Kann das sein....Blutzucker

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von linara 13.12.09 - 11:04 Uhr

Hallo,

ich hab mal ne frage...

und zwar mein Mann nahm jetzt ca. 2wochen antibiotika.
her hatte dann probleme mit den augen und trank recht viel was auch dann dazu führte das es of auf´s klo musste.
Wir haben uns schlau gemacht und es deutete alles auf Blutzucker hin.
Naja hin und her er war beim arzt und hat zu hohen blutzucker.

jetzt meine Frage: kann es sein das Antibiotika den Blutzucker erhöht??? Haben dies schon mal gehört sind abernicht sicher....weis jemand da was???


Lg Linara

Beitrag von ta.mira 13.12.09 - 11:25 Uhr

ich hab nur gegenteiliges gefunden:



Dr.med. Jutta Karl
Fachärztin für Allgemeinmedizin
Diabetologie:

Eine ganze Reihe weiterer Medikamente senkt ebenfalls als eine Nebenwirkung den Blutzucker und kann dadurch die Wirkung von Diabetesmedikamenten verstärken:

* Antibiotika ( insbesondere Harnwegsantibiotika: Tetrazykline® und Sulfonamide®, Ciprofloxacin®, Ofloxacin®, Nitrofloxacin®)

Beitrag von dany2308 13.12.09 - 13:14 Uhr

Hallo Linara,

ehrlich gesagt, keine Ahnung, ich habe von erhöhtem Blutzucker nur in Zusammenhang mit Neuroleptika, butdrucksenkenden Mitteln und Medis bei Darmentzündung u.ä. gehört.

Aber wenn nichts über Blutzuckerwertveränderung auf dem Beipackzettel steht, google doch einfach mal mit dem Namen des Medikaments "...+Nebenwirkungen". Da gibt es ganze Portale mit Erfahrungsberichten.

LG Dany

Beitrag von chaoskati 13.12.09 - 15:28 Uhr

Hallo Linara...

Es gibt einige Medikamente, z. B. auch Cortison, Hustensaft, einige Tropfen etc etc., die bei einem bestehenden Diabetes mellitus Typ II die BZ-Werte erhöhen.

Aber es kann nicht sein, dass dein Mann von den Medis plötzlich erst mal zum Diabetiker wird.
Ihr müsst das dringend von einem Arzt über einen längeren Zeitraum beobachten lassen, wenn die Werte dauerhaft so sehr von der Norm eines gesunden Menschen abweichen, muss dein Mann mit Insulin oder wenigstens Medikamenten eingestellt werden.

Alles Gute #blume Gruß Kati