol nur denke, und das liegt nicht an der SS), aber ich glaube nicht, dass so ein bisschen Alkohol schadet. Solange man es nicht übertreibt.
Aber mal ein Gläschen Sekt zum Geburtstag oder Silvester ist ja net so tragisch...

Beitrag von katrin.-s 13.12.09 - 10:46 Uhr

Nein, mach Dir keinen Kopf. Am Anfang ist das #ei noch nicht mit Dir verbunden, sondern wir über den Dottersack ernährt. Aber jetzt weißt Du´s ja und solltest natürlich drauf achten. Herzlichen Glückwunsch zur SS und herzlich willkommen!
LG Katrin

Beitrag von sarie. 13.12.09 - 10:50 Uhr

Ich kenne jemanden der die ganzen kritischen 12 Wochen gekifft hat! BONG geraucht, die war fast magersüchtig und hat ziemlich viele Flaschen Rotwein getrunken!

Das Ergebnis ist jetzt fast 3 Jahre alt! ;-) Und sie hat sich auch wieder berappelt! Und ist nun liebevolle Vollzeitmami!

Also keine Sorge! Wie schon gesagt wurde: ALLES oder NIX!
Vielen Frauen geht es so!! Ich glaube, das passiert den Schwangeren seit man weiß, dass Alkohol schadet!

Ich habe im übrigen auch noch Ein gesoffen, bevor ich von meiner Schwangerschaft erfahren habe.. => #ei 19 + 6

#liebdrueck

Beitrag von murmel-87-koeln- 13.12.09 - 10:51 Uhr

huhu mach dir keine sorgen am anfang ist das alles oder nichts.

das heisst es es schädlich gewesen wäre dann wäre dein krümelschen gegangen.

da es ja noch bei idr ist iost nix passiert.

alsso alles oder nix.

mach dir keinen kopf.

vieleicht war dein baby auch noch garnicht mit dir verbunden.

gruss annika

www.mebsie.unsernachwuchs.de

Beitrag von waffelchen 13.12.09 - 10:53 Uhr

Ich hab auch am Anfang Alkohol getrunken, ziemlich viel sogar #hicks War der Birthday meiner Schwester, 1 Woche später hab ich positiv getestet.
Meine Ärztin meint so früh sind die Zwerge noch nicht mit dem kreislauf verbunden und deshlab macht denen das nichts

Beitrag von jenny301978 13.12.09 - 11:16 Uhr

ich glaub auch nicht das da was passiert ist, du schädigst dein Kind extrem wenn du weißt du bist ss und trinkst trotzdem jeden Tag oder gehts dich besaufen.

Ich hab bei meinen letzten Kindern auch mal ein gläschen sekt getrunken und die sind gesund.


Damals wurde schwangern sogar sekt verschrieben für den kreislauf.

Wie gesagt ich denke deinem baby gehts gut