Schlitten

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von melmystical 13.12.09 - 11:25 Uhr

Hallo!

Dieses Jahr möchten wir gerne einen Schlitten kaufen, allerdings wissen wir nicht was für einen.

Da wohl nicht wirklich viel Schnee liegen wird, geht es uns mehr darum, dass der Kleine drauf sitzen und wir ihn hinterher ziehen können. Also müsste er auf jeden Fall einen Sitz haben.

Aber was ist besser: Holz oder Kunststoff? Reicht auch ein günstiger, oder sollte man etwas mehr ausgeben?

#danke

Gruß

Melanie + Simon (23 Monate)

Beitrag von mylife35 13.12.09 - 11:39 Uhr

Amelie bekommt auch einen Schlitten samt Lehne zu Weihnachten, wir haben uns für einen Holzschlitten entschieden, meiner Ansicht nach sind diese Stabiler und einfach Schöner...Traditioneller.

Wir haben uns für einen 1-Meter-Schlitten von Davos entschieden, mit Lehne ca 50 Euro, finde ich absolut okay.

LG mylife

p.s. meine Eltern haben in meinem Leben nur einen Schlitten gekauft, Holz ohne schnickschnack, den gibt es schon seit 37 Jahren und der ist auch noch nicht kaputt trotz vieler Benutzung durch mehrere Kinder und Erwachsene.;-)

Beitrag von halbling 13.12.09 - 12:19 Uhr

Hallo!
Also wir haben den hier:
http://www.baby-walz.de/Spiel-Spass/Draussen-Outdoor/Winterspass/group/241/product/594102/L/=/Babyschlitten.a833.0.html

und ich denke dass unsere Tochter sehr lange was davon hat.Man kann ihn ja auch noch zum Bob umbauen.Das Geld war es mir wert.
Ich bin bis jetzt sehr zufrieden.Ich fand auch super,dass man den Schlitten schieben konnte,als sie noch kleiner war.Das ist zwischendurch echt erleichternd...#schwitz
LG
Alex mit Carolin#herzlich

Beitrag von mylife35 13.12.09 - 12:38 Uhr

schön ist der ja wirklich, nur nicht belastbar (bzw. nur b.35 kg). Da kann man ja garnicht als Erwachsener mit seinem Kind zusammen rodeln...fände ich persönlich sehr schade.

Beitrag von emilia72 13.12.09 - 14:31 Uhr

Hi Melanie,

wir hatten uns letzten Winter - da war Johannes 1 Jahr alt - einen Holzschlitten mit Sitz gekauft und eine Schiebeeinrichtung dazu. Die werden wir dieses Jahr auch noch nutzen. Ist einfach besser, wenn man hintendran ist und sieht, was da vor sich geht.

Meine Cousine hatte vor einigen Jahren beim Schlittenspaziergang den Schlitten gezogen und dabei den Jüngsten (damals 2) "verloren". Sie hat es erst ca. 50 Meter später gemerkt, als die große Schwester sich darüber halb kaputtgelacht hat. Daher wird bei uns erst mal noch geschoben.

Chris

Beitrag von teufelchendani 13.12.09 - 23:56 Uhr

#rofl

meine mama hat mich auch mal verloren! das war aber vor 28 Jahren und da gab es noch wirklich viel schnee hier. Und sie hat den schlitten auch zum einkaufen usw.... benutzt.

Wir suchen auch einen schlitten, obwohl es noch mein "antikes" Teil im Keller gibt!